Immobiliengutachter Münster

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Münster sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Die Immobiliensachverständigen in Münster untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Münster. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Münster eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Münster

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Postleitzahl(en): 48143–48167
Einwohner: 310.039 (31.12.2015)

Münster gilt als Zentrum des Münsterlands und ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirks. Die Stadt besteht aus sechs Stadtbezirken auf einer Stadtfläche von 303,28km².

Münster
dpf – 2006 / pixelio.de
Die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.022 Einwohnern/km² und damit deutlich über der Bevölkerungsdichte des Regierungsbezirks (378 Einwohner/km²). Münster ist als Universitäts- und als Fahrradstadt bekannt sowie als Bischofssitz mit dem St. Paulus-Dom. Durch das Stadtgebiet fließen die Münstersche Aa und der Dortmund-Ems-Kanal.

Immobilienpreise in Münster

Orientierungswerte für Gewerbe- und Wohnungsmieten in Münster liefert den Immobiliensachverständigen der Preisspiegel Münster 2016 des Bezirksverbands Münster vom Ring Deutscher Makler (RDM). Der Preisspiegel bietet beispielsweise Orientierungswerte für die Mieten kleiner (bis ca. 60m²) und großer (ab ca. 100m²) Ladenlokale. Demnach kosten:

• kleine Ladenlokale in 1A-Lage des Geschäftskerns von Münster 170,00 Euro/m²/Monat, während man für große Ladenlokale in derselben Lage 77,00 Euro/m²/Monat zahlt.

• kleine Ladenlokale in 1B-Lage des Geschäftskerns 26,00 Euro/m²/Monat. Für große werden 16,00 Euro/m²/Monat fällig.

• kleine Ladenlokale in 1A-Lage des Münsteraner Nebenkerns 13,00 Euro/m²/Monat, während große 9,80 Euro/m²/Monat kosten.

• kleine Ladenlokale in 1B-Lage des Nebenkerns acht Euro/m²/Monat und große sechs Euro/m²/Monat.

Für Büros mit einfachem Nutzungswert zahlt man in Münster 2016 eine Miete von 5,20 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerem Nutzungswert neun Euro/m²/Monat und Büros mit gutem Nutzungswert 13,50 Euro/m²/Monat kosten.

Baugrundstücke für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser kosten laut Preisspiegel, abhängig von der Wohnlage, zwischen 280 und 570 Euro/m². Einfamilienhäuser (freistehend und bezugsfrei inkl. Garage und Grundstück) kosten (je nach Wohnwert) zwischen 250.000 und 680.000 Euro. Mieten für Wohnungen (Neubau-Erstbezug) kosten in Münster bei einem mittleren Wohnwert 10,60 Euro/m²/Monat und bei einem guten Wohnwert zwölf Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Münster

Wir als Immobiliensachverständige für Münster und Umgebung sehen im Status der Stadt als quirlige Studentenstadt sowie als Zentrum der reizvollen Münsteraner Parklandschaft Vorteile des Wohnorts. Der Naherholung dienen in Münster neben diversen Grünanlagen der rund 90 Hektar große Aaseepark mit dem Aasee sowie der Allwetterzoo Münster. Zu den Sehenswürdigkeiten Münsters gehören der St. Paulus-Dom und die Kirche St. Lamberti sowie:

• das Stadtschloss,
• die Schlösser Nordkirchen und Westerwinkel,
• die Burgen Hülshoff und Vishering,
• Haus Rüschhaus,
• der Prinzipalmarkt mit seinen Giebelhäusern,
• das Kuhviertel als Münsters historisches Kneipenviertel und
• der Erbdrostenhof als Adelshof.

Zum Einkaufen empfiehlt die Website Muenster.de die Einkaufsquartiere Prinzipalmarkt, Salzstraße, Ludgeriviertel, Stubengasse und Hansecarré, Rothenburg, Kiepenkerlviertel, das bereits erwähnte Kuhviertel, den Alten Fischmarkt, die Hörsterstraße sowie das Bahnhofs- und das Hafenviertel.

Das größte Theater der Stadt ist das Theater Münster mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater sowie mit Konzerten, Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen. Weitere Theater auf dem Stadtgebiet sind beispielsweise das Wolfgang-Borchert-Theater, das Charivari Puppentheater und das Boulevard Münster. Das Wolfgang-Borchert-Theater liegt in Münsters Stadthafen, der zum Ausgehen allgemein eine gute Adresse ist. Zur Museumslandschaft in der Stadt gehören das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, die Kunsthalle Münster und das Mühlenhof-Freilichtmuseum.

Schwimm- und Badefreunde können in Münster die Hallenbäder Mitte, Kinderhaus, Roxel, Wolbeck, Ost und Hiltrup sowie die Freibäder Stapelskotten und Hiltrup nutzen. Die größte Sporthalle in Münster ist die Sporthalle Berg Fidel, das größte und wichtigste Stadion der Stadt das Preußen-Stadion, die Heimat des SC Preußen 06 e. V. Münster. Laut Kommunalprofil der Stadt Münster, das vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2014 herausgegeben wurde, gab es in Münster im Oktober 2013 insgesamt 46 Grundschulen sowie sieben Hauptschulen, neun Realschulen, 14 Gymnasien, drei Gesamtschulen und zwölf Förderschulen.

Die größte Hochschule vor Ort ist die Westfälische Wilhelms-Universität. Weitere Hochschulen in Münster sind die Fachhochschule Münster, die Philosophisch-Theologische Hochschule Münster, die Musikhochschule und die Kunstakademie Münster, die Deutsche Hochschule der Polizei sowie ein FOM Hochschulstudienzentrum, die Westfälische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA), ein Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen.

Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen in Münster kommen wiederum von IT.NRW. Laut Zahlen aus 2014 gab es 2013 in Münster 92.818 berufliche EinpendlerInnen und 38.515 berufliche AuspendlerInnen. 1.842 der ArbeitnehmerInnen aus Münster pendelten damals nach Greven, 1.549 nach Dortmund, 1.532 nach Hamm, 1.281 nach Telgte und 1.011 nach Warendorf. Münster hatte im September 2016 eine Arbeitslosenquote von 5,7%. NRW kam damals auf 7,6% und Deutschland auf 5,9%.

Gewerbestandort Münster

Als Immobiliengutachter für Münster und Umgebung halten wir den Status Münsters als Zentrum des Münsterlands für einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die zentrale Lage macht sich beispielsweise positiv für den Einzelhandel bemerkbar. Laut Kennziffern, die die Wirtschaftsförderung Münsters für 2015 veröffentlicht hat, kommt Münster auf eine Umsatzkennziffer sowie eine Zentralitätskennziffer weit über dem Referenzwert 100. Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen.

Münster hatte 20016 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 460% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 510%. Laut Datenkarte der IHK Nordwestfalen gab es für 75% bis 95%% der Haushalte im Stadtgebiet im März 2016 die technische Infrastruktur, um mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet zu kommen.

Lage und Verkehr

An Münster grenzen die Gemeinde Altenberge und die Stadt Greven aus dem Kreis Steinfurt, die Städte Drensteinfurt, Sendenhorst und Telgte sowie die Gemeinde Everswinkel aus dem Kreis Warendorf und schließlich die Gemeinden Ascheberg, Havixbeck und Senden aus dem Kreis Coesfeld. Münster ist etwa 51,5 Kilometer von Dortmund und ca. 44,5 Kilometer von Osnabrück entfernt. Bielefeld befindet sich in einer Entfernung von 62 Kilometern, während Paderborn 82 Kilometer entfernt liegt. Bis zur Stadt Hamm (Westfalen) sind es 34 Kilometer, bis in die niederländische Stadt Enschede 57,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Münster besitzt Anschlüsse an die Autobahnen A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A43 (von Münster bis Sprockhövel). Der wichtigste Bahnhof der Stadt ist der Hauptbahnhof Münster, an dem neben diversen Regionalbahnen auch Züge des Fernverkehrs halten. Sie binden Münster beispielsweise an Berlin, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Salzburg und Zürich an. Neben dem Hauptbahnhof gibt es diverse Haltepunkte in den Vororten Münsters.

Im ÖPNV gehört Münster zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Knotenpunkte des Busverkehrs sind neben dem Hauptbahnhof beispielsweise der Ludgeriplatz und die Haltestelle Altstadt/Bült. Für Flugreisen bietet sich der Flughafen Münster/Osnabrück auf dem Stadtgebiet der benachbarten Stadt Greven an.

