Immobiliengutachter Gelsenkirchen

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Gelsenkirchen sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Immobilienmarkt Gelsenkirchen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Postleitzahl(en): 45879-45899
Einwohner: 260.368 (31.12.2015)

Gelsenkirchen ist eine kreisfreie Stadt am Südwestrand des Regierungsbezirks Münster.

Gelsenkirchen

Dieter Schütz / pixelio.de

Sie besteht aus fünf Stadtbezirken mit zehn Stadtteilen auf einer Fläche von 104,94km². Die Bevölkerungsdichte von 2.481 Einwohnern/km² liegt sehr viel höher als der Durchschnitt im Regierungsbezirk Münster (378 Einwohner/km²). Durch das Stadtgebiet fließen die Emscher und der Rhein-Herne-Kanal. Die Immobiliensachverständigen in Gelsenkirchen untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Ruhrgebiet. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Ruhrgebietes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Gelsenkirchen

Das Unternehmen Brockhoff&Partner liefert den Immobiliensachverständigen mit dem Einzelhandelsmietspiegel 2016 Orientierungswerte für die Ladenmieten in Gelsenkirchen. Laut Mietspiegel kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in Gelsenkirchen 36 bis 57 Euro/m²/Monat, während es 120m² bis 260m² große Ladenlokale in Gelsenkirchen für 23 bis 36 Euro/m²/Monat gibt.

Zahlen zu den Wohnungskaltmieten in der Stadt liefert den Immobiliiengutachtern der „LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2014“ für Gelsenkirchen: Laut Report zahlt man im unteren Marktsegment der Stadt eine Wohnungskaltmiete von durchschnittlich 3,73 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment im Durchschnitt 6,50 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 4,85 Euro/m²/Monat. Mit diesen Werten liegt Gelsenkirchen unter dem Durchschnitt von NRW.

Die Bandbreite im unteren Marktsegment Gelsenkirchens reicht von 3,50 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45886 bis zu 4,42 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894. Im oberen Marktsegment zahlt man zwischen 5,80 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45896 und acht Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894. Den niedrigsten Median findet man mit 4,70 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45896, den höchsten mit 5,69 Euro/m²/Monat im Postleitzahlengebiet 45894 Gelsenkirchens.

Wohnstandort Gelsenkirchen

Wir als Experten der Immobilienbewertung für Gelsenkirchen und Umgebung sehen die Lage der Stadt im Ruhrgebiet als einen Vorteil des Wohnorts, da viele größere Städte Arbeitsplätze bieten. Laut Zahlen des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 gab es 2013 in Gelsenkirchen 53.844 berufliche EinpendlerInnen und 50.504 berufliche AuspendlerInnen.

11.381 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Essen, 5.658 nach Bochum, 2.898 nach Herne, 2.683 nach Gladbeck, 2.422 nach Bottrop, 2.287 nach Dortmund und 2.111 nach Düsseldorf. Gelsenkirchen hatte im September 2016 eine Arbeitslosenquote von 14,5%. NRW kam im selben Monat auf 7,6% und Deutschland auf 5,9%.

Für die Naherholung und Freizeitspaß bietet sich in Gelsenkirchen beispielsweise die ZOOM Erlebniswelt als „naturnah gestaltete zoologische Erlebniswelt“ mit über 900 Tieren in über 100 Arten an. Zudem sind umgewandelte Industrieflächen wie der Nordsternpark als industriell geprägter Landschaftspark oder aber der Park kultur.gebiet CONSOL und andere Parks wie der Emscher Landschaftspark einen Besuch wert.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Gelsenkirchen gehören das Hans-Sachs-Haus mit expressionistischer Backsteinfassade sowie die Schlösser Horst und Berge und die Wasserburg Haus Lüttinghof. Das größte und bedeutendste Theater in der Stadt ist das Musiktheater im Revier (MiR). Es befindet sich im gleichnamigen und auch architektonisch bedeutsamen Gebäude und bietet Aufführungen aus Oper, Musical, Sinfoniekonzert und Ballett.

Weitere Orte des Kulturlebens in der Stadt sind beispielsweise das Theaterhaus Consol-Theater, das Amphitheater am Rhein-Herne-Kanal, der Wissenschaftspark Gelsenkirchen als Treffpunkt von Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Museen wie das Kunstmuseum Gelsenkirchen oder das Museum Schloss Horst. Für Cineasten interessant sind der Schauburg Filmpalast und die APOLLO Cinemas.

