Immobiliengutachter in Düsseldorf

Sachverständige für marktkonforme Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in Düsseldorf, in der Region Düsseldorf und am Niederrhein

Als öffentlich bestellte und vereidigte, Zertifizierte Immobiliengutachter – DIN EN ISO/IEC 17024 bzw. qualifizierte Dipl.-Sachverständige (DIA)

mit Büro in Düsseldorf beobachten wir die Immobilienpreis-Entwicklung in Düsseldorf sehr genau. Wir analysieren wirtschaftliche Kenndaten sowie Zahlen zu den Immobilienmarkt-Segmenten und nutzen sie ebenso wie Daten konkret zu bewertender Objekte für qualifizierte und detaillierte Immobilien-Gutachten. Gleichzeitig sind wir im nördlichen Nordrhein-Westfalen, insbesondere auch in den Regierungsbezirken Münster und Detmold als Immobiliengutachter aktiv.

Sie erfahren den exakten Wert der von uns bewerteten Immobilie in Düsseldorf durch unser Gutachten – eine gute Grundlage für gute Entscheidungen.

Unsere Immobiliensachverständigen stehen für:

  • Professionelle & fundierte Immobilienwertgutachten
  • Immobiliensachverstand in Düsseldorf und im Rheinland
  • Neutrale und seriöse Immobilienbewertung
  • hohe Honorarsicherheit
  • Umfassende Besichtigungstermine
  • Immobilienbewertung nach ImmoWertV i.S. § 194 BauGB
  • Hoch qualifizierte Immobiliengutachter (öffentlich bestellt und vereidigt oder nach DIN ISO 17024 zertifiziert)
  • Über 20 Jahre Erfahrungen in der Immobilienwirtschaft
  • Mehr-Augen-Prinzip
  • Unverbindliche (kostenfreie) Erstberatung
  • Individuelle Lösungen

Bei so vielen Reizen verwundert es wenig, dass die Einwohnerzahl Düsseldorfs seit Jahren steigt.

Das liegt allerdings nicht alleine an der Kultur, sondern auch an Düsseldorfs wirtschaftlicher Stärke. Die Stadt gehört zu den bedeutendsten deutschen Handelszentren und ist verkehrstechnisch hervorragend durch ihr Straßen- und Schienennetz sowie den Rheinhafen und Deutschlands drittgrößten Flughafen erschlossen. Große Unternehmen wie EON, Metro und Vodafone haben in Düsseldorf ihren Sitz. Dem Büroimmobilienmarkt bescheinigten die Immobilieninformationen 2010/2011 der Stadt nachhaltig erzielbare Spitzenmieten von 22,55 Euro pro m². Im Segment „Wohnen“ verzeichnen die Immobiliengutachter Ober- und Niederkassel sowie Stockum in Düsseldorf zu den hochpreisigen Stadtteilen, während Wohnraum in Garath und Kalkum im Stadtteil-Vergleich günstig ist. Insgesamt besteht Düsseldorf aus 49 Stadtteilen in zehn Stadtbezirken.

Die Immobilienwerte in der Stadt Düsseldorf entwickeln sich im Vergleich zum geografischen Umfeld mit steigender Tendenz, wie der Immobiliengutachter feststellt.

