Immobiliengutachter Düsseldorf-Heerdt

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Heerdt Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Heerdt

Stadtbezirk: 4
Postleitzahl(en): 40549
Fläche: 4,04km²
Einwohner: 9.480 (31.12.2013)
Bevölkerungsdichte: 2.347 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Düsseldorf-Heerdt ist einer der wenigen linksrheinischen und zugleich der westlichste der Stadtteile von Düsseldorf. Innerhalb der Stadt ist Düsseldorf-Heerdt umgeben von den Stadtteilen Lörick, Niederkassel und Oberkassel.

Düsseldorf-Heerdt

martina marion priestley / pixelio.de

Zusätzlich grenzen die Städte Neuss und Meerbusch an den Stadtteil. Durch Heerdt führt die Bundesstraße B7, die sich von Düsseldorf bis Rochlitz (Sachsen) zieht. Zudem bietet der Stadtteil Anschluss an die Autobahn A52 (von Niederkrüchten bis Marl). Die Stadtbahnlinie U75 sowie diverse Buslinien binden Heerdt via ÖPNV an die Umgebung an.

Immobilienpreise in Heerdt

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf lesen die Immobiliengutachter bei der IHK Düsseldorf ab, dass zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat gezahlt werden, während in Stadtteillagen 12 bis 50 Euro/m²/Monat fällig sind. Für Büros in Stadtrandlage zahlt man man bei einfacher Büroausstattung 6 bis 9 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerer Ausstattung 8 bis 13,50 und mit hoher Ausstattung 11 bis 16,50 Euro/m²/Monat kosten.

Für einfach ausgestattete Hallenflächen zahlt man in Düsseldorf 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat und für Hallen mit hoher Ausstattung 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat. Düsseldorf.de nennt als Durchschnittsmieten für Büroflächen in Heerdt 9 Euro/m²/Monat (Bandbreite 7 bis 11 Euro/m²/Monat) und als Durchschnittsmiete für Hallenflächen im Stadtteil 4,90 Euro/m²/Monat (Bandbreite: 4,25–5,60 Euro/m²/Monat).

Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE wird für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40549 eine Kaltmiete von 6,87 Euro/m²/Monat fällig, während Wohnungen im oberen Marktsegment 17 Euro/m²/Monat kosten. Der Median erreicht 10,50 Euro/m²/Monat.

Wohnen und Leben in Düsseldorf-Heerdt

Als Immobiliengutachter für Düsseldorf und Umgebung sehen wir das Zentrum des Stadtteils am Nikolaus-Knopp-Platz als eine reizvollen Teil von Heerdt, der nicht zuletzt zum Einkaufen einlädt. Die Broschüre „Die Düsseldorfer Stadtteilzentren“ beschreibt den Platz als einen „der kleinsten Versorgungsbereiche Düsseldorfs“ und als Ort, der sich seinen dörflichen Charme bewahrt hat, wobei hier für die Versorgung wichtige Geschäfte ihren Platz gefunden haben.

An der Rheinallee in Heerdt stehen einige stattliche Villen, wobei die Wohnbebauung im Stadtteil insgesamt eher als schmucklos gilt. Die Arbeitslosenquote in Heerdt erreicht laut Statistik der Stadt Düsseldorf 10,3%, was über dem Durchschnitt im Stadtbezirk 4 (6,2%) liegt und in etwa dem Durchschnitt von ganz Düsseldorf (10,1%) entspricht.

Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt im Stadtteil Heerdt bei 1,69 und damit unter dem des Stadtbezirks 4 (1,81) und von Düsseldorf (1,79). In Heerdt gibt es eine Grundschule. Das Durchschnittseinkommen im Stadtteil lag laut Statistischem Jahrbuch 2010 damals bei 32.025€. Die Bandbreite reichte von 21.249€ in Flingern-Süd bis 82.719€ in Wittlaer.

Gewerbe

Düsseldorf.de nennt als Gewerbegebiete in Heerdt den Sirius-Gewerbepark, „in dessen alten Industriehallen sich eine vielfältige Gewerbeszene entwickelt hat“, sowie den Unternehmerpark an der Schießstraße und den Hansapark südlich der Hansaallee mit einem hochwertigen Angebot an Büro-, Hallen- und Serviceeinheiten.

Immobiliengutachter Düsseldorf-Heerdt
4 (80%) 2 votes

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***