Immobiliengutachter Rietberg

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Rietberg sowie in der Region des Kreises Gütersloh durch.

Immobilienmarkt Rietberg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold
Landkreis: Kreis Gütersloh
Postleitzahl(en): 33397
Einwohner: 29.436 (31.12.2015)

Rietberg liegt ganz im Norden des Kreises Gütersloh und besteht aus sieben Stadtteilen auf einer Stadtfläche von 110,31 km².

Rietberg

Sabine Weiße / pixelio.de

Die Bevölkerungsdichte erreicht 267 EinwohnerInnen/km², was deutlich unter dem Durchschnitt des Kreises liegt (372 EinwohnerInnen/km²). Durch das Stadtgebiet fließt unter anderem die Ems. Die Immobiliensachverständigen in Rietberg untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes in der Region Westfalen und Ostwestfalen-Lippe. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region zwischen Teutoburger Wald und Ostwestfalen und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienpreise in Rietberg

Laut Mietpreisatlas für Ostwestfalen 2015 der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld kosten Ladenlokale in innerstädtischer Lage von Rietberg fünf bis zehn Euro/m²/Monat. Für Ladenlokale in Ortsteilzentren zahlt man drei bis sechs Euro/m²/Monat. Büros kosten 2,5 bis 5,5 Euro/m²/Monat, während für Lager- und Produktionsflächen 1 bis 3 Euro/m²/Monat fällig werden. Die städtische Website von Rietberg nennt als Kaufpreis für Grundstücke im Gewerbe- und Industriestandort „Langenberger Straße“ 30 Euro/m²/Monat, wobei die Erschließungskosten (Kanalanschlussbeitrag und Straßenausbaukosten) im Betrag enthalten sind.

Laut LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 des Unternehmens CBRE zahlt man im unteren Marktsegment des Postleitzahlengebiets 33397 eine Kaltmiete von 4,44 Euro/m²/Monat, während im oberen Marktsegment 8,62 Euro/m²/Monat fällig sind. Der Median liegt bei 5,81 Euro/m²/Monat.

Wohnstandort Rietberg

Den Status der Stadt als staatlich anerkannten Erholungsort sehen wir als Immobiliensachverständige für Rietberg und Umgebung als Pluspunkt des Wohnorts. In der Stadt sind beispielsweise Kanufahrten auf der Ems möglich, Tretbootfahrten auf dem Obersee, Surfen, Segeln und Wasserskifahren auf dem Mastholter See sowie Wanderungen auf dem Barfuß- und Sinneslehrpfad. Einer attraktiven Freizeitgestaltung dient zudem Deutschlands erster Klimapark auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau Rietberg.

Es gibt in Rietberg einen Kletterpark, eine Skateranlage sowie ein Freibad. Das Hallenbad am Torfweg ist dagegen vor allem Schulen und Vereinen vorbehalten, wobei der allgemeinen Bevölkerung allerdings Zeiten im Rahmen eines Früh- und Öffentlichkeitsschwimmens angeboten werden. Natur kann man zudem unter anderem im Gartenschaupark Rietberg sowie in den Naturschutzgebieten „Rietberger Fischteiche“, „Emssee“, „Rietberger Emsniederung“ und „Steinhorster Becken“ erleben.

Zu den sehenswerten Bauwerken in der Stadt zählen die Benediktinerinnen-Abtei Varensell, die Antfängers Mühle, der historische Stadtkern sowie Füchteys Mühle, das Bibeldorf als pädagogischer Lernort mit einem Freilichtmuseum und der Dorfplatz Druffel mit der Herz-Jesu-Kirche. Zur Kulturlandschaft Rietbergs zählen das Kunsthaus Rietberg und der Skulpturenpark. In Rietberg gibt es sechs Grundschulen sowie ein Gymnasium, eine Gesamtschule, eine Hauptschule und eine Realschule.

Laut Angaben des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) aus 2014 gab es in Rietberg 2013 insgesamt 7.999 berufliche Einpendler und 8.258 berufliche Auspendler. 2.473 der Auspendler pendelten nach Gütersloh, 1.166 nach Rheda-Wiedenbrück, 1.000 nach Verl und 584 nach Bielefeld. Im Oktober 2016 hatte der Kreis Gütersloh eine Arbeitslosenquote von nur 4,5%. NRW kam im selben Monat auf 7,4% und das gesamte Bundesgebiet auf 5,8%.

Wirtschaftsstandort

Als Immobiliensachverständige für Rietberg und Umgebung sehen wir die gute Verkehrslage der Stadt als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die städtische Website beschreibt die Wirtschaftsstruktur Rietbergs als einen „gesunden Mix aus kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen“ und nennt als Branchenschwerpunkte Möbelwirtschaft, Maschinenbau, Lebensmittelwirtschaft und regenerative Energien. Als ein Gewerbegebiet auf dem Stadtgebiet nennt Rietberg den Gewerbe- und Industriestandort „Langenberger Straße“.

2016 hat Rietberg einen Hebesatz der Grundsteuer B von 425% und einen Gewerbesteuer-Hebesatz von 414%. Laut Daten der Michael Bauer Research GmbH, die von der IHK Ostwestfalen publiziert wurden, kommt die einzelhandelsrelevante Kaufkraft Rietbergs 2016 auf einen Indexwert von 99,1, während die Einzelhandelszentralität 71,1 erreicht. Kaufkraft fließt damit ins Umland ab.

Lage und Verkehr

Rietberg grenzt innerhalb des Kreises Gütersloh an die Städte Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Verl sowie an die Gemeinde Langenberg. Außerhalb des Kreises sind Lippstadt aus dem Kreis Soest und Delbrück aus dem Kreis Paderborn Nachbarn Rietbergs. Rietberg ist etwa 24,5 Kilometer von Paderborn und etwa 25 Kilometer von Bielefeld entfernt. Bis nach Osnabrück sind es ungefähr 57 Kilometer, bis nach Münster ca. 57,5 Kilometer und bis nach Hamm (Westfalen) etwa 44 Kilometer.

Eine gut erreichbare Autobahn ist die A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin). Durch das Stadtgebiet führt die Bundesstraße B64 (Telgte über Paderborn bis Seesen). Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind der Hauptbahnhof Gütersloh und der Bahnhof Rheda-Wiedenbrück. Hier hält unter anderem der Regionalexpress RE6, der von Düsseldorf über Städte wie Dortmund und Bielefeld bis nach Minden fährt.

Im ÖPNV gehört Rietberg zum Verkehrsverbund OstWestfalenLippe, der Mitglied im Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) ist. Ein Knotenpunkt des Busverkehrs in Rietberg ist der ZOB. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Paderborn/Lippstadt und die etwas weiter entfernten Flughäfen Dortmund und Münster/Osnabrück.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Rietberg beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Rietberg
4 (80%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***