Immobiliengutachter Rosendahl

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Rosendahl sowie in der Region des Kreises Coesfeld durch.

Immobilienmarkt Rosendahl

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Coesfeld
Postleitzahl(en): 48720
Einwohner: 10.664 (31.12.2014)

Die Gemeinde Rosendahl befindet sich ganz im Norden des Kreises Coesfeld und besteht aus den drei Dörfern Darfeld, Holtwick und Osterwick.

Rosendahl

Thomas Max Müller / pixelio.de

Sie liegen auf einer Fläche von insgesamt 94,48 km² und die Bevölkerungsdichte erreicht 113 Einwohner/km². Zum Vergleich: Der gesamte Kreis Coesfeld kommt auf 194 Einwohner/km², der gesamte Regierungsbezirk Münster auf 373 Einwohner/km². Flüsse, die auf dem Gemeindegebiet entspringen, sind die Vechte und die Dinkel. Die Immobiliensachverständigen in Rosendahl untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Münsterlandes und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Rosendahl

Zahlen zu den Wohnungskaltmieten in Rosendahl liefert den Immobiliensachverständgen der Mietspiegel der Gemeinde Rosendahl (Stand: Dezember 2014). Ihm zufolge kosten 30 bis 84 m² große Wohnungen:

• 4,45 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1960 und 1979 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 4,15 und der obere bei 4,70 Euro/m²/Monat.

• 5,05 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1980 und 1994 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 4,80 und der obere bei 5,35 Euro/m²/Monat.

• 5,30 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1995 und 2011 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 5,05 und der obere bei 5,55 Euro/m²/Monat.

Für 85 bis 120 m² große Wohnungen zahlt man in Rosendahl laut Mietspiegel:

• 4,25 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1960 und 1979 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 3,90 und der obere bei 4,50 Euro/m²/Monat.

• 4,85 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1980 und 1994 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 4,60 und der obere bei 5,10 Euro/m²/Monat.

• 5,10 Euro/m²/Monat (Mittelwert), wenn sie zwischen 1995 und 2011 erbaut wurden. Der untere Wert liegt bei 4,80 und der obere bei 5,35 Euro/m²/Monat.

Laut Website der Gemeinde liegt der Kaufpreis inkl. Erschließung in zwei der drei Rosendahler Gewerbegebieten bei 24 Euro/m² (Stand: April 2014).

Wohnstandort Rosendahl

Als Immobiliensachverständige für Rosendahl und Umgebung sehen wir landschaftliche Reize als eine Vorteil des Wohnorts. Die Gemeinde beschreibt ihre Natur selbst als „Flächen reizvoller münsterländischer Parklandschaft mit Wald und Wasser, Wiesen und Äckern, Wallhecken und mächtigen Solitärbäumen“. Sehenswerte Bauwerke in Rosendahl sind unter anderem das Wasserschloss Darfeld, das Schloss Varlar (ehemals Stift) in Osterwick sowie die Burloer Mühle.

Die Schullandschaft von Rosendahl besteht aus drei Grundschulen und einer Sekundarschule. Veranstaltungsorte in der Gemeinde sind der Heimat- und Kulturbahnhof Darfeld, das Torhaus Holtwick sowie die Zweifachsporthalle Osterwick, die nicht alleine dem Sport dient, sondern auch Platz für Konzerte und Kabarett-Veranstaltungen bietet.

Als Akteure des Kulturlebens in der Gemeinde agieren beispielsweise drei Theatergruppen, drei Heimatvereine und fünf Musikkapellen. Zur Kultur in den Dörfern Rosendahls gehören zudem Volksfeste wie der „Fabianus-Markt“ in Osterwick, der „Holtwicker Herbst“ in Holtwick oder auch der „Stoppelmarkt“ in Darfeld.

In allen drei Dörfern der Gemeinde gibt es Sportzentren mit Kunstrasenplätzen. Weitere Sportstätten sind Rasenplätze, Tennisplätze und jeweils eine Turnhalle in jedem Dorf. Die bereits genannte Zweifachsporthalle besitzt einen integrierten Fitnessraum. Eine weitere Sportstätte ist das Westfalia Stadion mit 400-Meterbahn sowie Anlagen für Hoch- und Weitsprung.