Eine der wichtigsten Sportstätten Gelsenkirchens ist sicherlich die Veltins Arena im ARENA PARK, die Heimat des FC Schalke 04. Die Glückauf-Kampfbahn, die ehemalige Heimat des Vereins, existiert ebenfalls noch. Wer selbst Sport treiben möchte, kann beispielsweise das SPORT-PARADIES besuchen, wo eislaufen, schwimmen, kegeln, relaxen oder Fitness möglich ist. Schwimm- und Badefreunde können in Gelsenkirchen zudem das Zentralbad (Hallenbad), die Hallenbäder Buer und Horst sowie das Freibad Jahnplatz nutzen. Sauna und Wellness sind im Gesundheitspark Nienhausen möglich.

Zum Einkaufen verweist Gelsenkirchen.de auf die Einkaufsmeile Bahnhofstraße in der Gelsenkirchener City sowie auf die Hochstraße in Gelsenkirchen-Buer und auf „gemütliche Einkaufsstraßen mit gutem Angebot in den Stadtteilen, etwa in Horst oder Erle“. Laut Kommunalprofil von IT.NRW für die Stadt Gelsenkirchen (Stand: 15.10.2014) gibt es auf dem Stadtgebiet 39 Grundschulen, jeweils sechs Haupt- und Realschulen, sieben Gymnasien und sechs Gesamtschulen. Darüber hinaus findet man in der Stadt 14 Förderschulen, fünf Berufsschulen, vier Berufsfachschulen, eine Fachoberschule und eine Fachschule. Gelsenkirchen ist darüber hinaus ein Standort der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen.

Gewerbestandort Gelsenkirchen

Wir als Immobiliensachverständige für Gelsenkirchen und Umgebung sehen die Lage der Stadt in der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren knapp zehn Millionen EinwohnerInnen als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Gelsenkirchen war viele Jahre lang von der Montanindustrie geprägt. Als Fokusbranchen definiert die Stadt heute die Branchen Chemie, Einzelhandel, Gesundheit, Innovative Dienstleistungen, Kreativwirtschaft, Logistik, Metall und Zukunftsenergien.

Laut Städtereport „Gelsenkirchen“ des Unternehmens Comfort (Stand 2/2015) hat die Stadt eine Kaufkraftkennziffer unter 100 und eine Zentralitätskennziffer über 100: Kaufkraft wird also aus dem Umland angezogen. Gelsenkirchen hat 2016 einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 480% und einen Hebesatz der Grundsteuer B von 545%. Laut Datenkarte der IHK Nordwestfalen gab es für 75% bis 95%% der Gelsenkirchener Haushalte im März 2016 die technischen Voraussetzungen, um mit einem 50 Mbits/s-Anschluss ins Internet zu kommen.

Lage und Verkehr

Nachbarn von Gelsenkirchen sind innerhalb des Regierungsbezirks Münster die zum Kreis Recklinghausen gehörenden Städte Dorsten, Gladbeck, Herten und Marl. Außerhalb des Regierungsbezirks grenzen die kreisfreien Städte Bochum, Essen und Herne an Gelsenkirchen. Alle anderen Ruhrgebietsstädte sind ebenfalls nicht allzu weit weg. So ist Gelsenkirchen jeweils 25,5 Kilometer von Dortmund und Duisburg entfernt.

Bis nach Düsseldorf sind es 38,5 Kilometer, bis Wuppertal etwa 29 Kilometer und bis Krefeld 42 Kilometer. Von der niederländischen Stadt Venlo ist Gelsenkirchen 65,5 Kilometer entfernt, von Münster 62,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie). Gelsenkirchen wirbt für sich mit der Nähe zu vier Autobahnen mit zehn Anschlüssen sowie mit zwei Bundesstraßen und rund 700 Kilometern Stadtstraßen. Anschlüsse bestehen zu den Autobahnen A2 (von Oberhausen bis Kloster Lehnin), A40 (von Straelen bis Dortmund), A42 (von Moers bis Dortmund) und A52 (von Niederkrüchten bis Marl).

Anschluss ans deutsche Schienennetz bietet der Hauptbahnhof Gelsenkirchen, an dem täglich über 250 Züge halten. Neben Nahverkehrszügen, die Gelsenkirchen beispielsweise an Düsseldorf, Essen und Münster anbinden, halten im Bahnhof Fernverkehrszüge, die unter anderem nach Hamburg, Köln und Stuttgart fahren. Im ÖPNV gehört Gelsenkirchen zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Knotenpunkte des Busverkehrs in der Stadt sind beispielsweise Gelsenkirchen Hbf, Herten-Mitte, Buer-Rathaus und Buerer Straße.

Für den Schiffsverkehr dient in der Stadt der Hafen Gelsenkirchen. Auf Gelsenkirchen.de wird er als der umschlagsstärkste öffentliche Kanalhafen am Rhein-Herne-Kanal beschrieben. Für Flugreisen bietet sich einer der Flughäfen Düsseldorf oder Dortmund an.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Gelsenkirchen beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Gelsenkirchen
4 (80%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***