Nachbarn von Münster sind: Altenberge, Greven im Kreis Steinfurt, Telgte, Everswinkel, Sendenhorst, Drensteinfurt im Kreis Warendorf, Ascheberg, Senden und Havixbeck im Kreis Coesfeld.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Münster beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Gelsenkirchen

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Gelsenkirchen sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Die Immobiliensachverständigen in Gelsenkirchen untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Ruhrgebiet. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Gelsenkirchen. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Gelsenkirchen eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Ruhrgebietes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Gelsenkirchen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Postleitzahl(en): 45879-45899
Einwohner: 260.368 (31.12.2015)

Gelsenkirchen ist eine kreisfreie Stadt am Südwestrand des Regierungsbezirks Münster.

Gelsenkirchen
Dieter Schütz / pixelio.de
Sie besteht aus fünf Stadtbezirken mit zehn Stadtteilen auf einer Fläche von 104,94km². Die Bevölkerungsdichte von 2.481 Einwohnern/km² liegt sehr viel höher als der Durchschnitt im Regierungsbezirk Münster (378 Einwohner/km²). Durch das Stadtgebiet fließen die Emscher und der Rhein-Herne-Kanal.

Immobilienpreise in Gelsenkirchen

Das Unternehmen Brockhoff&Partner liefert den Immobiliensachverständigen mit dem Einzelhandelsmietspiegel 2016 Orientierungswerte für die Ladenmieten in Gelsenkirchen. Laut Mietspiegel kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in Gelsenkirchen 36 bis 57 Euro/m²/Monat, während es 120m² bis 260m² große Ladenlokale in Gelsenkirchen für 23 bis 36 Euro/m²/Monat gibt.

Zahlen zu den Wohnungskaltmieten in der Stadt liefert den Immobiliiengutachtern der „LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2014“ für Gelsenkirchen: Laut Report zahlt man im unteren Marktsegment der Stadt eine Wohnungskaltmiete von durchschnittlich 3,73 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment im Durchschnitt 6,50 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 4,85 Euro/m²/Monat. Mit diesen Werten liegt Gelsenkirchen unter dem Durchschnitt von NRW.

Die Bandbreite im unteren Marktsegment Gelsenkirchens reicht von 3,50 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45886 bis zu 4,42 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894. Im oberen Marktsegment zahlt man zwischen 5,80 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45896 und acht Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894. Den niedrigsten Median findet man mit 4,70 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45896, den höchsten mit 5,69 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894 Gelsenkirchens.

Wohnstandort Gelsenkirchen

Wir als Experten der Immobilienbewertung für Gelsenkirchen und Umgebung sehen die Lage der Stadt im Ruhrgebiet als einen Vorteil des Wohnorts, da viele größere Städte Arbeitsplätze bieten. Laut Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 gab es 2013 in Gelsenkirchen 53.844 berufliche EinpendlerInnen und 50.504 berufliche AuspendlerInnen.

11.381 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Essen, 5.658 nach Bochum, 2.898 nach Herne, 2.683 nach Gladbeck, 2.422 nach Bottrop, 2.287 nach Dortmund und 2.111 nach Düsseldorf. Gelsenkirchen hatte im September 2016 eine Arbeitslosenquote von 14,5%. NRW kam im selben Monat auf 7,6% und Deutschland auf 5,9%.

Für die Naherholung und Freizeitspaß bietet sich in Gelsenkirchen beispielsweise die ZOOM Erlebniswelt als „naturnah gestaltete zoologische Erlebniswelt“ mit über 900 Tieren in über 100 Arten an. Zudem sind umgewandelte Industrieflächen wie der Nordsternpark als industriell geprägter Landschaftspark oder aber der Park kultur.gebiet CONSOL und andere Parks wie der Emscher Landschaftspark einen Besuch wert.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Gelsenkirchen gehören das Hans-Sachs-Haus mit expressionistischer Backsteinfassade sowie die Schlösser Horst und Berge und die Wasserburg Haus Lüttinghof. Das größte und bedeutendste Theater in der Stadt ist das Musiktheater im Revier (MiR). Es befindet sich im gleichnamigen und auch architektonisch bedeutsamen Gebäude und bietet Aufführungen aus Oper, Musical, Sinfoniekonzert und Ballett.

Weitere Orte des Kulturlebens in der Stadt sind beispielsweise das Theaterhaus Consol-Theater, das Amphitheater am Rhein-Herne-Kanal, der Wissenschaftspark Gelsenkirchen als Treffpunkt von Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Museen wie das Kunstmuseum Gelsenkirchen oder das Museum Schloss Horst. Für Cineasten interessant sind der Schauburg Filmpalast und die APOLLO Cinemas.

Eine der wichtigsten Sportstätten Gelsenkirchens ist sicherlich die Veltins Arena im ARENA PARK, die Heimat des FC Schalke 04. Die Glückauf-Kampfbahn, die ehemalige Heimat des Vereins, existiert ebenfalls noch. Wer selbst Sport treiben möchte, kann beispielsweise das SPORT-PARADIES besuchen, wo eislaufen, schwimmen, kegeln, relaxen oder Fitness möglich ist. Schwimm- und Badefreunde können in Gelsenkirchen zudem das Zentralbad (Hallenbad), die Hallenbäder Buer und Horst sowie das Freibad Jahnplatz nutzen. Sauna und Wellness sind im Gesundheitspark Nienhausen möglich.

Zum Einkaufen verweist Gelsenkirchen.de auf die Einkaufsmeile Bahnhofstraße in der Gelsenkirchener City sowie auf die Hochstraße in Gelsenkirchen-Buer und auf „gemütliche Einkaufsstraßen mit gutem Angebot in den Stadtteilen, etwa in Horst oder Erle“. Laut Kommunalprofil von IT.NRW für die Stadt Gelsenkirchen (Stand: 15.10.2014) gibt es auf dem Stadtgebiet 39 Grundschulen, jeweils sechs Haupt- und Realschulen, sieben Gymnasien und sechs Gesamtschulen. Darüber hinaus findet man in der Stadt 14 Förderschulen, fünf Berufsschulen, vier Berufsfachschulen, eine Fachoberschule und eine Fachschule. Gelsenkirchen ist darüber hinaus ein Standort der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen.

Gewerbestandort Gelsenkirchen

Wir als Immobiliensachverständige für Gelsenkirchen und Umgebung sehen die Lage der Stadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren knapp zehn Millionen EinwohnerInnen als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Gelsenkirchen war viele Jahre lang von der Montanindustrie geprägt. Als Fokusbranchen definiert die Stadt heute die Branchen Chemie, Einzelhandel, Gesundheit, Innovative Dienstleistungen, Kreativwirtschaft, Logistik, Metall und Zukunftsenergien.

Laut Städtereport „Gelsenkirchen“ des Unternehmens Comfort (Stand 2/2015) hat die Stadt eine Kaufkraftkennziffer unter 100 und eine Zentralitätskennziffer über 100: Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen. Gelsenkirchen hat 2016 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 480% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 545%. Laut Datenkarte der IHK Nordwestfalen gab es für 75% bis 95%% der Gelsenkirchener Haushalte im März 2016 die technischen Voraussetzungen, um mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet zu kommen.

Lage und Verkehr

Nachbarn von Gelsenkirchen sind innerhalb des Regierungsbezirks Münster die zum Kreis Recklinghausen gehörenden Städte Dorsten, Gladbeck, Herten und Marl. Außerhalb des Regierungsbezirks grenzen die kreisfreien Städte Bochum, Essen und Herne an Gelsenkirchen. Alle anderen Ruhrgebietsstädte sind ebenfalls nicht allzu weit weg. So ist Gelsenkirchen jeweils 25,5 Kilometer von Dortmund und Duisburg entfernt.

Bis nach Düsseldorf sind es 38,5 Kilometer, bis Wuppertal etwa 29 Kilometer und bis Krefeld 42 Kilometer. Von der niederländischen Stadt Venlo ist Gelsenkirchen 65,5 Kilometer entfernt, von Münster 62,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie). Gelsenkirchen wirbt für sich mit der Nähe zu vier Autobahnen mit zehn Anschlüssen sowie mit zwei Bundesstraßen und rund 700 Kilometern Stadtstraßen. Anschlüsse bestehen zu den Autobahnen A2 (von Oberhausen bis Kloster Lehnin), A40 (von Straelen bis Dortmund), A42 (von Moers bis Dortmund) und A52 (von Niederkrüchten bis Marl).

Anschluss ans deutsche Schienennetz bietet der Hauptbahnhof Gelsenkirchen, an dem täglich über 250 Züge halten. Neben Nahverkehrszügen, die Gelsenkirchen beispielsweise an Düsseldorf, Essen und Münster anbinden, halten im Bahnhof Fernverkehrszüge, die unter anderem nach Hamburg, Köln und Stuttgart fahren. Im ÖPNV gehört Gelsenkirchen zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Knotenpunkte des Busverkehrs in der Stadt sind beispielsweise Gelsenkirchen Hbf, Herten-Mitte, Buer-Rathaus und Buerer Straße.

