Immobiliengutachter Düsseldorf-Niederkassel

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Niederkassel Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Niederkassel

Stadtbezirk: 4
Postleitzahl(en): 40547
Fläche: 2,09km²
Einwohner: 5.649 (31.12.2013)
Bevölkerungsdichte: 2.703 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Wie alle Stadtteile im Stadtbezirk 4 befindet sich auch Düsseldorf-Niederkassel linksrheinisch. Der Stadtteil grenzt innerhalb des Stadtbezirks an Heerdt, Lörick und Oberkassel.

Düsseldorf Niederkassel

Dirk Kriening / pixelio.de

Durch den Rhein ist Niederkassel getrennt von den Düsseldorfer Stadtteilen Golzheim und Pempelfort. Bekannt ist Niederkassel als derjenige Stadtteil, in dem etwa ein Viertel der in Düsseldorf wohnenden JapanerInnen lebt. Ein Teil der Bundesstraße B7 (von Düsseldorf bis Rochlitz in Sachsen) führt durch den Stadtteil, der zudem durch Busse an den Düsseldorfer ÖPNV angebunden ist.

Immobilienpreise in Niederkassel

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf lesen die Immobiliengutachter bei der IHK Düsseldorf ab, dass zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat gezahlt werden, während in Stadtteillagen 12 bis 50 Euro/m²/Monat fällig sind. Für Büros in Stadtrandlage zahlt man man bei einfacher Büroausstattung 6 bis 9 Euro/m²/Monat, während Büros mit mittlerer Ausstattung 8 bis 13,50 und mit hoher Ausstattung 11 bis 16,50 Euro/m²/Monat kosten.

Für einfach ausgestattete Hallenflächen in Düsseldorf zahlt man 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat und für Hallen mit hoher Ausstattung 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat. Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE wird für Wohnungen im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 40547 eine Kaltmiete von 7,40 Euro/m²/Monat fällig, während Wohnungen im oberen Marktsegment 18,03 Euro/m²/Monat kosten. Der Median erreicht 11,00 Euro/m²/Monat.

Wohnen und Leben in Düsseldorf-Niederkassel

Als Sachverständige der Immobilienbewertung für Düsseldorf und Umgebung sehen wir Niederkassel als einen grünen und damit relativ reizvollen Wohnort in Düsseldorf. Beeindruckend sind einige vom japanischen Teil der Bevölkerung geprägte Bauwerke wie das buddhistische Kulturzentrum EKO-Haus, in dem sich beispielsweise eine Bücherei und ein traditionelles Teehaus sowie der einzige japanische Tempel Europas befinden und zu dem japanische Gärten gehören.

Düsseldorf.de beschreibt Niederkassel als Stadtteil für Freunde guter Küche, wo man traditionelle „Speckpfannekuchen genauso wie exzellente italienische Küche“ findet. Niederkassel hat eine Arbeitslosenquote von nur 3,8%, während die Quote im gesamten Stadtbezirk 4 bei 6,2% und in ganz Düsseldorf bei 10,1% liegt (Stand: 31.12.2015). Die Schullandschaft des Stadtteils besteht aus einer Grundschule, einer Realschule und einem Gymnasium sowie der Japanischen Internationalen Schule.

Die durchschnittliche Haushaltsgröße in Niederkassel erreicht 1,90, während der Durchschnitt im Stadtbezirk bei 1,81 und in ganz Düsseldorf bei 1,79 liegt. Das Durchschnittseinkommen im Stadtteil lag laut Statistischem Jahrbuch 2010 damals in Niederkassel bei 72.040€ (zweithöchster Wert), wobei die Bandbreite von 21.249€ in Flingern-Süd bis 82.719€ in Wittlaer reichte.

Gewerbe

Da sich Niederkassel einen gewissen Ruf als kulinarisch interessanter Stadtteil erworben hat, ist Niederkassel unter anderem interessant für Unternehmer mit gastronomischen Angeboten.

Immobiliengutachter Düsseldorf-Niederkassel
3.5 (70%) 2 votes

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***