Immobiliengutachter Düsseldorf-Düsseltal

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Düsseltal Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Düsseltal

Stadtbezirk: 2
Postleitzahl(en): 40237, 40239 und 40470
Fläche: 2,88km²
Einwohner: 27.861 (31.12.2015)
Bevölkerungsdichte: 9.674 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Umgeben ist der Stadtteil Düsseltal von den Düsseldorfer Stadtteilen Derendorf, Flingern-Nord, Grafenberg, Mörsenbroich, Pempelfort und Stadtmitte.

Düsseldorf Düsseltal

Jürgen Treiber / pixelio.de

Durch das Stadtteilgebiet führen die Bundesstraßen B1 (von der niederländischen bis polnischen Grenze), B7 (von Düsseldorf bis Rochlitz in Sachsen) und B8 (von Emmerich in NRW bis Passau in Bayern). Der ÖPNV im Stadtteil wird mithilfe von Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen organisiert.

Immobilienpreise in Düsseldorf-Düsseltal

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf lesen die Immobiliengutachter bei der IHK Düsseldorf ab, dass zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat gezahlt werden, während in Stadtteillagen 12 bis 50 Euro/m²/Monat fällig sind. Im Bereich „Rethelstraße“ liegt die durchschnittliche Kaltmiete für Ladenlokale bei 35 bis 50 Euro/m²/Monat. Büros in Zentrumslage kosten bei einfacher Ausstattung 7,50 bis 13 Euro/m²/Monat, während bei mittlerer Ausstattung 9 bis 18 und bei hoher Ausstattung 15,50 bis 26 Euro/m²/Monat fällig sind.

In Stadtrandlage zahlt man man bei einfacher Büroausstattung 6 bis 9 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerer Ausstattung 8 bis 13,50 und mit hoher Ausstattung 11 bis 16,50 Euro/m²/Monat kosten. Für einfach ausgestattete Hallenflächen zahlt man 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat und für Hallen mit hoher Ausstattung 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat. Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE:

• kosten Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40237 im Durchschnitt 6,89 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 16,12 Euro/m²/Monat, während der Median bei 10 Euro/m²/Monat liegt.

• wird für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40239 eine Kaltmiete von 7,14 Euro/m²/Monat fällig, während Wohnungen im oberen Marktsegment 14,50 Euro/m²/Monat kosten. Der Median erreicht 9,52 Euro/m²/Monat.

• zahlt man für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40470 im Durchschnitt eine Kaltmiete von 7,10 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment von 13,30 Euro/m²/Monat. Der Median erreicht 9,49 Euro/m²/Monat.

Wohnen und Leben in Düsseltal

Ein Zentrum des Stadtteils Düsseltal, durch den der Fluss Düssel fließt, ist der Zoopark auf dem Areal des ehemaligen Zoos, der auf Duesseldorf.de als „eine Art grüne Lunge dieses Stadtteils“ mit Teich, Wiesen und Spielplätzen bezeichnet wird. Im Stadtteil liegt auch die Bremstraße mit dem Eisstadion, die Heimat des Eishockeyteams der Düsseldorfer Eislauf-Gemeinschaft (DEG). Duesseldorf.de „zählt Düsseltal zu den bevorzugten Wohnadressen der Stadt“.

Die Arbeitslosenquote des Stadtteils Düsseltal liegt laut Statistik der Stadt bei 8%, während der Durchschnitt im Stadtbezirk 2 bei 11% und in Düsseldorf bei 10,1% liegt. In Düsseltal lag die durchschnittliche Haushaltsgröße Ende 2015 bei 1,70. Der gesamte Stadtbezirk 2 kam auf 1,67 und Düsseldorf im Gesamten auf 1,79.

In Düsseltal gibt es laut Statistik drei Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium. Laut Statistischem Jahrbuch 2010 der Stadt Düsseldorf kam der Stadtteil Düsseltal damals auf ein durchschnittliches Einkommen von 46.314€, wobei die Skala von 21.249€ in Flingern-Süd bis zu 82.719€ in Wittlaer reichte. Die Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“ nennt als Düsseltaler Stadtteilzentrum die Rethelstraße.

Gewerbe

Viele der über 26.000 Stadtteilbewohner versorgen sich in der Rethelstraße „vor allem mit den Dingen des täglichen Bedarfs, aber durchaus auch mit anderen Waren“, heißt es in der Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***