Immobiliengutachter Dinslaken

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Dinslaken sowie in der Region Düsseldorf durch.

Dinslaken

fotomax / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Dinslaken untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im am niederrheinischen Bereich. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Niederrhein und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Auch der Immobilienmarkt der Stadt Dinslaken ist von Lebendigkeit geprägt. So hat sich der Unternehmer Hermann Tecklenburg den gegenwärtig günstigen Immobilienmarkt des Ortes zunutze gemacht und das Hackfort-Areal in der Altstadt erworben.

Hier plant er, mehrere Wohnungen und Gewerbeflächen zu bauen. Einen vielseitigen Mix soll das Konzept des Straelener Unternehmers bereithalten. So soll der Wohnbedarf sowohl von Alleinstehenden als auch von Familien mit City-Apartments und großzügigen Penthouse-Wohnungen gedeckt werden. Die gute Lage des geplanten Neubaugebiets und die hochwertige Ausstattung der Wohnungen prognostizieren hohe Immobilienwerte. Angesichts der Tatsache, dass die Stadt mit vielen Schulformen und Kindergärten ausgestattet ist und zudem noch einige Arbeitsplätze bietet, sind viele Menschen auf der Suche nach Immobilien im Ort. Einige davon möchten nah an ihrem Arbeitsplatz leben und sich so die hohen Spritkosten sparen. Darüber hinaus beobachtet der Immobiliengutachter auf dem Immobilienmarkt in Dinslaken, der grünen Stadt, viele Immobilien, die zu einem weitaus günstigeren Preis zu erwerben sind als in den umliegenden Metropolen. So liegen die Mietpreise für Wohnungen im Ort noch unter den durchschnittlichen Mietpreisen in Deutschland. Die Immobilienwerte von Häusern sind in den letzten Jahren zwar leicht angestiegen, liegen aber dennoch unter dem bundesweiten Durchschnitt. Viele Grünflächen mit großem Erholungswert, ein aktives Kultur- und Freizeitangebot sowie attraktive Wohnmöglichkeiten zu erschwinglichen Preisen – die nordrhein-westfälische Stadt hat viele positive Seiten zu bieten, die mittlerweile einige Menschen nicht mehr missen wollen.

In Dinslaken leben heute etwa 72.000 Menschen. Angrenzend an dem Ruhrgebiet und dem Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland befindet sich die kreisangehörige Großstadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Sie gehört dem Kreis Wesel an. Die am Niederrhein gelegene Stadt ist in zehn Siedlungsbezirke aufgeteilt. Die meisten Einwohner leben derzeit im Stadtteil Feldmark und Hiesfeld. Bekannte Großstädte wie Bottrop, Oberhausen und Duisburg grenzen an die kreisangehörige Stadt. Die Wirtschaft des Ortes ist von einer Vielschichtigkeit gezeichnet. Viele Unternehmen haben hier eine überregionale Bedeutung. Die Stadt besitzt einen klaren Standortvorteil: die optimale Lage zwischen dem ländlichen Niederrhein und dem tobenden Ruhrgebiet. Zudem sind die guten Verkehrsanbindungen, attraktiven Gewerbeflächen und der hohe Wohnwert der Gegend weitere positive wirtschaftliche Aspekte. Die Niederlande ist nur fünfzig Kilometer vom Ort entfernt. Internationale Besucher können durch die naheliegenden Flughäfen Düsseldorf, Niederrhein-Weeze, Köln-Bonn und Dortmund den niederrheinischen Ort gut erreichen. Viele Unternehmen haben bereits von den Standortvorteilen der Stadt profitiert. Dazu zählen besonders kleine und mittelständische Unternehmen aus den Branchen Produktion und Baugewerbe. Auch Betriebe aus dem Dienstleistungssektor konnten sich in den letzten Jahren in der Stadt etablieren.

Mit seinem Naturschutzgebiet, der Rheinaue, und seiner niederrheinischen Landschaft ist Dinslaken ein beliebter Naherholungsort, der von den Niederlanden und dem Ruhrgebiet mittlerweile nicht mehr in den Schatten gestellt wird.

Zahlreiche Sport- und Freizeitangebote sowie gute Einkaufsmöglichkeiten machen den Ort zu einem beliebten Reiseziel, das seinen Besuchern viel Kultur und Historisches zu bieten hat. So befindet sich im Stadtteil Hiesfeld eine sehenswerte Wind- und Wassermühle. Ebenso trifft der Besucher im Ort auf das Stadthistorische Museum Voswinckelshof. Historisch stark geprägt ist außerdem das hiesige Rathaus, welches aus Teilen der mittelalterlichen Burg Dinslaken besteht. Die Burg beherbergt zudem das heutige Stadtarchiv und das Standesamt. Ebenso überliefert die Zechensiedlung Lohberg, ein ehemaliges Steinkohlen-Bergwerk, mit ihrer historischen Bausubstanz Erinnerungen aus der städtischen Vergangenheit. Die vielfältige Landschaft des Ortes können Besucher auf einen seiner vielen Radwanderwege erkunden. Der Rotbachwanderweg zum Beispiel führt durch weite Teile der Stadt in die Nachbarstädte. Neben den gediegenen Naturgebieten im Ort herrscht in der Innenstadt das tobende Leben mit vielen Lokalitäten, Einkaufszentren und allem, was dazugehört.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Dinslaken beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***