Immobiliengutachter Xanten

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Xanten sowie in der Region Niederrhein durch.

Xanten

Dieter Schütz / pixelio.de

Die Immobiliensachverständigen in Xanten untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im am niederrheinischen Bereich. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Niederrhein und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Xanten ist ein beliebter Wohnort, dessen Immobilienmarkt in Bewegung ist. Eine besondere Nachfrage gilt den Einfamilienhäusern und barrierefreien Immobilien.

Viele junge Familien wünschen sich ein eigenes Haus. Ältere Leute hingegen wollen ihr Einfamilienhaus verkaufen und lieber in eine barrierefreie Eigentumswohnung ziehen. Die beliebtesten Objekte beobachtet der Immobiliengutachter dabei zentrumsnah in Xanten, welche sich zudem in einem Erdgeschoss befinden. Ältere Menschen wollen Ärzte und Geschäfte schnell erreichen können. Zu den besonders gefragten Ausstattungen zählen ein großer Balkon, ein Aufzug und ein anliegender kleiner Garten. Diese Vorteile erhöhen die Immobilienwerte. 3-Zimmer-Wohnungen sind bei älteren Menschen besonders beliebt. Laut Gutachterausschuss für Grundstückswerte blieb die Nachfrage nach Grundstücken in der Stadt in den letzten Jahren konstant. Leichte Preisanstiege wurden bei den Grundstückspreisen für Eigentumsmaßnahmen beobachtet. Ebenso sind die Preise für gewerbliche Grundstücke im Ort leicht angestiegen. Einen wesentlichen Preisanstieg verzeichnen die landwirtschaftlichen Nutzflächen, wie Acker- und Grünland. Hier ist die Nachfrage besonders hoch, was ebenso höhere Preise nach sich zieht. Die niederrheinische Stadt ist ein relativ kleiner Ort, der mit seiner eher ländlichen Gegend ein wenig Ruhe vor dem Stadtleben bietet. Dennoch ermöglicht er seinen Bewohnern gute Anbindungen in die umliegenden Metropolen. Seine attraktive Infrastruktur sowie sein großes Kultur- und Freizeitangebot schaffen hohen Wohnwert auf dem Immobilienmarkt des Ortes. Hier ist es möglich, Wohneigentum zu günstigeren Preisen zu bekommen als in den umliegenden Großstädten. Dort herrschen auf dem Immobilienmarkt teilweise wesentlich höhere Immobilienwerte.

Im nordwestlichen Teil des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen am unteren Niederrhein liegt die Stadt Xanten.

Sie ist mit ihren rund 22.000 Einwohnern eine Stadt mittlerer Größe, die dem Kreis Wesel angehört. Auf einer Fläche von etwa 72 Quadratkilometer ist sie in sechs Stadtteile aufgeteilt. Der Ort blickt auf eine lange Geschichte zurück, die mit der Errichtung der Colonia Ulpia Traiana im Römischen Reich und von Vetera begann. Seit 1988 ist die Stadt mit der Eröffnung des Freizeitzentrums und des Archäologischen Parks ein staatlich erkannter Erholungsort. Aus der zentralen Lage der Stadt resultiert ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit einem breiten Branchenmix. Die günstigen Verkehrsanbindungen schaffen schnelle Wege zu den naheliegenden Beneluxstaaten mit ihren Ballungsräumen sowie dem lebendigen Ruhrgebiet mit den Großstädten Duisburg, Dortmund und Essen. Die rheinische Industrielandschaft mit den Städten Köln, Krefeld und Düsseldorf ist ebenfalls nur wenige Kilometer vom Ort entfernt. In der mittelalterlichen Römerstadt haben sich inzwischen viele namhafte Unternehmen etabliert, wie die Wessel GmbH aus dem Bereich Kessel- und Apparatebau oder das Unternehmen Schwarz GmbH aus dem Sektor Spezialkunststoffe. Zu den weiteren erwähnenswerten Branchen im Ort zählen Produktion, Dienstleistungen, Maschinen-, Stahl- und Fahrzeugbau, Handwerk sowie Textil- und Bekleidungsgewerbe. Firmen aus diesen Bereichen haben sich auf eines der zwei großen Gewerbegebiete im Ort angesiedelt und können sich an den Standortvorteilen der Stadt erfreuen. Die Umgebung von Xanten ist geprägt von Rees, dem Kreis Kleve, Wesel, Alpen, Sonsbeck, Uedem und Kalkar.

Die Römer- und Domstadt beruht auf eine lange Geschichte, die etwa 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit reicht.

Xanten mit seinem mittelalterlichem Flair ist ein beliebter Kultur- und Freizeitort, der jährlich viele Besucher anlockt. Das Amphitheater in Birten und der Archäologische Park geben Einblicke in die römische Vergangenheit des Ortes. Ebenso prägen viele mittelalterliche Bauwerke das Stadtbild, wie die Kriemhildmühle, die Siegfriedmühle, das Karthaus und der gotische St. Viktor-Dom mit der Stiftsbibliothek. Darüber hinaus treffen Besucher im Ort auf die Reste der ehemaligen Stadtbefestigung mit ihrem erhalten gebliebenen Mauerturm am Westwall, dem Meerturm, dem Rundturm sowie dem Schweineturm. Funde aus der römischen Zeit beherbergt das im Domkapitel gelegene Regionalmuseum. Das Dommuseum zeigt seinen Besuchern reiche Kunstschätze. Einen hohen Freizeitwert bietet das hiesige Freizeitzentrum, welches gerade für Freunde des Wassers vieles zu bieten hat. Das Naherholungszentrum besteht aus einem Nibelungenbad, einer Wasserski-Anlage sowie den Freizeithäfen in Vynen und Wardt. Zahlreiche Radwanderwege führen durch die niederrheinische Landschaft des Ortes und bieten somit viele Einblicke in seine facettenreiche Natur.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Xanten beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Xanten
5 (100%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***