Immobiliengutachter Beverungen

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Beverungen sowie in der Region des Kreises Höxter durch.

Immobilienmarkt Beverungen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Landkreis: Kreis Höxter
Postleitzahl(en): 37668
Einwohner: 13.442 (31. Dez. 2015)

Beverungen liegt am Ostrand des Kreises Höxter und an der Weser. Zwölf Stadtteile verteilen sich auf eine Fläche von 98,09km².

Beverungen

Udo Sodeikat / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte erreicht 137 EinwohnerInnen/km² und liegt damit etwas über dem Kreisdurchschnitt von 120 EinwohnerInnen/km². Die Immobiliensachverständigen in Beverungen untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region Westfalen und Ostwestfalen-Lippe. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Beverungen

Laut Mietpreisatlas für Ostwestfalen 2015 der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld kosten Ladenlokale in innerstädtischer Lage von Beverungen vier bis neun Euro/m²/Monat. Für Ladenlokale in Ortsteilzentren lesen die Immobiliensachverständigen 3,50 bis fünf Euro/m²/Monat ab. Büros kosten vier bis sechs Euro/m²/Monat, während für Lager- und Produktionsflächen 1,50 bis drei Euro/m²/Monat fällig werden. Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Unternehmens CBRE zahlt man im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 37688 eine Kaltmiete von drei Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 5,38 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 4,07 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Beverungen

Die Lage Beverungens im Weserbergland sehen wir als Immobiliensachverständige für Beverungen und die Umgebung als einen Vorteil des Wohnorts. Die Stadt selbst beschreibt sich als einen Ort, in dem „der Lauf der Weser, die satten Wiesen und rauschenden Wälder“ eine abwechslungsreiche Landschaft bilden. Zu den Sehenswürdigkeiten in der Stadt zählen das Kloster und die Burg Herstelle, die Katholische Wallfahrts- und Pfarrkirche St. Marien Dalhausen sowie Schloss Amelunxen und das Schloss in Wehrden. Darüber hinaus findet man immer wieder historische Fachwerk- und Bauernhäuser.

Museen in Beverungen sind das Bauernhofmuseum im Erlenhof, zu dem auch ein Bauernlädchen sowie ein Café gehören, sowie das Korbmacher-Museum. Ein zentraler Ort des Kulturlebens ist die Stadthalle Beverungen mit zwei Sälen, ein wichtiger Akteur die Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V. Für die Naherholung kann man beispielsweise die Landschaft am Osterfeldsee, den Lebensgarten Amelunxen, den Schlosspark Wehrden oder die Weserpromenaden nutzen.

Auf dem Fluss sind geführte Kanutouren möglich. Möglichkeiten für Sport und weitere Freizeitaktivitäten bieten darüber hinaus unter anderem der Bewegungsparcours in der Stadt und das „Batze“ genannte Freibad. Zum Einkaufen empfiehlt Beverungen selbst den Hauptgeschäftsbereich der Beverunger Innenstadt mit „einem differenzierten Einzelhandelsangebot“.

In Beverungen gibt es einen Grundschulverbund mit einem Haupt- und einem Teilstandort sowie eine Sekundarschule und ein Gymnasium. Laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 standen in Beverungen 2013 insgesamt 1.724 berufliche EinpendlerInnen 4.051 AuspendlerInnen gegenüber. 933 der AuspendlerInnen pendelten nach Höxter, 350 nach Brakel, 323 nach Lauenförde und 235 nach Borgentreich. Im November 2016 hatte der Kreis Höxter eine Arbeitslosenquote von 4,6%. NRW kam im selben Monat auf durchschnittlich 7,4% und Deutschland im Durchschnitt auf 5,7%.

Wirtschaftsstandort

Wir als Immobiliensachverständige für Beverungen und Umgebung sehen die relative Nähe zum Großraum Kassel als einen Pluspunkt des Standorts. Beverungen selbst nennt sich auch Wirtschaftszentrum an der Weser. Als für Beverungen wichtige Branchen bezeichnet die städtische Website beispielsweise die Holz- und Bauindustrie sowie Metallverarbeitung, Maschinenbau und Kunststoffverarbeitung. Beverungen besitzt ein „großes Industrie- und Gewerbegebiet im Norden der Stadt“.

2016 hat Beverungen einen Hebesatz der Grundsteuer B von 429% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 415%. Der Kaufkraftindex liegt laut Angaben der Michael Bauer Research GmbH, die von der IHK Ostwestfalen veröffentlicht wurden, 2016 bei 85,7. Die Einzelhandelszentralität erreicht 80,3. Kaufkraft fließt also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Beverungen grenzt innerhalb des Kreises Höxter an die Städte Borgentreich, Brakel und Höxter. Weitere Nachbarn sind die niedersächsischen Samtgemeinden Boffzen und Polle, die beide zum Landkreis Holzminden gehören, sowie die hessische Stadt Bad Karlshafen (Landkreis Kassel). Beverungen ist von Münster 124 Kilometer entfernt. Bis nach Osnabrück sind es 112 und bis nach Hamm 107 Kilometer. Die Entfernung von Beverungen nach Paderborn beträgt 43 Kilometer und die bis Bielefeld knapp 70 Kilometer. Göttingen und Beverungen sind 41 Kilometer voneinander entfernt und 40 Kilometer trennen Beverungen und Kassel voneinander (alle Angaben: Luftlinie).

Anschluss ans deutsche Autobahnnetz bietet beispielsweise die Auffahrt Warburg auf die A44 (Aachen bis Hessisch-Lichtenau). Bundesstraßen auf dem Stadtgebiet sind die B83 (Bückeburg bis Bebra) und die B241 (Warburg bis Vienenburg). Den Zugverkehr erreicht man an der Bahnhaltestelle Lauenförde-Beverungen im benachbarten Lauenförde, das zur Samtgemeinde Boffzen gehört. Hier hält die Regionalbahn RB85 (Oberweser-Bahn von Paderborn bis Göttingen).

Im ÖPNV gehört Beverungen zum Nahverkehrsbund Paderborn/Höxter, der wiederum Mitglied im Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) ist. Gut erreichbare Flughäfen sind Kassel-Calden und Paderborn-Lippstadt sowie der kleine Verkehrslandeplatz Höxter-Holzminden.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Beverungen beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***