Das Nachrichtenmagazin ‚Der Spiegel‘ berichtet online, dass Düsseldorf zusammen mit den Metropolen Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Stuttgart insgesamt 60 Prozent des Transaktionsvolumens am Immobilien-markt erbringt. Die Mieten in der Stadt liegen über den durchschnittlichen Preisen des Bundes-landes. Im Durchschnitt liegen die Mietpreise in der Stadt Düsseldorf bei 14,05 Euro pro Quadrat-meter. Wohnungen mietet man in Düsseldorf teurer als sonst im Bundesland. Wohnungen mit 60 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 11,13 Euro, im Vergleich zu 7,42 Euro im übrigen Bundesland. Wohnungen mit einer Fläche von 100 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 12,10 Euro vermietet, ansonsten werden in Nordrhein-Westfalen durchschnittliche Mietpreise von 8,22 Euro verlangt. Mit durchschnittlichen 16,22 Euro werden im Stadtteil Hafen die teuersten Mieten verlangt, am günstigsten mietet man mit 9,22 Euro in Reisholz. Häuser mietet man in Düsseldorf ebenfalls zu höheren Preisen als sonst in Nordrhein-Westfalen. Häuser mit 100 Quadratme-tern mietet man für durchschnittlich 13,60 Euro, der Vergleichspreis für das gesamte Bundesland liegt bei 8,78 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 13,31 Euro, im Ver-gleich zu 8,78 Euro im übrigen Bundesland. Die Mietpreise für Häuser mit 200 Quadratmetern liegen hier bei durchschnittlich 15,60 Euro, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 8,77 Euro. Mit 18,75 Euro mietet man Häuser am teuersten in Oberkassel, die günstigsten Preise werden mit 12,04 Euro im Stadtteil Eller erhoben. Am Immobilienmarkt von Düsseldorf beobachten die Immobiliengutachter ähnliche Trends. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt bei 7.248,22 Euro pro Quadratmeter. Wohnungen bekommt man in Düsseldorf zu höheren Preisen angeboten als im üb-rigen Nordrhein-Westfalen. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratmetern werden hier für durchschnittlich 3.750,33 Euro verkauft, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 1.972,48 Euro. Wohnungen mit 100 Quadratmetern kosten durchschnittlich 4.783,24 Euro, in Nordrhein-Westfalen sind es ansonsten 2.665,00 Euro. Mit 10.006,32 Euro liegen die Kaufpreise für Wohnungen im Stadtteil Hafen am höchsten, am günstigsten kauft man mit 2.745,95 Euro in Garath. Häuser werden in Düsseldorf ebenfalls teurer verkauft als im gesamten Bundesland. Häuser mit 100 Quad-ratmetern kauft man hier für durchschnittlich 4.233,06 Euro, der nordrhein-westfälische Vergleichspreis liegt bei 2.368,11 Euro. Häuser mit 150 Quadratmetern werden für durchschnittlich 4.659,87 Euro verkauft, im Vergleich zu 2.237,05 Euro im übrigen Bundesland. Häuser mit einer Fläche von 200 Quadratmetern kosten hier durchschnittlich 4.570,37 Euro, in Nordrhein-Westfalen sind es 2.132,19 Euro. Häuser werden mit 8.499,07 Euro im Stadtteil Düsseltal am teuersten verkauft, am günstigsten kauft man mit 3.104,91 Euro in Garath.

Warum ist es am Rhein so schön? Düsseldorf, Hauptstadt Nordrhein-Westfalens, hält gleich mehrere Antworten auf die in einem alten Volkslied gestellte Frage bereit

Die Stadt bietet Bewohnern und Gästen herausragende moderne Architektur wie das von Frank O. Gehry entworfene Kunst- und Medienzentrum Rheinhafen. Sie präsentiert sich zugleich mit traditioneller Baukunst, die man etwa in Düsseldorfs Altstadt mit ihren urigen Brauhäusern und Pinten findet. 26 Museen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder das Museum Kunstpalast Düsseldorf locken zahlreiche Kunstfreunde an und nicht nur die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Königsallee lädt ein zum Shopping.

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist mit Frankfurt, Berlin, Hamburg und München eines der fünf wichtigsten internationalen Wirtschaftszentren Deutschlands.

Düsseldorf liegt mitten in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Auf einer Fläche von 217,41 km² leben hier 617.280 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 2.839 Einwohnern je Quadratkilome-ter entspricht. Oberbürgermeister der Stadt ist seit 2014 der Kommunalpolitiker Thomas Geisel von der SPD. Düsseldorf hat seinen Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Stadt ist vor allem für ihre Museen und Galerien bekannt, die Kunst spielt hier eine große Rolle. Die Altstadt von Düsseldorf kann mit ihren vielen denkmalgeschützten Gebäuden beeindrucken. Der älteste Bau im Stadtgebiet ist die Burgruine Kaiserpfalz im Stadtteil Kaiserswerth, die bis ins Jahr 1016 zurückgeht. Das älteste sakrale Bauwerk ist die gotische Kirche St. Lambertus von 1394. Das Löwenhaus aus dem Jahr 1288 ist das älteste profane Gebäude. Weitere interessante historische Gebäude der Altstadt sind das Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und das Ständehaus aus dem Jahr 1880. Vom einstigen Düsseldorfer Schloss ist heute nur noch der Schlossturm am Burgplatz erhalten, das ehemalige Wahrzeichen der Stadt brannte im Jahr 1872 nieder. Andere Schlösser zeugen aber in Düsseldorf auch jetzt noch vom Zeitalter des Barock und des Rokoko.

Weltmetropole und Niederrhein – landschaftliche Schönheit und Flair

Düsseldorf verfügt über ein sehr gutes Netz an öffentlichen Bildungseinrichtungen. Den Schülern der Stadt stehen 110 Grundschulen, 14 Hauptschulen, 13 Realschulen und 21 Gymnasien zur Verfügung.