Zahlen zu den beruflichen Ein- und AuspendlerInnen in Rosendahl lieferte der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) 2014. Ihm zufolge gibt es in der Gemeinde 2.080 berufliche EinpendlerInnen und 4.140 berufliche AuspendlerInnen. 1.297 der Rosendahler AuspendlerInnen fuhren damals zur Arbeit nach Coesfeld. 453 nach Münster, 313 nach Billerbeck und 224 nach Ahaus. Der gesamte Kreis Coesfeld hatte im März 2016 eine Arbeitslosenquote von 3,1%. NRW kam auf 8% und Deutschland auf 6,5%.

Gewerbestandort

Als Immobiliengutachter für Rosendahl und Umgebung sehen wir die Nähe zu Coesfeld und Münster als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Als Gewerbegebiete in der Gemeinde nennt die Gemeinde-Website das Gewerbe-Gebiet „Eichenkamp“ im Ortsteil Osterwick sowie das Gebiet „Nord“ im Ortsteil Holtwick und das Gebiet nördlich der Höpinger Straße im Ortsteil Darfeld.

Im April 2016 gab es im Holtwicker Gewerbegebiet keine freien Flächen, in den anderen beiden aber sehr wohl. Im Gewerbe-Gebiet „Eichenkamp“ liegen die Schwerpunkte bei der Chemischen Industrie sowie beim Transportgewerbe und bei den Brachen “Transportbeton“ und „Fensterbau“. Im Gebiet „Nord“ sind Holzverarbeitung, Möbeleinzelhandel, Fleischverarbeitung und Handwerksbetriebe Schwerpunktbranchen, im Gebiet nördlich der Höpinger Straße dominieren das Baugewerbe und das Handwerk (Stand: April 2016).

Der Verband „Aktive Unternehmen im Westmünsterland“ wirbt für Rosendahl als Standort, der „nicht nur günstige Grundstücke, sondern in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH auch „vielerlei Hilfen zum Erfolg“ bietet. Rosendahl hat 2016 einen Hebesatz der Grundsteuer B von 510% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 465%. Rosendahls Kaufkraftkennziffer liegt laut IHK Nordwestfalen etwas unter dem Referenzwert 100 für Deutschland.

Lage und Verkehr

Nachbarn der Gemeinde Rosendahl sind im Kreis Coesfeld Billerbeck und Coesfeld. Zusätzlich grenzen die Kommunen Gescher, Ledgen und Schöppingen aus dem Kreis Borken sowie Horstmar und Laer aus dem Kreis Steinfurt an die Gemeinde. Rosendahl ist knapp 34 Kilometer von Münster entfernt. Bis nach Bielefeld sind es 105 Kilometer und bis Osnabrück 72 Kilometer. Hamm ist ungefähr 59,5 Kilometer entfernt und Dortmund etwa 58 Kilometer. Die NRW-Hauptstadt Düsseldorf befindet sich in einer Entfernung von ca. 95 Kilometern (alle Angaben: Luftlinie).

Eine Zufahrt aufs deutsche Autobahnnetz bieten die etwa zehn Kilometer entfernten Auffahrten „Gescher/Coesfeld“ und „Legden/Ahaus“ auf die A31 (Emden bis Autobahndreieck Bottrop). Einen Anschluss ans Schienennetz gibt es in Rosendahl-Holtwick. Am dortigen Bahnhof hält die Regionalbahn RB51, die Dortmund und Enschede miteinander verbindet. Im benachbarten Billerbeck hält zudem die Baumbergebahn (RB61), die von Münster bis Coesfeld fährt. In etwa einer halben Stunde erreicht man von Billerbeck aus Münster und damit Anschluss an den IC- und ICE-Verkehr.

Im ÖPNV ist Rosendahl Teil der Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Wer eine Flugreise plant, kann einen der Flughäfen Münster/Osnabrück, Dortmund oder Düsseldorf ansteuern.

Für Fragen zur Immobilienbewertung in Rosendahl stehen wir Immobiliensachverständige gern unter der rechts stehenden Telefonnummer zur Verfügung. Gern können Sie uns auch Ihr Anliegen über das rechte Kontaktformular mitteilen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Immobiliengutachter Rosendahl
4 (80%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***