Immobiliengutachter Mönchengladbach

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Mönchengladbach sowie in der Region Düsseldorf und am Niederrhein durch.

Mönchengladbach

heinz dahlmanns / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Mönchengladbach untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes am Niederrhein und im Westen NRWs. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Niederrhein und des westlichen NRW und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Der Immobilienmarkt in Mönchengladbach

kann sich derzeit an einer regen Nachfrage erfreuen. Zurückzuführen ist dies auf die drastisch steigenden Immobilienwerte umliegender Großstädte, wie zum Beispiel Düsseldorf. Das Umsatzvolumen des Standortes bewegte sich im Jahr 2012 mit einem Anstieg um rund 44 Prozent auf höchstem Preisniveau seit 2007. Die durchschnittlichen Immobilienwerte sieht der Immobiliengutachter in Mönchengladbach derzeit etwa bei 350.000 Euro pro Objekt. Größtenteils dominieren private Anleger aus der Region den Immobilienmarkt der Stadt. Viele private Eigentümer verkaufen aus Altersgründen ihre Immobilien. Aber auch Unternehmen wollen mit der Geldanlage in eine Immobilie hohe Renditen erwirtschaften. Ebenso machen sich viele Käufer das derzeit niedrige Zinsniveau der Banken für Fremdfinanzierungen zunutze. Das Aufleben der Wirtschaft im Ort ist ebenso ein Grund für das große Interesse an dessen Immobilien. Viele bekannte Unternehmen, wie etwa das Esprit Distribution Center Europe, das Textilunternehmen Van Laack oder das neue Logistikzentrum für Primark, haben sich hier angesiedelt. Demzufolge wird zukünftig eine erhöhte Anzahl an Arbeitskräften den Wohnungsmarkt stabil halten. Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in der Stadt sind in den letzten Jahren nur schwach variiert. In den etwas besseren Lagen des Ortes sind die Preise für Immobilien leicht angestiegen. In den bescheideneren Gegenden können hingegen preisgünstigere Objekte erworben werden, denn hier ist noch ein etwas höherer Wohnungsleerstand zu beobachten. Alles in allem liegen die Immobilienwerte der Großstadt aber unter den durchschnittlichen Preisen für Häuser und Wohnungen in Deutschland. Im Stadtteil Bungt können Käufer aktuell von den niedrigen Preisen für Eigentumswohnungen profitieren. Etwas mehr Geld muss man gegenwärtig im Stadtteil Gladbach für eine Eigentumswohnung investieren.

Mönchengladbach, damals noch bekannt als „München-Gladbach“,

wurde in ihrer jetzigen Größe im Jahr 1975 gegründet. In der kreisfreien Stadt leben heute etwa eine Viertelmillion Einwohner. Sie befindet sich im westlichen Nordrhein-Westfalen. Damals bestand diese Großstadt noch aus zehn Stadtbezirken, welche im Jahr 2009 auf vier Stadtbezirke reduziert wurden. Die einzelnen Bezirke, namens Nord, Ost, Süd und West, untergliedern sich nochmals in 44 Stadtteile. Das Umland von Mönchengladbach ist geprägt von Schwalmtal, Viersen, Willich dem Kreis Viersen, Korschenbroich, Jüchen, dem Rhein-Kreis Neuss, Erkelenz und Wegberg sowie dem Kreis Heinsberg.

Ihre industrielle Hochkonjunktur

konnte die Stadt mit der Entwicklung der Textilindustrie erleben. Diese war von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts dominierend. Allerdings erlebte die Textilindustrie nach dem 2. Weltkrieg ein Tief und konnte bis heute nicht mehr den damaligen hohen Stand erreichen. Dafür rückten andere Wirtschaftszweige, wie die Logistik, die Elektrotechnik, der Maschinenbau und das Gesundheitswesen, immer mehr in den Mittelpunkt. Darüber hinaus existieren in der westdeutschen Stadt eine Reihe von Bierbrauereien, die hauptsächlich Altbier produzieren. Allerdings konnte diese Tatsache die wirtschaftlichen Langzeitfolgen des Rückgangs der Textilindustrie nicht wieder relativieren.

Die Niederrhein-Metropole lockt

mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Landschaften viele Touristen an. Oper-, Musical- und Theater-Liebhaber kommen in den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach auf ihre Kosten. Viele Kulturrichtungen, wie etwa Jazz, Malerei und moderne Musik verbindet das BIS, welches sich in einem ehemaligen Museum befindet. Das Städtische Museum Abteiberg zeigt eine Sammlung zeitgenössischer Kunst. Des Weiteren können Touristen die zwei Schlösser Rheydt und Wickrath besuchen. Auch unter Sportfreunden ist die Stadt bekannt, was nicht zuletzt an den populären Fußballverein Borussia liegt. Ebenso sind andere Sportarten, wie der Feldhockey-Sport und der Trabrennsport, hier zu Hause. Der Wasserturm an der Viersener Straße und die älteste Trabrennbahn Deutschlands locken ebenfalls viele Besucher an. Das Stadtbild wird von vielen Parkanlagen, Burgen und Seen geprägt. Alljährlich finden im Ort viele Open-Air-Events, wie das Turmfest, das Ritterfest oder das NATO-Musikfest, statt.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Mönchengladbach beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Mönchengladbach
4.8 (95%) 4 votes

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***