Darüber hinaus sitzen hier insgesamt 22 Hochschulen, besonders bekannt ist die international renommierte Kunstakademie. Nicht weniger renommiert ist die Heinrich-Heine-Universität. Des Weiteren kann man in der Landeshauptstadt an der Fachhochschule Düsseldorf, der Robert-Schumann Hochschule für Musik, der Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation und an der IST Hochschule für Management studieren. Die Akademie für Mode und Kommunikation betreibt hier das Design Department Düsseldorf, in privater Hand liegt die AMD Akademie Mode & Design. Die WHU Otto Beisheim School of Management hat einen Zweitcampus in Düsseldorf und im Stadtteil Kaiserswehrt sitzt die Fliedner Fachhochschule.

In und um Düsseldorf verlaufen die Bundesautobahnen A44, A52, A46, A59, A57 und A3. Außerdem die Bundesstraßen B1, B7, B8, B228 und B326.

In der Stadt gibt es zwei ICE Fernbahnhöfe, den Hauptbahnhof und den Flughafen. Der innerstädtische Nahverkehr wird durch die Stadtbahn, die U-Bahn und ein umfangreiches Busnetz bedient. Der Düsseldorf Airport ist der drittgrößte internationale Flughafen Deutschlands. Mehrere Rheinhäfen verbinden die Stadt mit dem europäischen Binnenwasserstraßennetz, der Nordsee und dem Schwarzen Meer.

Düsseldorf ist nicht nur eine bedeutende Messestadt mit 25 internationalen Leitmessen, sondern auch der Standort vieler DAX-Konzerne.

In den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Rechtsberatung, Werbung und Kleidermode ist Düsseldorf der umsatzstärkste deutsche Standort. In der Kultur- und Kreativwirtschaft werden hier von rund 4.100 Unternehmen jährlich etwa 7,4 Milliarden Euro erwirtschaftet. Als Banken- und Börsenstandort liegt die Stadt hinter Frankfurt bundesweit an zweiter Stelle. Zu den wichtigen Arbeitgebern Düsseldorfs zählen L´Oréal Deutschland, Nikon Deutschland, Vodafone Deutschland, Metro, Rheinmetall, E-Plus, Qiagen, Ergo, Daimler Benz und ARAG. Die Ratingagentur Moody´s vergab an Düsseldorf bereits im Jahr 2005 die exzellente Note Aa1, die zweitbeste Bewertung überhaupt. Auch beim Bruttoinlandsprodukt erreicht Düsseldorf einen Spitzenplatz, im Jahr 2008 führte die Stadt zusammen mit Frankfurt das deutsche Ranking an. Kein Wunder also, dass die Landeshauptstadt auch als Immobilienstandort hohe Investitionen anzieht. Vom Beratungsunternehmen bulwiengesa wurde Düsseldorf mit sechs weiteren deutschen Standorten als A-Stadt eingestuft.

Als Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, sowie als Sitz der regionalen Bezirksregierung ist in Düsseldorf nicht nur der Hauptsitz aller Verwaltungen beheimatet.

Auch als Messestadt und Geschäftsumschlagsplatz gilt diese Stadt als Weltmetropole. Dieses Flair wirkt bis in die weitläufige Region hinein und hat auch Auswirkungen auf den Immobilienmarkt. Gehört die Rheinmetropole selbst mit zu den teuersten Pflastern in Deutschland mit horrenden Immobilienpreisen, verzeichnen die Immobiliengutachter sich stark relativierende Immobilienwerte im weiteren Umland von Düsseldorf. Die Region selbst profitiert aber klar von dem Flair seiner Metropole. Die Hauptstadt ist relativ gut zu erreichen, dank der hervorragenden Infrastruktur Nordrhein-Westfalens. Außerhalb dieser Stadt – im ländlicheren Bereich – findet man indessen unglaubliche landschaftliche Schönheiten vor, nicht zuletzt bedingt durch den Rhein und seine Auen. Im Dreieck zwischen Viersen, Mönchengladbach und den Niederlanden verläuft – um ein Beispiel stellvertretend für die gesamte Region zu nennen – der Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Hierbei handelt es sich um eine sehr fruchtbare, wasserreiche Landschaft mit satter Flora und artenreicher Fauna. Typisches Merkmal für die niederrheinische Landschaft sind die Korkweiden, die häufig an Feldrändern gepflanzt sind. Wälder und Seen sind hier vielfach anzutreffen und sorgen für eine hohe Lebensqualität. Menschen aus den größeren Städten suchen hier in ihrer Freizeit die notwendige Erholung – und finden sie auch. Die Düsseldorf umgebenden Großstädte sind: Neuss, Duisburg, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliengutachter, Immobilien Wertgutachter in der Landeshauptstadt Düsseldorf? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie auch gern zurück. Benutzen Sie bitte das unten angezeigte Kontaktformular.

Büroanschrift:
Grafenberger Allee 277-287
40237 Düsseldorf

Büro Tel.: 0 800 / 723 69 39