Für den Schiffsverkehr dient in der Stadt der Hafen Gelsenkirchen. Auf Gelsenkirchen.de wird er als der umschlagsstärkste öffentliche Kanalhafen am Rhein-Herne-Kanal beschrieben. Für Flugreisen bietet sich einer der Flughäfen Düsseldorf oder Dortmund an.

Nachbarn von Gelsenkirchen sind: Herne, Bochum, Essen, Gladbeck, Dorsten, Marl und Herten.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Gelsenkirchen beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Bottrop

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Bottrop sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Die Immobiliensachverständigen in Bottrop untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Ruhrgebiet und im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Bottrop. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Bottrop eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Ruhrgebiet und Münsterland und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Bottrop

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Postleitzahl(en): 46236–46244
Einwohner: 117.143 (31.12.2015)

Bottrop ist eine Großstadt am Südwestrand des Regierungsbezirks Münster. Sie besteht aus drei Stadtbezirken mit 17 Stadtteilen auf einer Fläche von 100,61km².

Bottrop
Dieter Schütz / pixelio.de
Die Bevölkerungsdichte liegt bei 1.164 Einwohnern/km² und damit deutlich über dem Durchschnitt des Regierungsbezirks von 378 Einwohnern/km². Fließgewässer auf dem Stadtgebiet sind die Emscher und die Boye; zudem bildet der Rhein-Herne-Kanal eine Grenze zu Essen.

Immobilienpreise in Bottrop

Laut Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen in Bottrop (Stand: 01.09.2014) liegt der Mietrichtwert für vor 1948 erbaute Wohnungen in der Stadt bei 4,30 Euro/m²/Monat. Wohnungen aus den folgenden Jahren haben folgenden Mietrichtwert:

• 1949 – 1959: 4,65 Euro/m²/Monat,
• 1960 – 1965: 5,05 Euro/m²/Monat,
• 1966 – 1977: 5,30 Euro/m²/Monat,
• 1978 – 1983: 5,75 Euro/m²/Monat,
• 1984 – 1994: 6,00 Euro/m²/Monat,
• 1995 – 2001: 6,55 Euro/m²/Monat,
• 2002 – 2008: 6,85 Euro/m²/Monat,
• ab 2009: ca. 7,95 Euro/m²/Monat.

Orientierungswerte für die Ladenmieten in Bottrop liefert den Immobiliensachverständigen das Unternehmen Brockhoff&Partner in seinem Einzelhandelsmietspiegel 2016. Laut Mietspiegel kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in Bottrop 27 bis 36 Euro/m²/Monat, während man für 120m² bis 260m² große Ladenlokale 18 bis 27 Euro/m²/Monat zahlt.

Laut Preisspiegel 2016 des Bezirksverbands Essen vom Ring Deutscher Makler (RDM) kosten freistehende Eigenheime (inkl. ortsüblich großem Grundstück und Garage) in Bottrop, abhängig von Ausstattung und Größe, zwischen 195.000€ und 375.000€. 350 bis 800m² große Baugrundstücke für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser (erschließungsbeitragsfrei) gibt es in Bottrop, abhängig von der Lage, für 190 bis 350 Euro/m². Für Gewerbegrundstücke (inklusive Erschließungskosten) zahlt man zwischen 40 und 85 Euro/m².

Büromieten in Bestandsbauten schlagen in Bottrop mit einem Mietpreis von 4,50 bis 8,50 Euro/m²/Monat zu Buche, abhängig von der Ausstattung, während man in Büroneubauten zwischen 7,50 und zwölf Euro/m²/Monat zahlt. Die Ladenmieten in Bottrops Geschäftskern liegen laut Preisspiegel zwischen 8,50 und 30 Euro/m²/Monat, während man im Nebenkern der Stadt zwischen fünf und elf Euro/m²/Monat zahlt.

Wohnstandort Bottrop

Wir als Immobiliengutachter für Bottrop und Umgebung sehen die Lage der Stadt am Schnittpunkt des Ruhrgebiets und der Münsterländer Parklandschaft als einen Vorteil des Wohnorts. Das Ruhrgebiet spielt nicht zuletzt bei der Arbeitsplatzversorgung für die Bottroper eine bedeutende Rolle.

Laut Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 gab es 2013 in Bottrop 22.986 berufliche EinpendlerInnen und 30.097 berufliche AuspendlerInnen. 7.471 der AuspendlerInnen aus Bottrop pendelten damals nach Essen, 3.629 nach Oberhausen, 2.965 nach Gelsenkirchen, 2.367 nach Gladbeck, 1.871 nach Duisburg, 1.199 nach Düsseldorf und 1.018 nach Mülheim an der Ruhr. Bottrop hatte im August 2016 eine Arbeitslosenquote von 7,6%. NRW kam im selben Monat auf 7,8%, Deutschland auf 6,1%.

Der Naherholung dienen in Bottrop beispielsweise die Kirchheller Heide als Teil des Naturparks „Hohe Mark“ sowie der Stadtgarten, der Revierpark Vonderort und der BernePark. Eine Sehenswürdigkeit in der Stadt ist der Bottroper Malakoff-Turm. Zu den wichtigsten Möglichkeiten einer attraktiven Freizeitgestaltung gehören in der Stadt der Freizeitpark „Movie Park Germany“ sowie:

• das Alpincenter auf einer ehemaligen Bergbauhalde, wo alpiner Sport möglich ist,
• das ebenfalls auf der Halde gelegene Indoor-Skydiving,
• der Freizeitpark im Schlosspark von Schloss Beck und
• das Grusellabyrinth NRW.

Schwimm- und Badefreunde können in Bottrop drei Hallenbäder und ein Freibad sowie das Freibad im Revierpark Vonderort ansteuern, das an der Grenze zwischen Bottrop und Oberhausen liegt. Teile der Kulturlandschaft in Bottrop gehören zur Industriekultur. Das gilt beispielsweise für die Halde Haniel mit Amphitheater, Kreuzweg und Stelen des baskischen Bildhauers Agustín Ibarrola.

Weitere Kulturorte sind in Bottrop der Tetraeder als ein begehbares Kunstwerk, das als Aussichtsturm dient und abends zur Lichtinstallation wird, sowie der Hof Jünger als kulturelles Zentrum in Bottrop-Kirchhellen. Zu den Museen in der Stadt zählen das Josef-Albers-Museum, das dem bekannten Konstruktivisten gewidmet ist, sowie „das junge museum“ mit „Ausstellungen von jungen Menschen für junge Menschen“. Zum Einkaufen verweist Bottrop.de auf die Bottroper Fußgängerzone rund um die Cyriakus-Kirche als „gewachsene Einkaufsmeile“ sowie auf den überregional bekannten Wochenmarkt in der Innenstadt.

In Bottrop gibt es 20 Grundschulen mit 26 Standorten, drei Förderschulen mit vier Standorten, zwei Gesamtschulen mit drei Standorten sowie jeweils drei Gymnasien, Hauptschulen und Realschulen und ein Berufskolleg. Hochschulbildung ist in Bottrop ebenfalls möglich: Die Stadt ist Standort eines Studienzentrums der Fernuniversität Hagen sowie einer der Standorte der Hochschule Ruhr West.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für Bottrop und Umgebung sehen die Lage im Ruhrgebiet sowie an der Nahtstelle zum Münsterland und in der Nähe der Niederlande als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Bottrop selbst bescheinigt sich die Verwandlung „von einem montan geprägten Industriestandort zu einem modernen Wirtschaftsstandort“.

Schwerpunkte liegen laut Bottrop.de im Handel und im Dienstleistungsbereich sowie im produzierenden Gewerbe. Genannt werden „neben dem traditionellen Bergbau und der wachsenden Umwelttechnologie auch die Wirtschaftszweige Maschinenbau und Nahrungs- und Genussmittel“, zudem „aufgrund der sehr guten Verkehrsanbindung“ Logistikzentren.

Laut Bottrop.de besitzt die Stadt eine Kaufkraftkennziffer knapp unter dem Referenzwert 100. Die Umsatzkennziffer und die Zentralität liegen dagegen deutlicher unter 100. Im Jahr 2016 hat Bottrop einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 490% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 590%. Laut Datenkarte der IHK Nordwestfalen gab es für 75% bis 95%% der Haushalte in Bottrop im März 2016 die technische Infrastruktur, um mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet zu kommen.

