Immobiliengutachter Kalletal

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Kalletal sowie in der Region des Kreises Lippe durch.

Immobilienmarkt Kalletal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Landkreis: Kreis Lippe
Postleitzahl(en): 32689
Einwohner: 13.914 (31. Dez. 2015)

Die Gemeinde Kalletal liegt ganz im Nordosten des Kreises Lippe und ist die einzige Kommune des Kreises, die an die Weser grenzt. Kalletal besteht aus 16 Gemeindeteilen auf einer Fläche von 112,42km².

Kalletal

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte erreicht 124 EinwohnerInnen/km², was unterhalb des Durchschnitts im Kreis Lippe liegt (281 EinwohnerInnen/km²). Die Immobiliensachverständigen in Kalletal untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region Westfalen und Ostwestfalen-Lippe. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Teutoburger Wald und Ostwestfalen und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Kalletal

Dem Mietpreisatlas für Ostwestfalen 2016 der IHK Lippe zu Detmold entnehmen die Immobiliengutachter, dass man für Ladenlokale im Ortskern/Nebenkern von Kalletal zwischen drei Euro/m²/Monat und 15 Euro/m²/Monat (Mittel: 6,75 Euro/m²/Monat zahlt.

Büros kosten in Kalletal zwischen vier und acht Euro/m²/Monat (Mittel: 5,25 Euro/m²/Monat), während man für Lager- und Produktionsräume einen bis fünf Euro/m²/Monat zahlt (Mittel: 2,30 Euro/m²/Monat). Im Dezember 2016 nannte die Gemeinde-Website von Kalletal als Preis für ein Gewerbegrundstück im Gewerbegebiet Echternhagen II 23,01 Euro/m² inklusive Erschließung und Anschlusskosten.

Zahlen zu den Wohnungskaltmieten liefert den Immobiliensachverständigen der LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Unternehmens CBRE. Laut Report liegt der Orientierungswert für Mieten im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 32689 bei 3,16 Euro/m²/Monat, während man im oberen Marktsegment im Durchschnitt 6,25 Euro/m²/Monat zahlt. Der Median liegt bei 4,13 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Kalletal

Wir als Immobiliensachverständige für Kalletal und Umgebung sehen die Lage der Gemeinde im reizvollen Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge als einen Vorteil des Wohnorts. Bachläufe, versteckte Teiche und die imposante Weser prägen das Kalletal, in das die gleichnamige Gemeinde eingebettet ist. Sehenswerte Bauwerke in Kalletal sind das Weserrenaissance-Schloss Varenholz, die evangelische Kirche in Langenholzhausen, in der sich die älteste Orgel in Lippe befinden soll, sowie die Holländer-Windmühle als Wahrzeichen des Ortsteils Bentorf.

Schwimmen und Baden kann man in den Sommermonaten im Freibad Hohenhausen. Im Ortsteil Hohenhausen befindet sich auch das Jugendzentrum der Gemeinde. In der früheren Schlossmühle des ehemaligen Schlosses Heidelbeck befindet sich heute das Wald- und Forstmuseum Heidelbeck. In Kalletal gibt es drei Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule sowie eine Gemeinschaftsschule und eine Förderschule. Ebenfalls zur Schullandschaft der Gemeinde gehört das Privatschulinternat Schloss Varenholz.

Laut Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) gab es 2013 in Kalletal 1.517 berufliche EinpendlerInnen und 4.878 berufliche AuspendlerInnen. Nach Lemgo pendelten damals 1.121 der Kalletaler AuspendlerInnen. 549 pendelten nach Vlotho, 426 nach Bad Salzuflen und 297 nach Detmold. Der Kreis Lippe hatte im November 2016 eine Arbeitslosenquote von 6,5%. Dagegen kam NRW im selben Monat auf 7,4% und Deutschland auf 5,7%.

Wirtschaftsstandort

Als Immobiliensachverständige für Kalletal und Umgebung sehen wir die Kooperation Kalletals mit der Stadt Barntrup sowie mit den Gemeinden Dörentrup und Extertal im Rahmen der anerkannten LEADER-Region 2014-2020 Nordlippe als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Im Jahr 2016 hatte Kalletal einen Hebesatz der Grundsteuer B von 446% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 443%.

2016 erreichte die Kaufkraftkennziffer pro Person in Kalletal 90,9. Das berichtet die IHK Lippe zu Detmold auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH. Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld nennt als Einzelhandelszentralität 2016 45,8, ebenfalls auf Basis von Zahlen der Michael Bauer Research GmbH. Kaufkraft floss also ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Kalletal grenzt innerhalb des Kreises Lippe an die Stadt Lemgo und die Gemeinden Dörentrup und Extertal. Weitere Nachbarn von Kalletal sind die Stadt Rinteln aus dem niedersächsischen Landkreis Schaumburg, Vlotho aus dem NRW-Kreis Herford und Porta Westfalica aus dem Kreis Minden-Lübbecke (ebenfalls NRW).

Kalletal befindet sich knapp 30 Kilometer von Bielefeld und etwa 45.,5 Kilometer von Paderborn entfernt. Bis nach Hildesheim sind es ungefähr 68,5 Kilometer, bis nach Hannover ca. 61 Kilometer. Osnabrück befindet sich in einer Entfernung von 63,5 Kilometern. Münster ist 91,5 Kilometer und Hamm (Westfalen) etwa 91 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Über den Stadtteil Rehme von Bad Oeynhausen gelangt man von Kalletal aus auf die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin). Durch die Gemeinde führende Bundesstraßen sind die B238 (Steinbergen bis Detmold) und die B514 (Kreuz Bad Oeynhausen bis Kalletal-Langenholzhausen). Bahnanschlüsse hat man beispielsweise im benachbarten Lemgo, wo die Regionalbahn RB73 (Der Lipperländer von Bielefeld bis Lemgo) hält, und in Bad Salzuflen, wo man zur Regionalbahn RB72 (Ostwestfalen-Bahn von Herford bis Paderborn) gelangt. Kalletal gehört beim ÖPNV zum Gebiet der Servicegesellschaft OWL Verkehr GmbH. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise zu einem der Flughäfen Paderborn-Lippstadt und Hannover-Langenhagen an.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Kalletal beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Kalletal
5 (100%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***