Immobiliengutachter Münster

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Münster sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Immobilienmarkt Münster

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Postleitzahl(en): 48143–48167
Einwohner: 310.039 (31.12.2015)

Münster gilt als Zentrum des Münsterlands und ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirks. Die Stadt besteht aus sechs Stadtbezirken auf einer Stadtfläche von 303,28km².

Münster

dpf – 2006 / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.022 Einwohnern/km² und damit deutlich über der Bevölkerungsdichte des Regierungsbezirks (378 Einwohner/km²). Münster ist als Universitäts- und als Fahrradstadt bekannt sowie als Bischofssitz mit dem St. Paulus-Dom. Durch das Stadtgebiet fließen die Münstersche Aa und der Dortmund-Ems-Kanal. Die Immobiliensachverständigen in Münster untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Münster

Orientierungswerte für Gewerbe- und Wohnungsmieten in Münster liefert den Immobiliensachverständigen der Preisspiegel Münster 2016 des Bezirksverbands Münster vom Ring Deutscher Makler (RDM). Der Preisspiegel bietet beispielsweise Orientierungswerte für die Mieten kleiner (bis ca. 60m²) und großer (ab ca. 100m²) Ladenlokale. Demnach kosten:

• kleine Ladenlokale in 1A-Lage des Geschäftskerns von Münster 170,00 Euro/m²/Monat, während man für große Ladenlokale in derselben Lage 77,00 Euro/m²/Monat zahlt.

• kleine Ladenlokale in 1B-Lage des Geschäftskerns 26,00 Euro/m²/Monat. Für große werden 16,00 Euro/m²/Monat fällig.

• kleine Ladenlokale in 1A-Lage des Münsteraner Nebenkerns 13,00 Euro/m²/Monat, während große 9,80 Euro/m²/Monat kosten.

• kleine Ladenlokale in 1B-Lage des Nebenkerns acht Euro/m²/Monat und große sechs Euro/m²/Monat.

Für Büros mit einfachem Nutzungswert zahlt man in Münster 2016 eine Miete von 5,20 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerem Nutzungswert neun Euro/m²/Monat und Büros mit gutem Nutzungswert 13,50 Euro/m²/Monat kosten.

Baugrundstücke für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser kosten laut Preisspiegel, abhängig von der Wohnlage, zwischen 280 und 570 Euro/m². Einfamilienhäuser (freistehend und bezugsfrei inkl. Garage und Grundstück) kosten (je nach Wohnwert) zwischen 250.000 und 680.000 Euro. Mieten für Wohnungen (Neubau-Erstbezug) kosten in Münster bei einem mittleren Wohnwert 10,60 Euro/m²/Monat und bei einem guten Wohnwert zwölf Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Münster

Wir als Immobiliensachverständige für Münster und Umgebung sehen im Status der Stadt als quirlige Studentenstadt sowie als Zentrum der reizvollen Münsteraner Parklandschaft Vorteile des Wohnorts. Der Naherholung dienen in Münster neben diversen Grünanlagen der rund 90 Hektar große Aaseepark mit dem Aasee sowie der Allwetterzoo Münster. Zu den Sehenswürdigkeiten Münsters gehören der St. Paulus-Dom und die Kirche St. Lamberti sowie:

• das Stadtschloss,
• die Schlösser Nordkirchen und Westerwinkel,
• die Burgen Hülshoff und Vishering,
• Haus Rüschhaus,
• der Prinzipalmarkt mit seinen Giebelhäusern,
• das Kuhviertel als Münsters historisches Kneipenviertel und
• der Erbdrostenhof als Adelshof.

Zum Einkaufen empfiehlt die Website Muenster.de die Einkaufsquartiere Prinzipalmarkt, Salzstraße, Ludgeriviertel, Stubengasse und Hansecarré, Rothenburg, Kiepenkerlviertel, das bereits erwähnte Kuhviertel, den Alten Fischmarkt, die Hörsterstraße sowie das Bahnhofs- und das Hafenviertel.

Das größte Theater der Stadt ist das Theater Münster mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater sowie mit Konzerten, Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen. Weitere Theater auf dem Stadtgebiet sind beispielsweise das Wolfgang-Borchert-Theater, das Charivari Puppentheater und das Boulevard Münster. Das Wolfgang-Borchert-Theater liegt in Münsters Stadthafen, der zum Ausgehen allgemein eine gute Adresse ist. Zur Museumslandschaft in der Stadt gehören das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, die Kunsthalle Münster und das Mühlenhof-Freilichtmuseum.