Lage und Verkehr

Nachbarn der Stadt Bottrop sind die kreisfreien Städte Essen und Oberhausen sowie die Städte Dorsten und Gladbeck aus dem Kreis Recklinghausen, die Stadt Dinslaken und die Gemeinde Hünxe aus dem Kreis Wesel und die Gemeinde Schermbeck aus dem Kreis Wesel.

Bottrop grenzt als Ruhrgebietsstadt nicht nur an Essen und Oberhausen, sondern liegt auch sehr nah an weiteren großen Städten: So ist Duisburg knapp 15 Kilometer, Bochum etwa 20,5 Kilometer und Dortmund ungefähr 37,5 Kilometer entfernt. Bis in die NRW-Hauptstadt Düsseldorf sind es 34,5 Kilometer, bis Hamm ca. 64 Kilometer und bis Münster ungefähr 69 Kilometer. Krefeld ist knapp 33 Kilometer und die niederländische Stadt Venlo etwa 54,5 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Anschluss ans deutsche Autobahnnetz bieten jeweils zwei Autobahnauffahrten auf die A2 (von Oberhausen bis Kloster Lehnin) und die A31 (von Emden bis Bottrop). Beide Autobahnen treffen sich auf dem Stadtgebiet Bottrops am Autobahndreieck Bottrop. Außerdem ist eine Zufahrt auf die A42 (von Moers bis Dortmund) möglich. Bundesstraßen auf dem Stadtgebiet sind die B223 (vom Ende der A516 in Oberhausen bis zur B1 in Mülheim) und die B224 (von Raesfeld bis Solingen).

Anschluss ans Schienennetz bieten neben dem Hauptbahnhof Bottrop die Haltepunkte Bottrop-Boy, Bottrop-Vonderort und Feldhausen. Am Hauptbahnhof sowie am Haltepunkt Feldhausen hält der Regionalexpress RE14 (Der Borkener: von Borken bis Essen). Die S9 (von Haltern am See bis Wuppertal) hält am Hauptbahnhof und in Bottrop-Boy, die Regionalbahn RB44 (Der Dorstener: von Oberhausen bis Dorsten) am Hauptbahnhof und an allen drei Haltepunkten. Im ÖPNV gehört Bottrop zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

Die Stadt Bottrop hat einen eigenen Hafen am Rhein-Herne-Kanal. Für Flugreisen bietet sich einer der Flughäfen Dortmund und Düsseldorf an. Bottrop selbst betreibt zudem mit der Gemeinde Hünxe sowie mit den Städten Dinslaken und Voerde den Verkehrslandeplatz Schwarze Heide.

Nachbarn von Bottrop sind: Schermbeck, Dorsten, Gladbeck, Essen, Oberhausen, Dinslaken und Hünxe.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Bottrop beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Westerkappeln

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Westerkappeln sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Westerkappeln untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region des Teutoburger Waldes. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Westerkappeln. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Westerkappeln eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Teutoburger Waldes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Westerkappeln

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 49492
Einwohner: 11.178 (31.12.2015)

Die Gemeinde Westerkappeln liegt in der Osthälfte im Kreis Steinfurt und am Nordrand des Kreisgebiets.

Westerkappeln
Carlosh / pixelio.de
Die Gemeindefläche beträgt 85,83km² und die Bevölkerungsdichte liegt bei 130 Einwohnern/km² und damit deutlich unter dem Durchschnitt des Kreises Steinfurt (247 Einwohner/km²). Durch das Gemeindegebiet fließt der Mittellandkanal, der den Dortmund-Ems-Kanal und den Elbe-Havel-Kanal miteinander verbindet.

Immobilienpreise in Westerkappeln

Orientierungswerte für Wohnungskaltmieten in Westerkappeln liefert den Immobiliensachverständigen der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Steinfurt. Demnach kosten Wohnungen im unteren Marktsegment der Gemeinde im Durchschnitt 3,93 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment durchschnittlich 7,24 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median erreicht 5,16 Euro/m²/Monat.

Grundstückspreise für Grundstücke in Westerkappelner Gewerbegebieten nennt die Gemeinde-Website: Laut dortiger Angaben kostet ein Grundstück inklusive Erschließungskosten im Industriegebiet Velpe 27,58 Euro/m². Hier stehen allerdings aktuell (Stand: 09/2016) keine Grundstücke mehr zur Verfügung. Im Gewerbegebiet Gartenkamp, in dem noch Grundstücke erworben werden können, zahlt man 29,50 Euro/m².

Wohnstandort Westerkappeln

Wir als Immobiliensachverständige für Westerkappeln und Umgebung sehen die landschaftlich schöne Lage am Teutoburger Wald und am Naturpark Terra vita als einen Vorteil des Wohnorts. Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde sind die historische Stadtkirche, die Wassermühle Velpe sowie das alte Rittergut Haus Cappeln.

Zur Kulturlandschaft der Gemeinde gehören das Traktorenmuseum Westerkappeln sowie der Kulturhof Westerbeck mit dauerhaften und saisonalen Kunstausstellungen. Schwimmen kann man in den warmen Monaten im Freibad Bullerteich. Einer attraktiven sportlichen Freizeitgestaltung dienen in Westerkappeln zudem das Stadion Westerkappeln und der Golfclub Habichtswald e.V. In der Gemeinde gibt es zwei Grundschulen, eine Real- und eine Gesamtschule.

Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen in Westerkappeln lieferte der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2014. Laut Report von IT.NRW gab es 2013 in der Gemeinde 2.480 berufliche EinpendlerInnen und 4.506 berufliche AuspendlerInnen. Damals pendelten 1.550 der Westerkappelner AuspendlerInnen nach Osnabrück, 417 nach Ibbenbüren, 411 nach Lotte und 304 nach Mettingen. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%.

Gewerbestandort

Wir als Sachverständige der Immobilienbewertung in Westerkappeln und Umgebung sehen die für eine kleine Gemeinde relativ gute Verkehrsanbindung als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Das Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück sowie die Autobahnen A1 und A30 sind nicht weit entfernt. Auf der Gemeinde-Website präsentiert Westerkappeln das Gewerbegebiet Gartenkamp und das Industriegebiet Velpe, wobei es im Gewerbegebiet Gartenkamp im Vergleich zum Industriegebiet noch freie Grundstücke gab (Stand 09/2016).

Um den Einkaufsstandort Westerkappeln zu stärken, wurde bereits 1977 die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe Westerkappeln (IHGW) gegründet. 2016 hat Westerkappeln einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 425% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 445%. Laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen können 10% bis 49% der Haushalte in der Gemeinde mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet ausgerüstet werden (Stand: 03/2016). Die Kaufkraft in Westerkappeln liegt laut Kennwertkarte etwas unter dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Westerkappeln grenzt innerhalb des Kreises Steinfurt an die Städte Ibbenbüren und Tecklenburg sowie an die Gemeinden Lotte und Mettingen. Weitere Nachbarn Westerkappelns sind die Gemeinden Bramsche und Neuenkirchen aus dem niedersächsischen Landkreis Osnabrück. Westerkappeln ist etwa 42,5 Kilometer von Münster entfernt. Bis nach Osnabrück sind es nur etwa 13 Kilometer, bis in die niederländische Stadt Enschede knapp 68 Kilometer. Bielefeld ist etwa 59 Kilometer weit weg. Bis nach Oldenburg sind es 94 Kilometer, bis nach Hamm (Westfalen) knapp 71 Kilometer und bis nach Dortmund etwa 94 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Westerkappeln liegt nahe am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück, das Zufahrt auf die Autobahnen A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A30 (von Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen) bietet. Anschluss ans Schienennetz gibt es etwa in der benachbarten Stadt Ibbenbüren. Von hier aus fahren Züge beispielsweise nach Bielefeld, Braunschweig und Hannover. Im ÖPNV gehört Westerkappeln zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland, wobei die Haltestelle „Friedhof“ ein Knotenpunkt des Busverkehrs ist. Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt an den Flughafen Münster/Osnabrück an.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Westerkappeln beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Recke

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Recke sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Recke untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Recke. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Recke eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Recke

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 49509
Einwohner: 11.363 (31.12.2015)

Die Gemeinde Recke liegt am Nordrand des Kreises Steinfurt und besteht aus vier Ortsteilen auf einer Fläche von 53,69 km².

Recke
Jochen Czech / pixelio.de
Die Bevölkerungsdichte erreicht 212 EinwohnerInnen/km² und liegt damit etwas unter der durchschnittlichen Bevölkerungsdichte des Kreises (247 EinwohnerInnen/km²). Durch das Gemeindegebiet fließt unter anderem der Mittellandkanal, der den Dortmund-Ems-Kanal und den Elbe-Havel-Kanal miteinander verbindet.

