Immobiliengutachter Herford

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Herford sowie in der Region des Kreises Herford durch.

Immobilienmarkt Herford

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Landkreis: Kreis Herford
Postleitzahl(en): 32049, 32051, 32052
Einwohner: 66.521 (31.12.2015)

Herford ist die einwohnerstärkste Kommune und zugleich die Kreisstadt des gleichnamigen Kreises.

Herford

ehuth / pixelio.de

Sie liegt im Vergleich zu allen Kommunen im Kreis Herford am weitesten südlich. Die Stadt besteht aus zwölf Stadtteilen auf einer Fläche von 79,16 km². Die Bevölkerungsdichte erreicht 840 EinwohnerInnen/km² und damit deutlich über dem Durchschnitt des Kreises (560 EinwohnerInnen/km²). Auf dem Stadtgebiet fließt die Aa in den Fluss Werre. Herford trägt seit 2013 den Titel Hansestadt. Die Immobiliensachverständigen in Herford untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region Westfalen und Ostwestfalen-Lippe. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Teutoburger Wald und Ostwestfalen und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Herford

Dem Mietpreisatlas für Ostwestfalen 2015 der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld entnehmen die Immobiliensachverständigen, dass man für Ladenlokale in 1a Lage von Herford 18,00 bis 40,00 Euro/m²/Monat zahlt. Ladenlokale in innerstädtischer Lage kosten eine Miete von fünf bis zehn Euro/m²/Monat, für Ladenlokale in Ortsteilzentren zahlt man vier bis sechs Euro/m²/Monat. Büros kosten vier bis acht Euro/m²/Monat, während für Lager- und Produktionsflächen zwei bis vier Euro/m²/Monat fällig werden.

Im November 2016 bot Herford im Gewerbegebiet Heidsiek Flächen ab ca. 3.000m² für 55 Euro/m² an (voll erschlossen; inklusiv Kanal, Straße und Ausgleichsmaßnahmen). Im Gewerbegebiet Diebrock an der Laarer Straße/Nobelstraße wurde eine ca. 2.800m² große Fläche zum Preis von 50 Euro/m² angeboten. Zahlen zu den Wohnungsmieten in Herford liefert der LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Unternehmens CBRE. Laut Report zahlt man:

  • im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 32049 eine Kaltmiete von 3,91 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 7,04 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 5,00 Euro/m²/Monat.
  • im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 32051 eine Kaltmiete von 4,40 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 7,25 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 5,32 Euro/m²/Monat.
  • im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 32052 eine Kaltmiete von 4,38 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 8,04 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 5,60 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Herford

Als Experten der Immobilienbewertung für Herford und Umgebung halten wir den Status Herfords als Zentrum des Kreises Herford für einen der Vorteile des Wohnorts. Herford bietet viele Möglichkeiten für Einkauf und Freizeitgestaltung und hat eine Fußgängerzone „mit über 200 Geschäften und Gastronomien“. Familien mit Kindern können in Herford beispielsweise den Indoor- und Outdoor-Spielplatz Springolino oder den Tierpark Herford ansteuern. Spaß auf dem Wasser bieten Kanutouren auf der Werre. Für Schwimm- und Badefreunde dient das Wellness- und Freizeitbad H2O Herford, das einen Sport- und Freizeitbereich sowie eine Saunawelt bietet. Zudem gibt es die beiden Freibäder Elverdissen sowie Im Kleinen Felde und die Eishalle Im Kleinen Felde. Ein vergleichsweise großes Sportstadion im Kreisgebiet ist das Herforder Ludwig-Jahn-Stadion mit Fußball und Leichtathletikstadion sowie drei Naturrasen- und drei Kunstrasenplätzen.

Herford ist eine Stadt zwischen dem Teutoburger Wald und dem Wiehengebirge. Sehenswerte Bauwerke sind unter anderem das Herforder Münster, die gotische Hallenkirche St. Johannis, der Gänsemarkt mit Gänsebrunnen im Stadtteil Radewig, der Münsterkirchplatz sowie der Alte Markt in Herfords Altstadt und der Neue Markt im Zentrum der Neustadt. Zur Kulturlandschaft Herfords gehören das MARTa Herford als Museum für zeitgenössische Kunst und Design sowie das Daniel-Pöppelmann-Haus als städtisches Museum und das Stadttheater als Spielort für Gastspielbühnen.