Schwimm- und Badefreunde können in Münster die Hallenbäder Mitte, Kinderhaus, Roxel, Wolbeck, Ost und Hiltrup sowie die Freibäder Stapelskotten und Hiltrup nutzen. Die größte Sporthalle in Münster ist die Sporthalle Berg Fidel, das größte und wichtigste Stadion der Stadt das Preußen-Stadion, die Heimat des SC Preußen 06 e. V. Münster. Laut Kommunalprofil der Stadt Münster, das vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2014 herausgegeben wurde, gab es in Münster im Oktober 2013 insgesamt 46 Grundschulen sowie sieben Hauptschulen, neun Realschulen, 14 Gymnasien, drei Gesamtschulen und zwölf Förderschulen.

Die größte Hochschule vor Ort ist die Westfälische Wilhelms-Universität. Weitere Hochschulen in Münster sind die Fachhochschule Münster, die Philosophisch-Theologische Hochschule Münster, die Musikhochschule und die Kunstakademie Münster, die Deutsche Hochschule der Polizei sowie ein FOM Hochschulstudienzentrum, die Westfälische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA), ein Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen.

Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen in Münster kommen wiederum von IT.NRW. Laut Zahlen aus 2014 gab es 2013 in Münster 92.818 berufliche EinpendlerInnen und 38.515 berufliche AuspendlerInnen. 1.842 der ArbeitnehmerInnen aus Münster pendelten damals nach Greven, 1.549 nach Dortmund, 1.532 nach Hamm, 1.281 nach Telgte und 1.011 nach Warendorf. Münster hatte im September 2016 eine Arbeitslosenquote von 5,7%. NRW kam damals auf 7,6% und Deutschland auf 5,9%.

Gewerbestandort Münster

Als Immobiliengutachter für Münster und Umgebung halten wir den Status Münsters als Zentrum des Münsterlands für einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die zentrale Lage macht sich beispielsweise positiv für den Einzelhandel bemerkbar. Laut Kennziffern, die die Wirtschaftsförderung Münsters für 2015 veröffentlicht hat, kommt Münster auf eine Umsatzkennziffer sowie eine Zentralitätskennziffer weit über dem Referenzwert 100. Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen.

Münster hatte 20016 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 460% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 510%. Laut Datenkarte der IHK Nordwestfalen gab es für 75% bis 95%% der Haushalte im Stadtgebiet im März 2016 die technische Infrastruktur, um mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet zu kommen.

Lage und Verkehr

An Münster grenzen die Gemeinde Altenberge und die Stadt Greven aus dem Kreis Steinfurt, die Städte Drensteinfurt, Sendenhorst und Telgte sowie die Gemeinde Everswinkel aus dem Kreis Warendorf und schließlich die Gemeinden Ascheberg, Havixbeck und Senden aus dem Kreis Coesfeld. Münster ist etwa 51,5 Kilometer von Dortmund und ca. 44,5 Kilometer von Osnabrück entfernt. Bielefeld befindet sich in einer Entfernung von 62 Kilometern, während Paderborn 82 Kilometer entfernt liegt. Bis zur Stadt Hamm (Westfalen) sind es 34 Kilometer, bis in die niederländische Stadt Enschede 57,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Münster besitzt Anschlüsse an die Autobahnen A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A43 (von Münster bis Sprockhövel). Der wichtigste Bahnhof der Stadt ist der Hauptbahnhof Münster, an dem neben diversen Regionalbahnen auch Züge des Fernverkehrs halten. Sie binden Münster beispielsweise an Berlin, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Salzburg und Zürich an. Neben dem Hauptbahnhof gibt es diverse Haltepunkte in den Vororten Münsters.

Im ÖPNV gehört Münster zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Knotenpunkte des Busverkehrs sind neben dem Hauptbahnhof beispielsweise der Ludgeriplatz und die Haltestelle Altstadt/Bült. Für Flugreisen bietet sich der Flughafen Münster/Osnabrück auf dem Stadtgebiet der benachbarten Stadt Greven an.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Münster beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***