Immobilienpreise in Recke

Orientierungswerte für die Wohnungskaltmiete in Recke gibt es auch für Immobiliensachverständige im Immobilienportal Immowelt.de. Laut Immowelt werden für 40m² bis 80m² große Wohnungen in Recke 4,67 Euro/m²/Monat fällig. Wohnhäuser zum Kauf kosten laut Immowelt durchschnittlich 224.546,72€. Die Bandbreite reicht von durchschnittlich 203.600€ für maximal 100m² große Häuser bis zu durchschnittlich 254.244,62€ für über 180m² große Häuser.

Wohnstandort Recke

Als Immobiliensachverständige für Recke und Umgebung sehen wir die landschaftlich reizvolle Lage der Gemeinde im Münsterland als einen Vorteil des Wohnorts. Zum Gemeindegebiet gehören unter anderem Ausläufer des Teutoburger Waldes sowie das Naturschutzgebiet Heiliges Meer – Heupen. Schön ist zudem die Landschaft rund um den Mittellandkanal, an dem auch der Yachthafen Recke liegt. Schwimm- und Badefreunde können in den warmen Monaten des Jahres das Waldfreibad in der Gemeinde ansteuern. Darüber hinaus gibt es ein familienfreundliches Hallenbad. Eher der Entspannung dient das Schwefelbad Steinbeck mit staatlich anerkannter Heilquelle.

Kulturell bedeutend ist in Recke beispielsweise das Heimat- und Korbmuseum „Alte Ruthemühle“. Ein weiterer kultureller Akteur in der Gemeinde ist der Kulturverein, der beispielsweise Konzerte im Rat- und Bürgerhaus organisiert. Zudem gibt es in Recke einen ABO-Bus, der Theaterfreunde zum Theater nach Osnabrück fährt. Zur Schullandschaft Reckes gehören die Fürstenberg-Schule (mit Gymnasium und Realschule) sowie eine Hauptschule und zwei Grundschulen mit drei Standorten.

Laut Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) gibt es in Recke 1.922 berufliche EinpendlerInnen und 4.345 berufliche AuspendlerInnen. 1.400 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Ibbenbüren, 458 nach Mettingen, 398 nach Osnabrück, 245 nach Rheine und 207 nach Hörstel. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%. Fürs Einkaufen erwähnt die Gemeinde-Website die Fußgängerzone in Recke und den donnerstags dort stattfindenden Wochenmarkt.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliengutachter für Recke und Umgebung sehen Initiativen wie die Wirtschaftsinitiative Recke e.V. als positive Impulse für den Wirtschaftsstandort. Die Gemeinde selbst wirbt mit verkehrsgünstig gelegenen sofort bebaubaren „Gewerbe-/Industrieflächen in unmittelbarer Lage zur neuen Westlichen Umgehungsstraße der Gemeinde Recke“. Sie verweist zudem auf „günstige Grundstückspreise und Grundstückszuschnitte“, die die Gemeinde am Bedarf der Unternehmen orientiert.

Recke hat 2016 einen Hebesatz der Grundsteuer B von 488% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 422%. 10% bis 49% der Haushalte in Recke können laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet ausgerüstet werden (Stand: 03/2016). Die Kaufkraftkennziffer der Gemeinde liegt ein ganzes Stück unter dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Kreises Steinfurt grenzt Recke an die Stadt Ibbenbüren sowie an die Gemeinden Hopsten und Mettingen. Darüber hinaus ist die Samtgemeinde Neuenkirchen aus dem niedersächsischen Landkreis Osnabrück ein Nachbar Reckes. Recke ist ungefähr 45 Kilometer von Münster entfernt. Bis nach Osnabrück sind es etwa 25 Kilometer und bis nach Bielefeld ca. 67,5 Kilometer. Die niederländische Stadt Enschede ist ungefähr 58,5 Kilometer weit weg. Die Entfernung bis Hamm (Westfalen) beträgt 76,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

In gut erreichbarer Entfernung von Recke liegt die Autobahnauffahrt Ibbenbüren auf die A30 (von Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen). Nicht weit entfernt ist zudem das Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück, wo ein Wechsel von der A30 auf die A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) möglich ist. Einen Anschluss an den Bahnverkehr bietet die Nachbarstadt ebenfalls. Bahnen fahren von hier aus unter anderem nach Bielefeld, Braunschweig und Hannover. Recke gehört im ÖPNV zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Schulzentrum, Poststraße und Wäßle sind Knotenpunkte des Busverkehrs in der Gemeinde. Für Flugreisen bietet sich eine Fahrt zum Flughafen Münster/Osnabrück an.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Recke beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Neuenkirchen

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Neuenkirchen sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Neuenkirchen untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Neuenkirchen. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Neuenkirchen eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Neuenkirchen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 48485
Einwohner: 13.743 (31.12.2015)

Neuenkirchen ist eine Gemeinde in der Westhälfte des Kreises Steinfurt. Sie liegt dort am Nordrand auf einer Fläche von 48,44km².

Neuenkirchen
Nis Nissen / pixelio.de
Die Bevölkerungsdichte erreicht 284 EinwohnerInnen/km² und liegt damit etwas über dem Durchschnitt des Kreises Steinfurt (247 EinwohnerInnen/km²).

Immobilienpreise in Neuenkirchen

Orientierungswerte für die Wohnungskaltmiete in Neuenkirchen liefert den Immobiliensachverständigen der LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Steinfurt. Laut Report kosten Wohnungen im unteren Marktsegment der Gemeinde durchschnittlich 3,78 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment werden 6,34 Euro/m²/Monat fällig und der Median liegt bei 4,95 Euro/m²/Monat. Laut Immobilienportal Immowelt liegt der durchschnittliche Kaufpreis für Wohnhäuser in Neuenkirchen bei 216.642,49 Euro. Die Bandbreite reicht von durchschnittlich 150.090,91€ für maximal 100m² große Häuser bis zu 238.800,00€ für über 180m² große Häuser.

Wohnstandort Neuenkirchen

Als Immobiliensachverständige für Neuenkirchen und Umgebung sehen wir die reizvolle Natur des Münsterlands als einen Vorteil des Wohnorts. Die Landschaft eignet sich beispielsweise für attraktive Radtouren. Neuenkirchen bietet dafür unter anderem einen archäologischen Radwanderführer an. Erleben kann man die schöne Natur auch im Naherholungsgebiet Offlumer See (Baggersee). Hier gibt es ein Strandbad und ein Seecafé. Schwimm- und Badefreunde können in Neuenkirchen zudem ein Naturfreibad ansteuern.

Eine Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen Neuenkirchens ist die im neoromanischen Stil erbaute St. Anna Pfarrkirche. Ebenfalls sehenswert: die unter Denkmalschutz stehende „Villa Hecking“. Sie wird heute als Begegnungszentrum genutzt und bietet unter anderem Raum für überregionale Kunstausstellungen und Kleinkunstveranstaltungen. Ebenso sehenswert ist der Park der Villa, der Platz für musikalische Frühschoppen und Freilichtaufführungen bietet. Zur Kulturlandschaft der Gemeinde gehört zusätzlich das Heimathaus, ein 2001 eröffnetes Heimatmuseum. Nicht zuletzt beleben regelmäßige Veranstaltungen wie das Neuenkirchener Kürbisfestival und die Motor Classics Neuenkirchen die Gemeinde.

In Neuenkirchen gibt es drei Grundschulen, eine Sekundarschule und ein Gymnasium. Zahlen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen in Neuenkirchen gibt es vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW). Laut eines Berichts aus 2014 gab es 2013 in Neuenkirchen 2.465 berufliche EinpendlerInnen und 4.991 berufliche AuspendlerInnen. 1.746 der Neuenkirchener AuspendlerInnen pendelten damals nach Rheine, 508 nach Münster, 460 nach Emsdetten und 321 nach Steinfurt. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%.

Gewerbestandort

Die Lage Neuenkirchens zwischen deutschen und niederländischen Wirtschaftszentren sehen wir als Immobiliensachverständige für Neuenkirchen und Umgebung als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Auf ihrer Website bewirbt die Gemeinde das Gewerbegebiet Nord und wirbt für sich selbst unter anderem mit niedrigen Steuersätzen und einer engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Steinfurt.