In Herford gibt es eine Förderschule, zwölf Grundschulen sowie eine Hauptschule, drei Realschulen, drei Gymnasien und eine Gesamtschule. In der VHS im Kreis Herford kann man durch eine Kooperation der VHS mit der Fachhochschule Bielefeld und der Wirtschaftsförderung der Stadt Herford seit September 2014 studienvorbereitende Kurse besuchen. Hochschulbildung gibt es auch in der Herforder Hochschule für Kirchenmusik und im Studienzentrum Herford der Fernuniversität Hagen.

Zahlen zu den beruflichen Ein- und AuspendlerInnen in Herford liefert der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) in einem Bericht aus 2014. Demnach standen in Herford 2013 25.893 berufliche EinpendlerInnen 15.114 AuspendlerInnen gegenüber. 4.432 der AuspendlerInnen pendelten damals nach Bielefeld, 1.154 fuhren zur Arbeit nach Bad Salzuflen, 1.001 nach Hiddenhausen und 886 nach Löhne. Im November 2016 hatte der Kreis Herford eine Arbeitslosenquote von 5,5%. NRW kam damals auf eine Arbeitslosenquote von 7,4% und Deutschland von 5,7%.

Wirtschaftsstandort

Als Immobiliengutachter für Herford und Umgebung sehen wir die Stadt unter anderem als interessanten Einzelhandelsstandort. Das liegt nicht alleine an den über 65.000 EinwohnerInnen, sondern auch an der Attraktivität Herfords fürs Umland. Der Kaufkraftindex in der Stadt liegt laut Daten der Michael Bauer Research GmbH, die von der IHK Ostwestfalen veröffentlicht wurden, 2016 bei 97,4. Die Einzelhandelszentralität erreicht 115,9. Herford zieht damit Kaufkraft aus dem Umland ein.

Im November 2016 warb Herford für sich mit den Gewerbegebieten Heidsiek (als Standort mit Anspruch und Autobahn), Diebrock mit Potenzialen für kleinere und mittlere Firmen sowie mit dem GewerbePark OWL als 1a Standort direkt an der A2, der für die Städte Herford, Bielefeld und Bad Salzuflen entwickelt wurde. 2016 hat Herford einen Hebesatz der Grundsteuer B von 440% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 430%.

Lage und Verkehr

Innerhalb des Kreises Herford grenzt die gleichnamige Stadt an die Städte Enger, Löhne und Vlotho sowie an die Gemeinde Hiddenhausen. Weitere Nachbarn von Herford sind die kreisfreie Stadt Bielefeld sowie die Stadt Bad Salzuflen aus dem Kreis Lippe. Herford ist jeweils etwa 45 Kilometer von Paderborn und Osnabrück entfernt. Bis nach Hannover sind es knapp 78 Kilometer, bis nach Münster etwa 73 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Anschluss ans deutsche Autobahnnetz bieten die Auffahrten Herford Ost, Herford/Bad Salzuflen und Ostwestfalen-Lippe auf die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin). Am Kreuz Bad Oeynhausen ist ein Wechsel auf die A30 (Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen) möglich, während man am Kreuz Bielefeld auf die A33 (Osnabrück bis Bad Wünnenberg) wechseln kann.

Der Bahnhof Herford bietet im Fernverkehr Anschluss an Intercity-IC-Züge, die Herford unter anderem an Berlin, Dresden, Hannover und Leipzig anbinden. Ergänzt wird der Fernverkehr durch Nahverkehrszüge mit Zielen wie Bielefeld, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Paderborn. Im ÖPNV gehört Herford zum Gebiet der Servicegesellschaft OWL Verkehr GmbH. Knotenpunkte des Busverkehrs in der Stadt sind der Herforder Bahnhof und die Station „Alter Markt“. Von Herford aus erreicht man recht einfach einen der beiden Flughäfen Paderborn/Lippstadt und Münster/Osnabrück.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Herford beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Herford
5 (100%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***