Immobiliengutachter Wesel

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Wesel sowie in der Region Niederrhein durch.

Wesel

Dieter Schütz / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Wesel untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im am niederrheinischen Bereich. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Niederrhein und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Der Immobilienmarkt von Wesel konzentriert sich hauptsächlich auf den Bau von Einfamilienhäusern und barrierefreien Immobilien.

Im Jahr 2013 wurden im Stadtgebiet einige Wohnungen mit ebenerdigen Duschen, Schiebetüren und Aufzügen errichtet. Modernisierungen dieser Art lassen die Immobilienwerte steigen. Neben neuen Häusern beobachtet der Immobiliengutachter auf dem Immobilienmarkt in Wesel ebenso ein reges Interesse an gebrauchten Immobilien. Hier ist die Anzahl der Kaufverträge im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Bestandsimmobilien sind für viele Käufer deshalb attraktiver, weil sie mit dem Erwerb oft ein größeres und zentraleres Grundstück bekommen als bei einem Neubau. Auch Eigentumswohnungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, besonders bei jungen Familien. Grund dafür sind die derzeit niedrigen Zinsen, welche die hiesigen Banken den Familien anbieten. Die Bodenrichtwerte für Gewerbegrundstücke blieben in der Gegend weitreichend konstant. Eine auffällige Preissteigerung wird im Bereich der landwirtschaftlichen Nutzflächen beobachtet. Die Nachfrage an Acker- und Grünland hat sich deutlich erhöht, sodass auch die Preise dementsprechend gestiegen sind. Die Immobilienwerte von Häusern verzeichnen in der Stadt nur einen moderaten Anstieg. Die Mieten in der Region sind relativ günstig. Sie liegen unter dem bundesweiten Durchschnitt. Dies liegt unter anderem an der erhöhten Nachfrage nach Wohneigentum und Einfamilienhäusern. Viele Menschen ziehen die eher ländliche Gegend den großen Metropolen im Ruhrgebiet vor und suchen sich Wohnraum in der niederrheinischen Hansestadt. Die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt des Ortes bleibt also weiterhin stabil.

Die große Stadt Wesel befindet sich im nordwestlichen Teil des Ruhrgebiets im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Sie gehört dem Kreis Wesel an und ist ebenso Sitz des Kreises.

In der Hansestadt leben heute etwa 62.000 Einwohner. Die am unteren Niederrhein gelegene Stadt ist auf einer Fläche von etwa 122 Quadratkilometer in fünf Stadtteile aufgeteilt. Sie ist unter anderem Mitglied des Hansebundes und der Euregio Rhein-Waal. Das Mittelzentrum befindet sich zwischen den Niederlanden und dem Ruhrgebiet. Mit ihrer typisch niederrheinischen Landschaft grenzt die Stadt an dem Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland. Die Flüsse Rhein und Lippe durchfließen einige Kilometer weit das Stadtgebiet. Mit einem sehr großen Einzugsgebiet ist die Stadt ein attraktiver Wirtschaftsstandort, der sich durch seine zentrale Lage auszeichnet. Das gut ausgestattete Verkehrsnetz des Ortes schafft kurze und schnelle Wege zu den Metropolen des Ruhrgebiets sowie zum Nachbarland Niederlande. Auf dem größten Gewerbegebiet der Region, Am Schornacker, sind mittlerweile viele Großhandelsbetriebe aus den Branchen Lebensmittel, Medizintechnik, Kfz-Zubehör, Elektronik, Computer, Möbel- und Innenausbau beheimatet, um nur einige zu nennen. Diese Betriebe profitieren von der guten Infrastruktur und den günstigen Konditionen im Ort. Ebenso nimmt die chemische Industrie in der Stadt weite Teile der Wirtschaft ein. Die zwei hiesigen Krankenhäuser zählen zu den größten Arbeitgebern im Ort. Die Umgebung von Wesel ist geprägt von Hamminkeln, Hünxe, Voerde, Rheinberg, Alpen, Xanten, Rees und dem Kreis Kleve.

Der niederrheinische Ort hat seinen Bewohnern und Touristen viel zu bieten. So gibt es in der Stadt viele historische Sehenswürdigkeiten, wie die Zitadelle, welche die größte erhalten gebliebene Festungsanlage des Rheinlandes ist.

Ebenso erinnern das Berliner Tor und die Trauernde Vesalia, ein Denkmal aus dem Bombenopferfeld, an die geschichtliche Vergangenheit der Stadt. Ein riesiges kulturelles Angebot bietet die Niederrheinhalle auf dem Fusternberg. In ihr finden regelmäßig Messen und Tagungen statt. In der im Zitadellen-Komplex befindlichen Musik- und Kunstschule können Besucher sich an vielseitigen Konzerten bereichern. Sinfonie- und Kammerkonzerte sowie Theatergastspiele bietet das Städtische Bühnenhaus. Das kulturelle Leben der Stadt wird erweitert durch Museen, Galerien, Chöre sowie Musik- und Kulturvereine. Der Ort besitzt, neben seinem lebendigen Angebot, auch viele ruhige Erholungsorte. Naturliebhaber können die facettenreiche Landschaft des niederrheinischen Ortes unter anderem im Heubergpark oder im großen Rheinaue-Park mit seiner riesigen Wasserfläche erkunden. Im Rheinaue-Park befinden sich der Segel- und Motorflugplatz und ein Yachthafen. Minigolfanlagen, Tennishallen sowie Strandbäder im Park bieten ihren Besuchern vielseitige Freizeitbeschäftigungen auf höchstem Niveau.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Wesel beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***