Immobiliengutachter Kreis Warendorf

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung im Kreis Warendorf sowie in der Region des Regierungsbezirks Münster durch.

Der Kreis Warendorf liegt im Südosten des Regierungsbezirks Münster und besteht aus dreizehn Kommunen, in denen 273.412 Menschen leben (Stand: Ende 2014). Hauptstadt ist die Stadt Warendorf. Die Bevölkerungsdichte des Kreises Warendorf erreicht 207 Einwohner/km², was unterhalb des Durchschnitts für den Regierungsbezirk Münster liegt (373 Einwohner/km²). Der höchste Berg auf dem Kreisgebiet ist der Mackenberg in Oelde mit einer Höhe von 173 Metern. Die wichtigsten Flüsse sind Ems und Lippe.

Neun Städte und vier Gemeinden bilden den Kreis Warendorf. Die einwohnerstärkste Stadt ist Ahlen mit 52.077 EinwohnerInnen.

Beckum

Sven Altgott / pixelio.de

Es folgen mit einer EinwohnerInnenzahl zwischen 35.000 und 40.000 die Kreisstadt Warendorf und Beckum. Knapp 30.000 Menschen leben in der Stadt Oelde. Zwischen 15.000 und 20.000 EinwohnerInnen haben die Städte Ennigerloh, Telgte und Drensteinfurt. Zwischen 10.000 und 15.000 EinwohnerInnen leben in den Städten Sassenberg und Sendenhorst sowie in den Gemeinden Wadersloh und Ostbevern. Gemeinden mit weniger als 10.000 EinwohnerInnen sind Everswinkel und Beelen. Die flächengrößte Kommune ist Warendorf mit 176,88 km². Es folgen Ennigerloh mit 125,56 km², Ahlen mit 123,13 km² und die Gemeinde Wadersloh (117,03 km²) sowie die Städte Beckum (111,46 km²), Drensteinfurt (106,6 km²) und Oelde (102,77 km²). Weniger als 100km² groß sind die Städte Sendenhorst mit 96,95 km² und Telgte mit 90,84 km². Es folgen die Gemeinde Ostbevern (89,65 km²), die Stadt Sassenberg (78.08 km²) sowie die beiden Gemeinden Everswinkel (69,12 km²) und Beelen (31,35 km²). Laut Zahlenspiegel des Kreises Warendorf gab es 2005 insgesamt 284.000 EinwohnerInnen im Kreis. 2010 waren es nur noch 279.000 EinwohnerInnen und die Tendenz ist weiter fallend. Laut Broschüre werden es 2030 nur noch 263.000 sein.

Immobilienpreise im Kreis Warendorf

Zahlen zu den durchschnittlichen Bodenrichtwerten für Baugrundstücke (Wohnbebauung) im Kreis Warendorf bietet den Immobiliengutachtern der Grundstücksmarktbericht 2016 vom „Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Warendorf“. Laut Bericht reichen die Bodenrichtwerte von 64 Euro/m² in Warendorf-Milte und 65 Euro/m in Warendorf-Hoetmar sowie Wadersloh-Diestedde bis 177 Euro/m² in Warendorf und 211 Euro/m² in Telgte. In Drensteinfurt-Rinkerode zahlt man 158 Euro/m², in Drensteinfurt 154 Euro/m².

Bei den durchschnittlichen Bodenrichtwerten für Gewerbegrundstücke im Kreis Warendorf reicht die Bandbreite von 15 Euro/m² in Ennigerloh-Osterfelde und 16 Euro/m² in Ahlen-Vorhelm bis zu 40 Euro/m² in Sendenhorst sowie Oelde und 43 Euro/m² in Warendorf.

Laut „LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2014“ liegt die durchschnittliche Kaltmiete für Wohnungen im unteren Marktsegment des Kreises Warendorf bei vier Euro/m²/Monat: Die Bandbreite reicht von 3,52 Euro/m²/Monat in Ahlen bis 4,59 Euro/m²/Monat in Everswinkel. Im oberen Marktsegment sind im Kreis Warendorf durchschnittlich 7,64 Euro/m²/Monat fällig. Hier reicht die Bandbreite von 6,25 Euro/m²/Monat in Ahlen bis 8,40 Euro/m²/Monat in Warendorf. Der Median liegt im Kreis Warendorf bei 5,40 Euro/m²/Monat. Der unterste Wert sind 4,87 Euro/m²/Monat in Ahlen, der oberste 6,25 Euro/m²/Monat in Telgte.

Wohnstandort Kreis Warendorf

Als Immobiliensachverständige für den Kreis Warendorf und die Umgebung sehen wir die Lage des Kreises in der Münsteraner Parklandschaft als einen Vorteil des Wohnorts. Die Tourismus-Website Parklandschaft-Warendorf.de beschreibt die Region als einen üppigen Wechsel von Wiesen, Wäldern, Feldern und Wallhecken, die „an einen riesigen Park erinnert“.

Sehenswerte Bauwerke auf dem Kreisgebiet sind unter anderem in Ahlen die katholischen Kirchen St. Bartholomäus und St. Marien sowie die vier Wasserschlösser Haus Bisping, Haus Borg, Haus Steinfurt und Haus Venne in Drensteinfurt, einige reizvolle historische Ortskerne wie der „Drubbel“ genannte Ortskern der Stadt Ennigerloh, die Sassenberger Doppelschlossanlage Hark, die Wallfahrtskapelle sowie die Propsteikirche St. Clemens in Telgte, das Ostbevener Wasserschloss Loburg und die Abteikirche Ss. Cosmas und Damian in Wadersloh.

