Immobiliengutachter Düsseldorf-Eller

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Eller durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Eller Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Eller

Stadtbezirk: 8
Postleitzahl(en): 40227, 40229, 40231, 40591
Fläche: 5,91km²
Einwohner: 30.629 (31.12.2013)
Bevölkerungsdichte: 5.183 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Düsseldorf-Eller ist umgeben von den Düsseldorfer Stadtteilen Hassels, Holthausen, Lierenfeld, Oberbilk, Unterbach, Wersten und Vennhausen.

Düsseldorf Eller

Thomas Kals / pixelio.de

Durch das Stadtteilgebiet fließt die Düssel. Über die Autobahnauffahrt Düsseldorf-Eller ist der Stadtteil an die A46 angebunden, die in Teilstücken von der niederländischen Grenze bis Bestwig im Sauerland führt. Am Autobahndreieck Düsseldorf-Süd ist ein Wechsel auf die A59 (mit Unterbrechungen von Dinslaken bis Bonn) möglich. Die Bahnhöfe Eller-Mitte und Eller-Süd bieten Anbindung ans S-Bahn-Netz. Hier halten die S-Bahnlinie 1, die von Solingen über Städte wie Düsseldorf und Essen bis nach Dortmund fährt, die S6 (von Essen bis Köln) und die S68 (Langenfeld bis Wuppertal). Eine Stadtbahn, eine Straßenbahn und Buslinien ergänzen den Bahnverkehr beim ÖPNV.

Immobilienpreise in Eller

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf lesen die Immobiliengutachter bei der IHK Düsseldorf ab, dass zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat gezahlt werden, während in Stadtteillagen 12 bis 50 Euro/m²/Monat fällig sind. Laut Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“ kosten Ladenlokale in der Gumbertstraße eine durchschnittliche Kaltmiete von 8,50 bis 18 Euro/m²/Monat. Für Büros in Stadtrandlage zahlt man laut IHK in Düsseldorf bei einfacher Büroausstattung 6 bis 9 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerer Ausstattung 8 bis 13,50 und mit hoher Ausstattung 11 bis 16,50 Euro/m²/Monat kosten.

Für einfach ausgestattete Hallenflächen zahlt man 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat und für Hallen mit hoher Ausstattung 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat. Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE:

• wird für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40227 eine Kaltmiete von 6,38 Euro/m²/Monat fällig, während Wohnungen im oberen Marktsegment 14,00 Euro/m²/Monat kosten. Der Median erreicht 8,82 Euro/m²/Monat.

• kosten Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40229 im Durchschnitt 6,19 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 10,63 Euro/m²/Monat, während der Median bei 8,42 Euro/m²/Monat liegt.

• kosten Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40231 im Durchschnitt 6,80 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 11,54 Euro/m²/Monat, während der Median bei 8,40 Euro/m²/Monat liegt.

• kosten Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40591 im Durchschnitt 6,62 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment zahlt man durchschnittlich 12,77 Euro/m²/Monat, während der Median bei 8,86 Euro/m²/Monat liegt.

Wohnen und Leben in Düsseldorf-Eller

Als Experten der Immobilienbewertung für Düsseldorf und Umgebung sehen wir die hervorragende Verkehrsanbindung als einen der Vorteile im Wohnort, aber nicht als einzigen. Duesseldorf.de beschreibt Eller als Stadtteil, der sich ein „eigenes, geschlossenes Zentrum bewahrt“ hat und in dem Bereiche wie der Gertrudisplatz mit der Gertrudiskirche und die Gumbertstraße die Behaglichkeit einer Kleinstadt ausstrahlen.

Benannt ist der Stadtteil nach dem Rittergeschlecht der Herren von Eller. An sie erinnert bis heute Schloss Eller, dessen Schlosspark der Naherholung dient. Erwähnenswert ist auch der Gutshof Eller. Das Stadtteilzentrum ist die bereits erwähnte Gumbertstraße. Die Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“ beschreibt sie als Ort, an dem es nicht nur reine Nahversorgungsangebote mit Lebensmitteln oder Drogerieartikeln gibt, sondern auch viele Betriebe mit anderen Schwerpunkten.

Eller kommt auf eine Arbeitslosenquote von 13,7%. Im gesamten Stadtbezirk 8 erreicht die Quote einen Durchschnitt von 12,6% und in ganz Düsseldorf liegt sie bei 10,1% (Stand: 31.12.2015). Die durchschnittliche Haushaltsgröße beträgt in Eller 1,92 und erreicht damit exakt den Durchschnitt im Stadtbezirk 8. Für ganz Düsseldorf ergibt sich der Wert 1,8.

In Eller gibt es sechs Grundschulen, eine Hauptschule und eine Gesamtschule. Das durchschnittliche Einkommen pro steuerpflichtigem Einwohner erreichte laut Angaben im Statistischen Jahrbuch 2010 in Eller 24.968€. Die Bandbreite reichte von 21.249€ in Flingern-Süd bis zu 82.719€ in Wittlaer.

Gewerbe

Das Stadtteilmarketing wird von der Werbegemeinschaft Eller organisiert.

Immobiliengutachter Düsseldorf-Eller
5 (100%) 2 votes

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***