Immobiliengutachter Düsseldorf-Oberbilk

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Oberbilk Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Oberbilk

Stadtbezirk: 3
Postleitzahl(en): 40225, 40227, 40229, 40591
Fläche: 4,38km²
Einwohner: 28.616 (31.12.2013)
Bevölkerungsdichte: 6.533 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Der Stadtteil Düsseldorf-Oberbilk befindet sich im südlichen Teil der Stadt Düsseldorf. Er grenzt an die Stadtteile Bilk, Eller, Flingern-Süd, Lierenfeld, Friedrichstadt, Stadtmitte und Wersten.

Düsseldorf Oberbilk

Wolfgang Wehl / pixelio.de

Durch das Stadtteilgebiet von Oberbilk führt die Bundesstraße B8 (Emmerich bis Passau). Einen Anschluss an den Schienenverkehr bietet der S-Bahnhof Oberbilk. Hier halten die S-Bahnen S1, S6, S8, S11 und S68 und binden den Stadtteil unter anderem an Dortmund, Essen, Köln, Mönchengladbach und Wuppertal an. Der ÖPNV wird zudem mit Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen organisiert.

Immobilienpreise in Oberbilk

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf lesen die Immobiliengutachter bei der IHK Düsseldorf ab, dass man zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat zahlt, während in Stadtteillagen 12 bis 50 Euro/m²/Monat fällig sind. Für Büros in Stadtrandlage zahlt man man bei einfacher Büroausstattung 6 bis 9 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerer Ausstattung 8 bis 13,50 und mit hoher Ausstattung 11 bis 16,50 Euro/m²/Monat kosten. Für einfach ausgestattete Hallenflächen zahlt man 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat und für Hallen mit hoher Ausstattung 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat. Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE:

• wird für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40225 eine Kaltmiete von 6,46 Euro/m²/Monat fällig, während Wohnungen im oberen Marktsegment 13,25 Euro/m²/Monat kosten. Der Median erreicht 9,57 Euro/m²/Monat.

• kosten Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40227 im Durchschnitt 6,38 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 14 Euro/m²/Monat, während der Median bei 8,82 Euro/m²/Monat liegt.

• zahlt man für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40229 eine Kaltmiete von 6,19 Euro/m²/Monat und im oberen Marktsegment 10,63 Euro/m²/Monat. Der Median erreicht 8,42 Euro/m²/Monat.

• zahlt man für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40591 im Durchschnitt 6,62 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment werden durchschnittlich 12,77 Euro/m²/Monat fällig, während der Median bei 8,86 Euro/m²/Monat liegt.

Wohnen und Leben in Düsseldorf-Oberbilk

Oberbilk bietet ein „im besten Sinne multikulturelles Umfeld“, schreibt Duesseldorf.de. Stadtteilzentrum Oberbilks ist die Kölner Straße. Wo einst Fabriken standen, hat sich mittlerweile eine bunte Mischung aus Handels- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt, heißt es in der Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“. Im Stadtteil befindet sich ein Teil des Südparks, einer großen Grünfläche in Düsseldorf. In Oberbilk liegt die Arbeitslosenquote bei 15,2%, während die durchschnittliche Quote im Stadtbezirk 3 bei 9,9% und in Düsseldorf bei 10,1% liegt.

Die durchschnittliche Haushaltsgröße im Stadtteil Oberbilk erreicht 1,66. Der Stadtbezirk 3 kam derweil im Durchschnitt auf 1,59 und ganz Düsseldorf durchschnittlich auf 1,79. Laut Statistischem Jahrbuch 2010 liegt das Durchschnittseinkommen im Stadtteil Oberbilk bei 22.773€, wobei die Bandbreite von 21.249€ in Flingern-Süd bis 82.719€ in Wittlaer reichte. In Oberbilk gibt es drei Grundschulen sowie jeweils eine Hauptschule, Realschule, Gesamtschule und Förderschule sowie ein Gymnasium.

Gewerbe

Oberbilk war ein industriell geprägter Stadtteil, wobei heute eher Dienstleistungen dominieren. Der Stadtteil ist Standort des Hauses der Wirtschaft.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***