Eine Möglichkeit für Freizeitaktivitäten auf dem Kreisgebiet bieten beispielsweise die Naherholungsgebiete Aktivpark Phoenix und der Freizeitsee Tuttenbrock in Beckum, der seit der Landesgartenschau 2001 in Oelde existierende Vier-Jahreszeiten-Park sowie eins der Hallen- und Freibäder auf dem Kreisgebiet: etwa die Oelder Freibäder Parkbad Oelde und Freibad Stromberg.

Beispiele fürs Kulturangebot im Kreis sind das Theater am Wall in der Stadt Warendorf, das Stadttheater der Kulturinitiative Filou e.V. in Beckum sowie die „Alte Brennerei Schwanken“ in Ennigerloh und die Oelder Burgbühne Stromberg mit ihren Freilichtspielen.

Laut Zahlenspiegel 2015 des Kreises Warendorf gibt es auf dem Kreisgebiet 50 Grundschulen, zehn Hauptschulen, jeweils elf Realschulen und Gymnasien, vier Gesamtschulen, zwei Verbund- und sieben Sekundarschulen. Zudem existieren drei Berufskollegs des Kreises.

Gewerbestandort Kreis Warendorf

Laut Immobilienportal des Kreises Warendorf (Immo-waf.de) gibt es auf dem Kreisgebiet die folgenden herausragenden nationalen Leit- und Wachstumsbranchen (Kompetenzfelder): Maschinen- und Anlagenbau, Umwelttechnik und Ressourcenmanagement, Kunststofftechnik, Ernährungs-, Land-, Pferde- und Immobilienwirtschaft sowie haushaltsnahe Dienstleistungen, Logistik, Wissensbasierte unternehmensnahe Dienstleistungen und Tourismus.

Als Sachverständige der Immobilienbewertung im Kreis Warendorf und in der näheren Umgebung sehen wir die Lage zwischen dem Münsterland und Ostwestfalen-Lippe als einen Standortvorteil. Münster und Hamm sind Nachbarn des Kreises und auch weitere Ruhrgebietsstädte (neben Hamm) wie Dortmund sind nicht weit entfernt.

Spezielle Lagefaktoren für den Einzelhandel

Laut IHK Nord Westfalen liegen die Kaufkraftkennziffern in folgenden Kommunen des Kreises Warendorf über dem Referenzwert 100 für Deutschland: Drensteinfurt, Everswinkel, Oelde, Sendenhorst und Telgte.

Lage und Verkehr

Nachbarn des Kreises Warendorf sind die beiden kreisfreien Städte Hamm und Münster, die Kreise des Regierungsbezirks Münster Coesfeld und Steinfurt sowie der Kreis Soest aus dem Regierungsbezirk Arnsberg und der Kreis Gütersloh aus dem Regierungsbezirk Detmold. Darüber hinaus grenzt der niedersächsische Kreis Osnabrück an den Kreis Warendorf. Ostbevern im Nordwesten befindet sich in einer Entfernung von ungefähr 29,5 Kilometern zu Osnabrück und von etwa 68 Kilometern zur niederländischen Stadt Enschede.

Drensteinfurt im Südwesten liegt knapp 27 Kilometer von Dortmund und etwa 50,5 Kilometer von Bochum entfernt. Sassenberg im Nordosten ist etwa 34 Kilometer von Bielefeld und ca. 31 Kilometer von Osnabrück weit weg. Von Wadersloh im Südosten sind es ca. 30 Kilometer bis Hamm und etwa 59,5 Kilometer bis Dortmund (alle Angaben: Luftlinie).

Als Immobiliengutachter für den Kreis Warendorf und die Umgebung sehen wird die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin) als wichtige Verkehrsader des Kreises. Auf dem Kreisgebiet gibt es die beiden Abfahrten Beckum und Oelde. Ein Anschluss an die Autobahn A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) existiert beispielsweise im benachbarten Kreis Coesfeld (z.B. Anschluss Ascheberg).

Anschlüsse ans deutsche Bahnnetz gibt es etwa in den Kommunen Ahlen, Beelen, Drensteinfurt, Oelde, Telgte und Warendorf. Am Ahlener Hauptbahnhof sowie am Bahnhof Neubeckum halten der Regionalexpress RE6 (Westfalen-Express) von Minden bis Düsseldorf und die RB69 (Ems-Börde-Bahn) von Münster bis Bielefeld. Am Bahnhof Oelde hält der Regionalexpress RE6 ebenfalls.

Weitere Bahnlinien, die auf dem Kreisgebiet halten, sind zum Beispiel der Regionalexpress RE7 (Rhein-Münsterland-Express) von Rheine bis Krefeld, die Regionalbahn RB89 (Münster bis Paderborn oder Warburg), die Regionalbahn RB66 (Teuto-Bahn) von Münster bis Osnabrück sowie die in Telgte und Warendorf haltende Regionalbahn RB67 (Warendorfer Bahn) von Münster bis Bielefeld. Im ÖPNV gehört der Kreis Warendorf zur Verkehrsgemeinschaft Münsterland und für Flugreisen bieten sich die Flughäfen Münster/Osnabrück, Dortmund und Paderborn/Lippstadt sowie der Verkehrslandeplatz Münster/Telgte an.

Für Fragen zur Immobilienbewertung im Kreis Warendorf stehen wir Immobiliensachverständige gern unter der rechts stehenden Telefonnummer zur Verfügung. Gern können Sie uns auch Ihr Anliegen über das rechte Kontaktformular mitteilen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Immobiliengutachter Kreis Warendorf
3 (60%) 1 vote

Comments are closed.

© 2004 - 2018 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Kirchner** ***, Binder* ** *** und Neugebauer** ***