Immobiliengutachter Willich

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Willich sowie in der Region Niederrhein durch.

Niederrhein

Karin Wuelfing / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Willich untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im am niederrheinischen Bereich. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Niederrhein und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Der Immobilienmarkt der kreisangehörigen Stadt wird von dem Immobiliengutachter in Willich weitgehend stabil und ausgeglichen betrachtet.

Auch dieser Ort profitiert von seiner guten Infrastruktur und den vorteilhaften Verkehrsanbindungen. Er ist mit allen Schulformen ausgestattet und bietet seinen Einwohnern ein stabiles soziales System. Eine rege Nachfrage konnte in der Stadt bei Gebrauchtimmobilien beobachtet werden. Bauherren können gegenwärtig von günstigen Darlehen und beständigen Immobilienwerten profitieren. Das konstant niedrige Zinsniveau macht den Immobilienmarkt des Ortes für viele Wohnraumsuchende attraktiv. Viele Menschen entscheiden sich dazu, ihr erspartes Geld in Immobilien zu investieren. Das Eigenheim und eine sichere Altersvorsorge liegen im Kreis Viersen im Trend. Dabei setzt die Stadt ihren Fokus mehr auf energetische Sanierungen als auf Neubauten. Durch eine Aufrüstung der Immobilien mit Lüftungssystemen, Wärmepumpen und Solartechnik können höhere Immobilienwerte erzielt werden. Obwohl Willich, neben Tönisvorst und Kempen, im gesamten Kreis Viersen zu den teuersten Gegenden zählt, lassen sich die „Häuslebauer“ von der Tatsache nicht abschrecken. Der Immobiliengutachter sieht die positiven Aspekte der Stadt Willich, wie die Nähe zu Düsseldorf und die guten Autobahnanbindungen, welche viele Bauwillige überzeugen, sich im Ort ein Haus zu bauen wollen. Auch für Gewerbetreibende hält der Immobilienmarkt in der Stadt günstige Konditionen bereit. Viele freie Flächen im Gewerbegebiet Münchheide und im Stahlwerk Becker sind noch zu haben. Die enorme Nachfrage nach Immobilien in der kreisangehörigen Stadt wird also weiterhin anhalten.

Zukunft und Geschichte

– diese kontrastreichen Attribute beschreiben die Stadt Willich, welche sich im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalens befindet und dem Kreis Viersen angehört. Die Stadt in ihrer jetzigen Größe entstand im Jahr 1970 durch den Zusammenschluss der damals noch eigenständigen Gemeinden Willich, Schiefbahn, Anrath und Neersen. Umgrenzt von den Metropolen Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss, stellt die Stadt mit ihren etwa 53.000 Einwohnern ein Mittelzentrum dar. Das Stadtgebiet ist von vielen landwirtschaftlichen Arealen durchzogen. Auf solch einem Areal im westlichen Teil des Ortes steht heute das erfolgreiche Gewerbegebiet Münchheide, das viele internationale Unternehmen angezogen hat. Durch die aktive Wirtschaftsförderung der Stadt und die guten Autobahnanbindungen konnte die heutige wirtschaftliche Stärke des Gewerbegebietes erreicht werden. Nach und nach konnte das Areal des Gewerbeparks auf etwa 140 Hektar wachsen, worauf sich heute etwa 300 Firmen befinden. Dabei handelt es sich um viele internationale Unternehmen, unter anderem einige Betriebe aus Japan und Korea. Insgesamt bestimmen Firmen aus etwa 20 Ländern die interkulturelle Wirtschaft in der kreisangehörigen Stadt. Dazu zählen beispielsweise die Unternehmen Pioneer, Seiko, Hitachi und Fuji Imaging Germany. Nicht unwesentlich im Ort ist ebenso der Gewerbepark Stahlwerk-Becker, in welchem sich einige mittelständische Unternehmen integriert haben. Das Umfeld der Stadt ist geprägt von Krefeld, Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Mönchengladbach, Viersen, Tönisvorst.

Während die Wirtschaft im Ort sehr lebendig ist,

hält sich die Stadt kulturell eher im Hintergrund. So sind dort relativ wenige Sehenswürdigkeiten und historische Bauwerke anzutreffen. Nicht unerwähnt bleiben soll das Schloss Neersen, auf dessen Innenhof die jährlichen Schloss-Festspiele einen kulturellen Höhepunkt liefern. Das im 13. Jahrhundert erbaute Haus Broich, ein ehemaliges Rittergut, gehört zu einem der denkmalgeschützten Bauwerke der Stadt. Das älteste Kirchengebäude des niederrheinischen Ortes stellt die Kapelle Klein-Jerusalem dar, die im Jahr 1660 errichtet wurde. Das kulturelle Angebot reicht von Kabarett und Comedy bis zu Klassik in Klein-Jerusalem. Eine beliebte Veranstaltung ist das Jazz-Festival der Stadt, das mittlerweile fest im Kulturprogramm des Ortes etabliert ist. Darüber hinaus erweitern Kindertheater, Lesungen und diverse Ausstellungen das kulturelle Angebot der Stadt. Bekannt ist die Gegend durch ihr breites Areal für sportliche Aktivitäten. Sportbegeisterte kommen hier in den vielen Sporthallen und -plätzen auf ihre Kosten. Diverse Tennisplätze, Reitsportanlagen, Polo-Anlagen und Golfplätze runden das sportliche Angebot der Stadt ab. Das Freizeitbad De Bütt bietet Familien neben Sport und Spaß mit seinem Saunabereich auch Wellness und Erholung.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Willich beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***