Immobiliengutachter Extertal

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Extertal sowie in der Region des Kreises Lippe durch.

Immobilienmarkt Extertal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Landkreis: Kreis Lippe
Postleitzahl(en): 32699
Einwohner: 11.522 (31. Dez. 2015)

Die Gemeinde Extertal befindet sich am Nordostrand des Kreises Lippe. Sie besteht aus zwölf Ortsteilen auf einer Gemeindefläche von 92,49 km².

Extertal

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte liegt mit 125 EinwohnerInnen/km² unter dem Durchschnitt des Kreises (281 EinwohnerInnen/km²). Die Immobiliensachverständigen in Extertal untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region Westfalen und Ostwestfalen-Lippe. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Teutoburger Wald und Ostwestfalen und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Extertal

Orientierungswerte für die Gewerbemieten in Extertal gibt es für Immobiliensachverständige im Mietpreisatlas für Ostwestfalen 2016 der IHK Lippe zu Detmold. Laut Mietpreisatlas zahlt man für Ladenlokale im Ortskern zwischen 4,30 Euro/m²/Monat und 8,30 Euro/m²/Monat (Mittel: 5,35 Euro/m²/Monat) . Im Nebenkern kostet die Miete zwischen 1,50 und 5,50 Euro/m²/Monat fällig (Mittel: 2,75 Euro/m²/Monat).

Für Büros zahlt man in Extertal eine Miete von 2,75 bis 8,60 Euro/m²/Monat (Mittel: 4,70 Euro/m²/Monat). Dagegen sind Produktionsräume für zwei bis 2,50 Euro/m²/Monat zu haben(Mittel: 2,15 Euro/m²/Monat), während man für Lagerräume zwischen einen und zwei Euro/m²/Monat zahlt (Mittel: 1,45 Euro/m²/Monat).

Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Unternehmens CBRE kosten Wohnungen im unteren Marktsegment von Extertal eine Kaltmiete von durchschnittlich 3,24 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment im Durchschnitt 5,50 Euro/m²/Monat anfällt. Der Median liegt mit 4,24 Euro/m²/Monat unter dem Durchschnitt des Kreises von 5,38 Euro/m²/Monat.

Wohnort Extertal

Wir als Immobiliensachverständige für Extertal und Umgebung sehen die Lage der Gemeinde im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge und im Extertal als einen Vorteil des Wohnorts. Die Gemeinde beschreibt das Tal als eine Landschaft mit „schönen Waldhängen, Bergwiesen, Äckern und romantischen Plätzen“. Schwimmen und Baden kann man an wärmeren Monaten im Quellwasserfreibad in Bösingfeld sowie im Freibad Laßbruch. Eine weitere Idee für eine attraktive Freizeitgestaltung ist eine Draisinentour durch das Extertal von Rinteln bis nach Alverdissen.

Die Region Linderhofe ist ein Wintersportgebiet mit zwei Liften für Skifahrer und zwei für Schlittenfahrer sowie mit einer ausgeschilderten Loipe für Langläufer. Kulturfreunde können in Extertal die Burg Sternberg ansteuern. Sie dient heute als Kulturburg mit Veranstaltungen aus Bereichen wie Musik, Theater, Ka¬barett oder Lesung.

Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und Auspendlerinnen in Extertal liefert der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW). Laut eines Berichts aus 2014 gab es 2013 in Extertal 1.909 berufliche EinpendlerInnen und 3.586 berufliche AuspendlerInnen. 620 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Rinteln, 413 nach Lemgo, 293 nach Detmold und 281 nach Barntrup. Der Kreis Lippe hatte im November 2016 eine Arbeitslosenquote von 6,5%. NRW kam im selben Monat auf 7,4% und Deutschland auf 5,7%.

Wirtschaftsstandort

Wir als Immobiliengutachter für Extertal und Umgebung sehen die Zusammenarbeit Extertals mit der Stadt Barntrup sowie mit den Gemeinden Dörentrup und Kalletal im Rahmen der anerkannten LEADER-Region 2014-2020 Nordlippe als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. In ihrer Wirtschaftsbroschüre wirbt die Gemeinde für ihre Gewerbegebiete Silixen und Asmissen. Laut der Gemeinde-Website dominieren im Wirtschaftsleben von Extertal Metallbau, Antriebstechnik, Steuerungselektronik sowie Kunststoff- und Holzverarbeitung.

Extertal hatte im Jahr 2016 einen Hebesatz der Grundsteuer B von 495% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 485%. Die Kaufkraftkennziffer pro Person lag 2016 in Extertal bei 94,7 (Quelle: IHK Lippe zu Detmold auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH). Als Einzelhandelszentralität 2016 gibt die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH 52,6 an. Kaufkraft floss also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Extertal ist innerhalb des Kreises Lippe ein Nachbar der Stadt Barntrup sowie der Gemeinden Dörentrup und Kalletal. Weitere Nachbarn Extertals sind die Stadt Rinteln aus dem niedersächsischen Landkreis Schaumburg und der Flecken Aerzen aus dem ebenfalls niedersächsischen Landkreis Hameln-Pyrmont. Extertal befindet sich etwa 40,5 Kilometer von Bielefeld und ca. 46,5 Kilometer von Paderborn entfernt. Bis nach Hildesheim sind es etwa 57 Kilometer, bis nach Hannover knapp 54 Kilometer. Osnabrück ist ca. 76,5 Kilometer weit weg.

Anschluss ans deutsche Autobahnnetz bietet die Auffahrt Bad Eilsen auf die A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin). Nicht weit entfernt sind die Bundesstraßen B1 (Aachen bis Küstriner Vorland) und B66 (Barntrup bis Bielefeld). Den Schienenverkehr erreicht man beispielsweise im ebenfalls nicht weit entfernten Lemgo, wo die Regionalbahn RB73 hält (Der Lipperländer von Bielefeld bis Lemgo). Im ÖPNV gehört Extertal zum Gebiet der Servicegesellschaft OWL Verkehr GmbH. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise zu einem der Flughäfen Paderborn-Lippstadt und Hannover-Langenhagen an.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Extertal beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***