Immobiliengutachter Haan

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Haan sowie in der Region Düsseldorf und im Bergischen Land durch.

Haan

Domino / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Haan untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im niederbergischen Bereich. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für den niederbergischen Bereich und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Die kleine Mittelstadt Haan

liegt etwa in der Mitte zwischen den Metropolen Düsseldorf und Wuppertal im Kreis Mettmann. Von der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ist die Stadt rund 20 Kilometer entfernt, von Wuppertal ungefähr 16 Kilometer. Allein durch die Großstadtnähe weist die lebendige, heitere Stadt eine sehr gute Verkehrsanbindung auf, zwei Autobahnen sind bequem zu erreichen, der öffentliche Personennahverkehr ist ausgezeichnet ausgebaut und die Nähe zu den internationalen Flughäfen Köln/ Bonn und Düsseldorf macht sich positiv bemerkbar. Auch die Infrastruktur ist hervorragend. In Sachen Bildung weist die Stadt fünf Grundschulen, jeweils eine Real- und Hauptschule, ein Gymnasium, eine Musikschule, eine Freie Waldorfschule und eine Volkshochschule auf. Auf dem Sektor Gesundheitswesen ist die Stadt ebenfalls gut ausgestattet und verfügt über mehrere Fachärzte sowie ein Krankenhaus. Die Einkaufsmöglichkeiten sind ausgezeichnet, das Freizeitangebot in kultureller und sportiver Hinsicht breit gefächert. Die Stadt bietet durch diese bevorzugte Lage alle Annehmlichkeiten des Großstadtlebens und bietet dennoch Ruhe und Beschaulichkeit. Daher genießen die etwa 30.000 Einwohner eine überdurchschnittliche Wohn- und Lebensqualität. Die Umgebung von Haan ist geprägt von den Gemeinden Mettmann, Wuppertal, Solingen, Hilden und Erkrath.

Dieser überdurchschnittliche Lebensstandard

hat allerdings auch seinen Preis. Das wird deutlich, wenn man die Situation auf dem Immobilienmarkt der Stadt betrachtet. Die Immobiliengutachter sehen den örtlichen Immobilienmarkt in Haan gut sortiert und dieser bietet neben Immobilien des gehobenen Niveaus auch einfache Objekte, wobei die Immobilienwerte durch Lage und Ausstattung bestimmt werden. Die Immobilienwerte schlagen sich im Kaufpreis der Immobilien nieder, bestimmen aber auch die monatliche Miete. Insgesamt werden Immobilien in der aufstrebenden Stadt sehr hochpreisig gehandelt und liegen teilweise über dem Durchschnittspreis in Deutschland, ganz deutlich jedoch über dem Durschnitt der Preise in Nordrhein-Westfalen. Der durchschnittliche Mietpreis für eine 30m²-Wohnung liegt bei 7,72 Euro pro Quadratmeter, dagegen werden für die 60m²-Wohnungen durchschnittlich 6,68 Euro pro Quadratmeter als Monatskaltmiete verlangt. Am teuersten sind die großen Wohnungen, bei den 100m²-Wohnungen liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter bei 8,04 Euro. Besonders im Jahre 2012 boomte der Immobilienmarkt, Mietobjekte wurden sehr hochpreisig gehandelt, die Tendenz ist nun wieder eher rückläufig. Anders sieht es bei den Kaufobjekten aus, hier gab es in 2012 einen regelrechten Tiefstand, die Tendenz ist nun steil ansteigend. Daher liegen die Durchschnittswerte für ein Kaufobjekt deutlich über den in NRW gezahlten Preisen und auch über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Für eine 60m²-Wohnung zahlt man hier Quadratmeterpreise von etwa 2.190,00 Euro. Da die Preisgestaltung und der Immobilienwert immer von Nachfrage und Angebot abhängig sind, kann man allein schon aus diesen Zahlen ablesen, dass sich die kleine Stadt einer steigenden Beliebtheit erfreut.

Es lässt sich hier gut leben und arbeiten.

Die Stadt blickt auf eine interessante Geschichte zurück. Eine erste Besiedlung fand schon vor rund 2200 Jahren statt. Schon aus dem frühen Mittelalter existieren urkundliche Erwähnungen, die Entwicklung der Stadt vollzog sich relativ gradlinig und wurde nur wenig durch Kriegsereignisse beeinflusst. Doch leider hinterließen die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg ihre Spuren, daher weist die Stadt nur wenige historische Sehenswürdigkeiten auf. Zu diesen zählen das Rathaus, die liebevoll restaurierten Gebäude am Alten Markt, die evangelische Kirche aus dem Jahre 1864 und das in als „bergischer Barock“ bekannter Schieferbauweise errichtete Becherhus, das einst wie heute als Gasthaus dient. Sehenswert sind die gut erhaltenen Fachwerkhäuser im Ortskern des Stadtteils Gruiten. Wer sich nicht so sehr für historische Gebäude interessiert, kommt dennoch auf seine Kosten, denn auch für die Freizeit wird einiges geboten. Es gibt einige gut besuchte Veranstaltungen im Jahreslauf der Stadt, das wichtigste Event stellt die Haaner Kirmes dar, die alljährlich 400.000 Besucher anlockt. Im „Haaner Sommer“ verwandelt sich durch Mithilfe vieler fleißiger Helfer ein Teil des Marktplatzes in eine Strandlandschaft, Sand, Sonnenschirme, Strandkörbe und Strandpflanzen bestimmen das Bild. Hier kommt auf diese Weise echtes Sommer-Feeling auf, was durch zahlreiche Auftritte der ortsansässigen Vereine und ein buntes Programm unterstützt wird.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Haan beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Haan
4 (80%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***