Der Hebesatz der Grundsteuer B liegt in Neuenkirchen bei 380% und der Gewerbesteuer-Hebesatz bei 400%. Laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen lassen sich 75% bis 95% der Haushalte in Neuenkirchen mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet ausrüsten (Stand: 03/2016). Neuenkirchen hat laut Kennwertkarte eine Kaufkraftkennziffer unter dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Kreises Steinfurt grenzt Neuenkirchen an die Städte Emsdetten, Rheine und Steinfurt sowie an die Gemeinde Wettringen. Ein weiterer Nachbar Neuenkirchens ist Salzbergen aus dem niedersächsischen Landkreis Emsland. Neuenkirchen liegt etwa 38 Kilometer von Münster entfernt. Bis nach Osnabrück sind es knapp 54,5 Kilometer und bis nach Hamm (Westfalen) etwa 71 Kilometer. Bis nach Dortmund sind es von Neuenkirchen aus ungefähr 81 Kilometer, Die niederländische Stadt Enschede ist ca. 30 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Neuenkirchen selbst verweist darauf, dass die Emden und Oberhausen verbindende Autobahn A 31 nur 15 Kilometer entfernt ist. Für Bahnreisen empfiehlt die Neuenkirchener Website den Bahnhof im benachbarten Rheine. Hier halten auch InterCity-Züge, die Rheine unter anderem mit Amsterdam, Berlin, Düsseldorf und Köln verbinden. Im ÖPNV ist Neuenkirchen ein Teil der Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Eine Buslinie bindet Neuenkirchen unter anderem an Rheine und Wettringen an. Für eine Flugreise empfiehlt sich eine Anfahrt zum Flughafen Münster/Osnabrück. Eine Alternative ist beispielsweise der Flughafen Dortmund.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Neuenkirchen beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Mettingen

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Mettingen sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Mettingen untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Mettingen. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Mettingen eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Mettingen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 49497
Einwohner: 11.815 (31.12.2015)

Mettingen liegt am Nordrand des Kreises Steinfurt und ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Die Gemeinde besteht aus dem Hauptort und vier Ortsteilen auf einer Fläche von 40,6km².

Mettingen
Thomas Max Müller / pixelio.de
Die Bevölkerungsdichte erreicht 291 Einwohner/km² und liegt damit über dem Durchschnitt des Kreises Steinfurt (247 EinwohnerInnen/km²). Durch das Gemeindegebiet fließt unter anderem der Mittellandkanal, der den Dortmund-Ems-Kanal und den Elbe-Havel-Kanal miteinander verbindet.

Immobilienpreise in Mettingen

Orientierungswerte für die Wohnungsmieten und Kaufpreise liefert den Immobiliengutachtern das Immobilienportal Immowelt.de. Laut Immowelt liegt der durchschnittliche Wohnungsmietpreis in Mettingen bei 4,84 Euro/m²/Monat. 40m² bis 80m² große Wohnungen kosten im Durchschnitt 5,77 Euro/m²/Monat, während man für 80m² bis 120m² große Wohnungen durchschnittlich 3,91 Euro/m²/Monat zahlt.

Der Durchschnittspreis für Häuser in Mettingen liegt laut Immowelt bei 266.570,07 Euro. Bis 100m² große Häuser kosten durchschnittlich 218.600€, während man für 100m² bis 140m² große Häuser 181.443,33€ und für 140m² bis 180m² große Häuser 191.727,59€ zahlt. Häuser ab einer Größe von 180m² kosten 391.049,38€.

Wohnstandort Mettingen

Wir als Experten der Immobilienbewertung für Mettingen und Umgebung sehen den Status der Gemeinde als staatlich anerkannter Erholungsort als einen Vorteil des Wohnorts. Landschaftlich reizvoll ist die Natur beispielsweise im Köllbach- sowie im Ölmühlen- und im Fahlbachtal. Wanderer lockt die Gemeinde mit sechs Rundwanderwegen, deren Länge sieben bis zwölf Kilometer beträgt.

Museen auf dem Gemeindegebiet sind das aus drei Fachwerkhäusern bestehende Tüöttenmuseum, das Post- und das Schulmuseum sowie das Mineralogische und Petrologische Museum. Mettingen bietet seinen EinwohnerInnen zudem ein Hallenbad mit solehaltigem Wasser und ein Freibad. Ein Akteur des Kulturlebens in Mettingen ist der Kulturverein Mettingen. Er organisiert Konzerte, Theater und Ausstellungen und nutzt dafür Lokalitäten wie das Bürgerzentrum, Kirchen und den Kunstspeicher. Ebenfalls aktiv ist die in Mettingen ansässige DRAIFLESSEN Collection, die „aus Leihgaben gespeiste Sonderausstellungen zu einem breiten Themenspektrum“ durchführt.

In Mettingen gibt es drei Grundschulen, eine Realschule, ein Gymnasium sowie zwei Förderschulen. Informationen zu den beruflichen EinpendlerInnen und AuspendlerInnen lieferte der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2014. Laut IT.NRW gab es 2013 in Mettingen 2.885 berufliche EinpendlerInnen und 4.227 berufliche AuspendlerInnen. 1.440 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Ibbenbüren, 626 nach Osnabrück, 207 nach Rheine und 202 nach Recke. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%.

Gewerbestandort

Als Immobiliensachverständige für Mettingen und Umgebung sehen wir die Lage in der Nähe von Osnabrück als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Mettingen verweist auf „aktuell über ca. 5 Hektar erschlossene Gewerbeflächen und weitere 10 Hektar Gewerbeerwartungsland“ (Stand: 09/2016). Der Hebesatz der Grundsteuer B liegt 2016 in Mettingen bei 485%, während der Gewerbesteuer-Hebesatz 425% beträgt. Laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen lassen sich 10% bis 49% der Haushalte in Mettingen mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet ausrüsten (Stand: 03/2016). Mettingen hat laut Kennwertkarte eine Kaufkraftkennziffer unter dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Im Kreis Steinfurt grenzt Mettingen an die Gemeinden Recke und Westerkappeln sowie an die Stadt Ibbenbüren. Außerhalb des Kreises ist die Gemeinde Neuenkirchen aus dem niedersächsischen Landkreis Osnabrück ein Nachbar Mettingens. Mettingen ist ungefähr 40 Kilometer von Münster und ca. 19,5 Kilometer von Osnabrück entfernt. Bis nach Bielefeld und bis in die niederländische Stadt Enschede sind es jeweils etwa 61 Kilometer, bis nach Hamm ca. 70,5 Kilometer. Dortmund ist 91,5 Kilometer weit weg.

Auffahrt auf das deutsche Autobahnnetz bieten in gut erreichbarer Nähe zu Mettingen beispielsweise die Auffahrt Osnabrück-Hafen auf die A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und die Auffahrt Ibbenbüren-Laggenbeck auf die A30 (von Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen). Einen Anschluss ans deutsche Schienennetz bietet beispielsweise die benachbarte Stadt Ibbenbüren. Züge fahren von hier aus unter anderem nach Osnabrück, Hannover und Braunschweig. Mettingen ist beim ÖPNV Teil der Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zu einem der Flughäfen Münster/Osnabrück und Dortmund an.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Mettingen beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Lotte

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Lotte sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Lotte untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Lotte. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Lotte eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Lotte

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 49504
Einwohner: 14.175 (31.12.2015)

Die Gemeinde Lotte befindet sich am Ostrand des Kreises Steinfurt und gehört zum Ballungsraum Osnabrück.

Lotte
Christiane / pixelio.de
Vier Ortsteile verteilen sich auf eine Fläche von 37,71 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht in Lotte 376 EinwohnerInnen/km² und liegt damit über dem Durchschnitt des Kreises Steinfurt (247 EinwohnerInnen/km²).

Immobilienpreise in Lotte

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Steinfurt kosten Mietwohnungen im unteren Marktsegment von Lotte 3,75 Euro/m²/Monat. Im oberen Marktsegment werden im Durchschnitt 7,47 Euro/m²/Monat fällig und der Median liegt bei 5,30 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Lotte

Wir als Immobiliensachverständige für Lotte und Umgebung sehen die Lage der Gemeinde zwischen den Ausläufern des Teutoburger Waldes und am Naturpark TERRA.vita als einen Vorteil des Wohnorts. Die Region lädt zu Wandern und Radwandern, Nordic Walking und Golf in „der schönen, hügel-, wald- und wiesenreichen Landschaft des Tecklenburger Landes“ ein. Lotte wirbt für sich unter anderem mit alten Dorfkirchen, sehenswerten Wassermühlen und geheimnisumwitterten Hünengräbern.

Der größte Freiluftsportplatz auf dem Gemeindegebiet ist der Sportpark Am Lotter Kreuz. Begegnungsstätten im Ort sind die Altentagesstätte (AWO Lotte) und das Haus Hehwerth. Das denkmalgeschützte frühere landwirtschaftliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude steht „allen Vereinen, Verbänden, Institutionen und Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Lotte nach Terminabsprache offen“. Die Schullandschaft Lottes besteht aus drei Grundschulen, einer Gemeinschaftshauptschule und einer Gesamtschule mit Standorten in Lotte und Westerkappeln.

Laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 hatte Lotte 2013 insgesamt 3.514 berufliche EinpendlerInnen und 6.078 berufliche Auspendlerinnen. 3.167 der AuspendlerInnen aus Lotte pendelten damals nach Osnabrück. Mit großem Abstand folgten als Ziele Westerkappeln (276 AuspendlerInnen), Ibbenbüren (234 AuspendlerInnen) und Georgsmarienhütte (204 AuspendlerInnen). Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%.

Gewerbestandort

Wir als Immobiliensachverständige für Lotte und Umgebung sehen die gute Autobahnanbindung sowie die Nachbarschaft zu Osnabrück als Vorteile des Wirtschaftsstandorts Lotte. Gewerbegebiete auf dem Gemeindegebiet sind das Gewerbegebiet „Heuers Moor-Ost“ sowie das Gewerbegebiet „An der Bahn“. Als größte Unternehmen vor Ort nennt die Website Lotte.de:

• Elster Kromschröder GmbH (Gas, Mess- und Regeltechnik),
• Vedes AG (Spielwaren),
• Lekkerland (Merchandiser),
• FRIMO Group GmbH (KFZ-Zulieferer),
• Sostmeier GmbH & Co. KG (Spedition),
• WULFF GmbH & Co. KG (Lackiererei- und Malerhandwerk) und das
• Ingenieurbüro Gullert & Wilke (Ingenieurbüro).

Lotte hat 2016 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 420% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 413%. 50% bis 74% der Haushalte in Lotte können laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet versorgt werden (Stand: 03/2016). Die Kaufkraftkennziffer der Gemeinde liegt laut Kennwertkarte etwas unter dem Referenzwert 100.

Lage und Verkehr

Die Gemeinde Westerkappeln und die Stadt Tecklenburg sind die Nachbarn Lottes innerhalb des Kreises Steinfurt. Außerhalb des Kreisgebietes grenzen die Stadt Osnabrück sowie die Gemeinden Bramsche, Hasbergen und Wallenhorst aus dem niedersächsischen Landkreis Osnabrück an Lotte an. Lotte ist etwa 39,5 Kilometer von Münster und ungefähr 70 Kilometer von der niederländischen Stadt Enschede entfernt. Bis nach Hamm (Westfalen) sind es etwa 66,5 Kilometer, bis nach Bielefeld ungefähr 50,5 Kilometer und bis nach Dortmund ca. 90 Kilometer. Oldenburg ist knapp 98 Kilometer und Bremen etwa 107 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Bekannt ist die Gemeinde Lotte nicht zuletzt aufgrund des Autobahnkreuzes Lotte/Osnabrück auf dem Gemeindegebiet. Durch das Autobahnkreuz hat Lotte eine direkte Anbindung an die Autobahnen A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A30 (von Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen). Anbindung ans deutsche Schienennetz bietet der Bahnhaltepunkt im Ortsteil Halen. Hier halten die Regionalbahn RB58 (von Osnabrück bis Bremen) und bisweilen der Regionalexpress RE18, der Osnabrück und Wilhelmshaven miteinander verbindet.

Beim ÖPNV gehört Lotte zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland, wobei Busse die Gemeinde beispielsweise an Osnabrück, Ibbenbüren, Lengerich, Tecklenburg und Hopsten anbinden. Im Ortsverkehr fährt auch ein Taxibus. Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zum Flughafen Münster/Osnabrück an. Aber auch die Flughäfen in Bremen und Dortmund sind relativ gut erreichbar.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Lotte beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Altenberge

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Altenberge sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Altenberge untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Altenberge. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Altenberge eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Altenberge

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 48341
Einwohner: 10.315 (31.12.2015)

Die Gemeinde Altenberge liegt am äußersten Südrand des Kreises Steinfurt.

Altenberge
Stihl024 / pixelio.de
Sie besteht aus dem eigentlichen Ort Altenberge und sechs Bauernschaften. Die Gemeindefläche erreicht eine Größe von 62,96km² und die Bevölkerungsdichte beträgt 164 Einwohner/km². Damit liegt sie unter dem Durchschnitt im Kreis Steinfurt (247 Einwohner/km²).

Immobilienpreise in Altenberge

Laut LEG Wohnungsmarktreport NRW 2014 für den Kreis Steinfurt kosten Wohnungen im unteren Marktsegment von Altenberge durchschnittlich eine Miete von 4,85 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment im Durchschnitt 8,61 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median erreicht 6,02 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Altenberge

Als Immobiliensachverständige für Altenberge und Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Münster als einen Vorteil des Wohnorts. Altenberge bietet sich damit als alternativer Wohnort für all diejenigen an, die in Münster arbeiten oder studieren. Tatsächlich spielt Münster für die Arbeitsplatzversorgung der Altenberger eine relativ große Rolle. Insgesamt gab es laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 im Jahr 2013 in Altenberge 3.208 berufliche EinpendlerInnen und 3.825 berufliche AuspendlerInnen.

Die große Mehrheit der AuspendlerInnen (2.316 Personen) pendelte damals nach Münster, 231 Leute fuhren zur Arbeit nach Steinfurt und 174 nach Greven. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW kam im selben Monat auf 7,8% und Deutschland auf 6,1%.

Die Gemeinde Altenberge ist Teil der reizvollen Münsterländischen Parklandschaft und liegt auf dem Altenberger Höhenrücken, der einen schönen Blick aufs Münsterland sowie auf die Baumberge und den Teutoburger Wald bietet. Altenberge wirbt mit über 30 Kilometer langen ausgebauten Rundwanderwegen sowie mit 56 Kilometern Wirtschaftswegen, die „zu ausgiebigen Wanderungen, Fahrradtouren und Planwagenfahrten“ einladen.

Sehenswert sind in Altenberge beispielsweise der Eiskeller der ehemaligen Bierbrauerei Beuing mit dem Informationszentrum „Eisscholle“, eine 300-jährige holländische Achteckwindmühle sowie das Schlepper- und Gerätemuseum Altenberge, das Heimathues Kittken und das Museum Zurholt mit Mineralien und Fossilien vom Altenberger Höhenrücken. Altenberge bietet seinen BewohnerInnen unter anderem ein Hallenbad sowie ein Sportzentrum mit Einrichtungen wie drei Groß- und zwei Kleinspielfeldern.

Laut Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts für die Gemeinde Altenberge (Stand: 1/2013) liegt die „Verkaufsflächenausstattung in der Sortimentsgruppe Nahrungs- und Genussmittel mit 0,55 m²/ Einwohner oberhalb des Bundesdurchschnitts“ Ein Verkaufsflächen-Schwerpunkt bildet für alle Sortimentsgruppen der Kernort von Altenberge. In Altenberge gibt es zwei Grundschulen (mit Ganztagsangebot) sowie eine Hauptschule.

Gewerbestandort

Als Immobiliengutachter für Altenberge und Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Münster und Greven als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die Gemeinde selbst verweist auf die Standortanalyse „Stärken- und Schwächen-Profil der Kommunen in Nordrhein-Westfalen“ aus 2007, die den „Gewerbestandort Altenberge im Kreis Steinfurt zu den TOP-Adressen im Münsterland zählt“.

Der Gewerbesteuer-Hebesatz lag 2016 bei 411% und damit unterhalb des Hebesatzes der beiden Nachbarstädte. Auch beim Hebesatz der Grundsteuer B hatte Altenberge mit 413% einen relativ niedrigen Wert im Vergleich zu seinen Nachbarn. Die Kaufkraftkennziffer Altenberges liegt laut der Karte über dem Orientierungswert 100, während die Zentralitätskennziffer laut Innenstadt-NRW.de eine Wert unter 100 erreicht. Kaufkraft fließt also ins Umland ab, was angesichts der Nachbarschaft zum großen Münster nicht verwundert. Laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen können 10% bis 49% der Haushalte in Altenberge mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet versorgt werden (Stand: 03/2016).

Lage und Verkehr

Altenberge ist innerhalb des Kreises Steinfurt ein Nachbar der Gemeinden Laer und Nordwalde sowie der Städte Greven und Steinfurt. Außerhalb des Kreisgebiets grenzen das kreisfreie Münster sowie die Kommunen Havixbeck und Billerbeck aus dem Kreis Coesfeld an die Gemeinde. Altenberge ist jeweils etwa 47 Kilometer von Osnabrück und Hamm (Westfalen) sowie 73 Kilometer von Bielefeld entfernt. Bis nach Dortmund sind es ungefähr 59,5 Kilometer, bis ins niederländische Enschede etwa 43,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Anschluss ans Autobahnnetz bietet beispielsweise die Auffahrt Münster-Nord auf die A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken). Am Autobahnkreuz Münster-Süd ist ein Wechsel von der A1 auf die A43 (von Münster bis Sprockhövel) möglich. Altenberge besitzt einen Bahnhof, an dem die Regionalbahn RB64 (Euregio-Bahn; von Münster bis Enschede) hält. Im benachbarten Münster besteht auch Anschluss an den IC- und ICE-Zugverkehr.

