Immobiliengutachter Düsseldorf-Carlstadt

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Düsseldorfer Stadtteil Carlstadt durch. Wir erstellen u.a. für den Bereich Carlstadt Mietwertgutachten und Marktwertgutachten

Immobilienmarkt Düsseldorf-Carlstadt

Stadtbezirk: 1
Postleitzahl(en): 40213
Fläche: 0,45km²
Einwohner: 2.201 (31.12.2013)
Bevölkerungsdichte: 4.891 Einwohner/km² (Durchschnitt Düsseldorf: 2.816 Einwohner/km²)

Der Stadtteil Düsseldorf-Carlstadt grenzt an die Stadtteile Altstadt, Friedrichstadt, Hafen, Stadtmitte und Unterbilk.

Düsseldorf Carlstadt

beyond REAL ESTATE | Boris Grießhaber / pixelio.de

Der Rhein trennt ihn zudem von Oberbilk. Eine wichtige durch den Stadtteil verlaufende Straße ist die Bundesstraße B1, die von der niederländischen bis zur polnischen Grenze führt. Eine Stadtbahn-Station in Carlstadt ist die Station Carlsplatz auf dem gleichnamigen Platz, der als ein Zentrum des Stadtteils gilt.

Immobilienpreise in Düsseldorf-Carlstadt

Für Ladenlokale in 1B-Lage von Düsseldorf zahlt man laut Laut IHK Düsseldorf zwischen 20 und 70 Euro/m²/Monat und für bis zu 100m² große Ladenlokale in 1a-Lage werden zwischen 160 und 290 Euro/m²/Monat fällig.

Büros in Zentrumslage kosten bei einfacher Ausstattung 7,50 bis 13 Euro/m²/Monat, während man bei mittlerer Ausstattung 9 bis 18 und bei hoher Ausstattung 15,50 bis 26 Euro/m²/Monat zahlt. Für einfach ausgestattete Hallenflächen zahlt man 2,50 bis 4 Euro/m²/Monat, für Hallen mit mittlerer Ausstattung 3 bis 5 Euro/m²/Monat. Hallen mit hoher Ausstattung kosten etwa 4,80 bis 6,50 Euro/m²/Monat.

Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Immobiliendienstleisters CBRE kann man Wohnungen im unteren Marktsegment des Düsseldorfer Postleitzahlengebiets 40213 für eine Kaltmiete von durchschnittlich 5,52 Euro/m²/Monat mieten, während die Immobiliengutachter im oberen Marktsegment im Durchschnitt 19 Euro/m²/Monat erkennen. Der Median liegt bei 11 Euro/m²/Monat.

Wohnen und Leben in Carlstadt

Wir als Experten der Immobilienbewertung in Düsseldorf und Umgebung sehen Carlstadt als reizvollen Wohnort im Zentrum Düsseldorfs. Bisweilen wird er auch als die „andere Altstadt“ bezeichnet. Antiquitäten- und Schmuckgeschäfte prägen Bereiche des Stadtteils. Zur Kulturlandschaft gehören das Heinrich-Heine-Institut und das Marionetten-Theater sowie das Stadtmuseum im Palais Spee, das Polnische Institut und das Institut Francaise.

Als wiederkehrendes Event feiert man im Stadtteil das Hohe-Straße-Fest mit „Kunst, Kultur und Lebensart“. Auf dem Gebiet des Stadtteils liegt das von der Düssel gespeiste Gewässer Spee’scher Graben, an dem sich auch das bereits genannte Palais Spee mit Garten befindet, zu den sehenswerten Bauwerken gehört das 88,5 Meter hohe und auch Vodafone-Hochhaus genannte Mannesmann-Hochhaus.

Laut Statistik der Stadt Düsseldorf gibt es im Stadtteil eine Grundschule. Ende 2015 lag die Arbeitslosenquote der Carlstadt bei 5,8%, während der ganze Stadtbezirk 1 auf eine durchschnittliche Quote von 7,9% und Düsseldorf von 10,1% kam. Die durchschnittliche Haushaltsgröße liegt in Carlstadt bei 1,51 (Stadtbezirk 1: 1,54; Düsseldorf: 1,79).

Laut Angaben im Statistischen Jahrbuch 2010 kamen die EinwohnerInnen des Stadtteils Carlstadt damals auf ein durchschnittliches Einkommen von 56.205€, wobei die Skala von 21.249€ in Flingern-Süd bis zu 82.719€ in Wittlaer reichte.

Gewerbe

Viele Geschäfte der Carlstadt präsentieren sich auf Carlstadt.de sowie auf Duesseldorf-Altstadt.de.

Immobiliengutachter Düsseldorf-Carlstadt
5 (100%) 2 votes

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***