Immobiliengutachter Remscheid

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer setzen Immobilienbewertung in Remscheid sowie in der Region des Bergischen Landes um.

Remscheid

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Remscheid untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Rheinland, im Bergischen Land, am Niederrhein und im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rheinlandes, des Bergischen Landes, der Region Niederrhein und des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Remscheid

Die kreisfreie Großstadt Remscheid

liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen. Sie weist ungefähr 110.000 Einwohner auf und ist damit die viergrößte Stadt im Bergischen Land. Die Stadt befindet sich rund 12 Kilometer südlich von Wuppertal und etwa 40 Kilometer östlich von Düsseldorf. Sie weist eine ausgezeichnete Infrastruktur auf, vor allem hinsichtlich Bildungs- und Gesundheitswesen, ebenso eine hervorragende Verkehrsanbindung über Straße und Schiene. Damit in Zusammenhang steht auch die überdurchschnittliche Wohn- und Lebensqualität, die die charmante Stadt ihren Bürgen bietet. Man kann in dieser offenen, modernen Stadt sehr gut leben und arbeiten, sie ist als traditionsreicher Industriestandort bekannt. Zahlreiche mittelständische Unternehmen, die teilweise einen hohen Innovationsfaktor aufweisen, sind dort angesiedelt. Die Lage sowohl auf dem Immobilienmarkt als auch auf dem Arbeitsmarkt ist relativ entspannt. Das Stadtgebiet ist in vier Stadtbezirke gegliedert, nämlich Remscheid-Süd, Alt-Remscheid, Lüttringhausen und Lennep. Jeder einzelne der Stadtbezirke ist wiederum in Wohnplätze und Stadtteile aufgeteilt. Doch neben der bebauten Fläche findet man viele naturbelassene Regionen in der Stadt, knapp 10 % des Stadtgebietes sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen und dienen unter anderem als Naherholungsgebiete. Die Umgebungsgemeinden von Remscheid sind: Wuppertal, Radevormwald, Solingen, Wermelskirchen und Hückeswagen.

Remscheid zeichnet sich einen attraktiven und lebhaften Immobilienmarkt aus.

Trotz der Lage in unmittelbarer Nähe der mächtigen Metropolregion Ruhrgebiet liegen die Immobilienpreise deutlich unter dem Durchschnitt in Nordrheinwestfalen und auch im deutschlandweiten Vergleich schneiden sie günstig ab. Bei den Mietwohnungen bewegen sich die Quadratmeterpreise je nach Lage und Ausstattung zwischen 4,48 Euro und 6,51 Euro, für eine 100-m²-Wohnung zahlt man im Schnitt um die 540,00 Euro monatliche Kaltmiete. Die Kaufpreise für die Immobilien liegen hier etwa bei 950,00 bis 1.000,00 Euro pro Quadratmeter bei Wohnungen zwischen 30 und 60 Quadratmetern Wohnfläche, größere Wohnungen mit etwa 100 m² Wohnfläche weisen einen Quadratmeterpreis von etwa 1.150,00 Euro auf. Die exakten Immobilienwerte können jedoch ausschließlich bei einer professionellen Bewertung ermittelt werden, daher dienen diese durchschnittlichen Immobilienwerte nur der Orientierung. Die Preise für vergleichbare Immobilien liegen im nordrheinwestfälischen Durchschnitt bei 1.160,00 bis 1.200,00 Euro bei den kleineren und bei ungefähr 1.900,00 Euro bei den 100-m²-Wohnungen. Der bundesdeutsche Durchschnitt liegt noch weit darüber, allerdings ist hierbei zu bedenken, dass absolute Spitzenreiter wie beispielsweise München den Durchschnitt deutlich anheben. Insgesamt ist zu sagen, dass der Immobilienmarkt in Remscheid gut sortiert ist und sowohl günstige Objekte als auch luxuriöse Immobilien im hochpreisigen Segment aufweist.

Das kulturelle und sportive Angebot

lässt nichts zu wünschen übrig. Die Stadt kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Sie wurde bereits im 12. Jahrhundert gegründet und weist interessante Sehenswürdigkeiten auf. Museen, Theater und das Sinfonieorchester runden das kulturelle Angebot ab. Leider ist durch die Zerstörungen in Zweiten Weltkrieg viel von der historischen Bausubstanz verloren gegangen, doch einige sehenswerte Bauwerke konnten erhalten beziehungsweise restauriert werden. Zu diesen zählt das Rathaus mit seinem 48 Meter hohen Turm und das ehemalige königliche Amtsgericht, heute Sitz der Stadtverwaltung. Eines der Wahrzeichen der Stadt stellt das in den Jahren 1778/79 erbaute Haus Cleff dar, hier ist das Stadtarchiv untergebracht. Zahlreiche bergische Fachwerkhäuser, die zum Teil unter Denkmalschutz stehen, bestimmen das Bild der Altstädte in Lennep und Lüttringhausen. Eines davon stellt das Geburtshaus des berühmten Physikers Wilhelm Conrad Röntgen dar. Beeindruckend ist die barocke Stadtkirche von Lennep, die eine sehr interessante Historie aufweist. Zu den Attraktionen der Stadt gehören die Müngstener Brücke, die mit 107 Metern Höhe als höchste Stahleisenbahnbrücke in ganz Deutschland gilt, und die denkmalgeschützte Napoleonsbrücke. Weniger historisch als modern präsentiert sich das Einkaufszentrum Allee-Center mit ungefähr 100 Ladengeschäften, Arztpraxen und Büros. Wer ausgehen möchte, findet eine große Auswahl an eleganten Restaurants, gemütlichen Gaststätten, gepflegten Cafés und kultivierten Bars. Der Veranstaltungskalender der Stadt bietet ein buntes Kaleidoskop an unterschiedlichen Events, hier wird für jeden Geschmack etwas geboten.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Remscheid beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***