Beim ÖPNV gehört Altenberge zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland, wobei der Bahnhof auch ein Knotenpunkt des Busverkehrs in der Gemeinde ist. Busse verbinden Altenberge beispielsweise mit Greven, Münster und Steinfurt. Für Flugreisen bietet sich die Anfahrt zu einem der Flughäfen Münster/Osnabrück und Dortmund an.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Kreisstadt Steinfurt, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Altenberge beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Steinfurt

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Steinfurt sowie in der Region des Kreises Steinfurt durch.

Die Immobiliensachverständigen in Steinfurt untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Steinfurt. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Steinfurt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Steinfurt

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Steinfurt
Postleitzahl(en): 48565
Einwohner: 33.682 (31.12.2015)

Die Stadt Steinfurt liegt in der Westhälfte des gleichnamigen Kreises und ist dessen Verwaltungssitz.

Steinfurt
Kurt F. Domnik / pixelio.de
Sie besteht aus den beiden Ortsteilen Burgsteinfurt und Borghorst mit jeweils drei Bauernschaften. Die Stadtfläche beträgt 111,67 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 302 Einwohner/km², was etwas über der durchschnittlichen Bevölkerungsdichte von 247 Einwohnern/km² im gesamten Kreis Steinfurt liegt.

Immobilienpreise in Steinfurt

Orientierungswerte für die Wohnungskaltmieten in Steinfurt liefert den Immobiliensachverständigen der Mietwertrechner auf der Website der Stadt Steinfurt. Laut Rechner (Stand: 12/2015) kostet beispielsweise:

• eine 1960 erbaute und 60m² große Wohnung mit einem mittleren Modernisierungsgrad und einfacher Ausstattung eine Miete von 4,99 Euro/m²/Monat.

• eine 1980 erbaute Wohnung mit den oben genannten Kriterien 5,27 Euro/m²/Monat, während eine 2000 erbaute mit einer mittleren Modernisierung und einfacher Ausstattung 5,54 Euro/m²/Monat kostet.

• eine 1960 erbaute und 60m² große Wohnung mit einem umfassenden Modernisierungsgrad und gehobener Ausstattung eine Miete von 5,82 Euro/m²/Monat, während man für eine 2000 erbaute Wohnung mit denselben Eigenschaften 6,37 Euro/m²/Monat zahlt.

• eine 2013 erbaute und 60m² große Wohnung mit einer umfassenden Modernisierung und gehobener Ausstattung 6,55 Euro/m²/Monat. Dieselbe Wohnung mit 100m² Größe gibt es für 5,69 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Steinfurt

Wir als Immobiliensachverständige für Steinfurt und Umgebung sehen die Lage Steinfurts im landschaftlich reizvollen Münsterland als einen Vorteil des Wohnorts. Ein schöner Ort für Naherholung ist die Parkanlage Bagno, die bereits eine lange Geschichte aufweist und auf Steinfurt.de als eine der schönsten Freizeitanlagen bezeichnet wird, die das Münsterland zu bieten hat. Ebenfalls der Naherholung dienen das Waldgebiet Buchenberg sowie der Hof der Familie Knöpker mit Alpakas, Puten, Enten, Wildschafen und weiteren Tieren.

Sehenswerte Bauwerke in der Stadt sind beispielsweise die Wasserburg Schloss Burgsteinfurt sowie das Alte Rathaus und Mühlen wie die Hollicher Windmühle und die Niedermühle Burgsteinfurt. Zur Kulturlandschaft in Steinfurt gehören das Stadtmuseum, das Heimathaus Borghorst und das HeinrichNeuyBauhausMuseum sowie die Konzertgalerie im bereits genannten Bagno-Park. Eine Empfehlung für Cineasten ist das Kino Steinfurt.

Schwimm- und Badefreunden dienen in Steinfurt das Kombibad im Ortsteil Borghorst sowie das Freibad im Ortsteil Burgsteinfurt. Für eine sportliche Freizeitgestaltung steht unter anderem auch der Skaterpark in der Stadt zur Verfügung. Zum Einkaufen empfiehlt die städtische Website die historische Altstadt von Steinfurt-Burgsteinfurt sowie die Fußgängerzone in Steinfurt-Borghorst und die Einkaufszentren Baumgarten in Steinfurt-Burgsteinfurt und BWS in Steinfurt-Borghorst.

In Steinfurt gibt es sechs Grundschulen, wobei eine zwei Standorte auf dem Stadtgebiet besitzt, zudem findet man zwei Hauptschulen (eine auslaufend), zwei Realschulen, zwei Gymnasien, zwei Förderschulen und zwei Berufskollegs. Steinfurt ist darüber hinaus ein Teilstandort der Fachhochschule Münster mit den ingenieurwissenschaftlichen Fachbereichen Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau, Energie-Gebäude-Umwelt, Physikalische Technik und mit dem Institut für technische Betriebswirtschaft.

Laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 gab es 2013 in Steinfurt 8.356 berufliche EinpendlerInnen und 9.510 berufliche AuspendlerInnen. Eine große Mehrheit von 3.225 der Steinfurter AuspendlerInnen pendelte damals nach Münster. 808 pendelten nach Emsdetten, 590 nach Altenberge, 468 nach Rheine, 456 nach Greven und 428 nach Ochtrup. Im August 2016 hatte der Kreis Steinfurt eine Arbeitslosenquote von 4,8%. NRW hatte im selben Monat 7,8% und Deutschland 6,1%.

Gewerbestandort

Als Experten der Immobilienbewertung in Steinfurt und Umgebung sehen wir den Status Steinfurts als Kreisstadt sowie den möglichen Technologietransfer durch eine Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster (Abteilung Steinfurt) als Vorteile des Wirtschaftsstandorts. Auf der städtischen Website vorgestellte Gewerbegebiete sind Seller Esch, Sonnenschein, Steinfurter Aa, Bahnhof Burgsteinfurt, Ostendorf, Dumte, Wilmsberg Nord, Wilmsberg Süd I und Wilmsberg Süd II.

Der Gewerbesteuer-Hebesatz liegt 2016 in Steinfurt bei 428%, der Hebesatz der Grundsteuer B bei 569%. In Steinfurt können laut Kennwertkarte der IHK Nordwestfalen 50% bis 74% der Haushalte mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet versorgt werden (Stand: 03/2016). Die Kaufkraftkennziffer liegt laut Karte unter dem Orientierungswert 100.

Lage und Verkehr

Steinfurt ist ausschließlich von anderen Kommunen des Kreises Steinfurt umgeben und zwar von den Städten Ochtrup und Emsdetten sowie von den Gemeinden Altenberge, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen und Nordwalde. Steinfurt ist ungefähr 28,5 Kilometer von Münster entfernt. Bis zur niederländischen Stadt Enschede sind es knapp 32 Kilometer, bis nach Osnabrück in Niedersachsen etwa 50 Kilometer. Hamm (Westfalen) ist etwa 61,5 Kilometer und Dortmund ungefähr 71,5 Kilometer weit weg. Bis nach Bielefeld sind es ca. 82,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Autobahnauffahrten im Umkreis von etwa 20 Kilometern sind die Autobahnauffahrt Münster-Nord auf die A1 (von Heiligenhafen bis Saarbrücken) und die Auffahrt Heek/Ochtrup auf die A31 (von Emden bis Bottrop). Ans deutsche Schienennetz ist Steinfurt durch die Bahnhöfe Steinfurt-Burgsteinfurt, Steinfurt-Borghorst und Steinfurt-Grottenkamp angebunden. Hier hält die Regionalbahn RB64 (Euregio-Bahn von Münster bis Enschede). Steinfurt gehört im ÖPNV zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland und der Bahnhof Steinfurt-Burgsteinfurt ist auch ein Knotenpunkt des Busverkehrs. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise zum Flughafen Münster/Osnabrück an.

Nachbarn im Kreis sind: Rheine, Ibbenbüren, Emsdetten, Greven, Lengerich, Hörstel, Ochtrup, Altenberge, Lotte, Mettingen, Neuenkirchen, Recke, Westerkappeln, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Metelen, Nordwalde, Saerbeck, Wettringen, Horstmar und Tecklenburg.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Steinfurt beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.