Immobiliengutachter Sassenberg

Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder und Neugebauer führen Immobilienbewertung in Sassenberg sowie in der Region des Kreises Warendorf durch.

Die Immobiliensachverständigen in Sassenberg untersuchen die wertrelevanten Marktdaten und Kennziffern des jeweils örtlichen Immobilienmarktes im Münsterland. Die entscheidenden Daten sind marktkonforme Mietwerte bzw. Mietpreise für Wohnflächen und Gewerbeflächen, Pachtwerte für land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen bzw. Betreiberimmobilien (Pflegeheime, Hotels, Gasthöfe, etc.) marktorientierte Liegenschaftszinssätze, die von Gutachterausschüssen in Nordrhein-Westfalen ermittelten zonalen Bodenrichtwerte nebst immobilienkonjunkturellen und soziodemographischen Rahmendaten. Dieses Datenmaterial fliest bei der Gutachtensbearbeitung in die normierten Wertermittlungsverfahren, wie bspw. in das Vergleichswertverfahren, in das Sachwertverfahren oder das Ertragswertverfahren ein. Sie als unser Kunde erhalten somit ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB.

Qualifizierte, zertifizierte (Matthias Kirchner und Dietmar Neugebauer) und öffentliche bestellte Sachverständige (Bernd A. Binder) erstellen Immobiliengutachten in Sassenberg. Ein Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB kann vor Fehlentscheidungen schützen, Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder Immobilienportfoliomanager erzeugen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen und nicht zuletzt das sichere Auftreten gegenüber Immobilienkaufinteressenten bedeuten. Auftraggeber erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den Wert, den Zustand, die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den Immobilienstandort (Makrolage, Mikrolage) nebst aussagefähigen Anlagen.

Die Immobiliengutachter analysieren weiterhin die Substanz der Bauwerke.

Die wertrelevanten Eingangsgrößen sind also zum Einen Immobilienmarktdaten und zum Anderen wertbeeinflussende Substanzbetrachtungen, die entweder die Alterswertminderung direkt beeinflussen oder eigene Wertabschläge oder Wertzuschläge nach sich ziehen. Der jeweilige Gebäudekörper wird auch deshalb eingehend untersucht um das individuell zu behandelnde Immobilienobjekt sowohl von seinem Größe, Zustand und Ausstattungsstandard als auch von seiner Marktsituation zu betrachten. Der jeweils zuständige Immobiliensachverständige vereinbart und unternimmt in Sassenberg eine Ortsbesichtigung, betrachtet und dokumentiert das Immobilienobjekt ausführlich und beschafft umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region und wertet diese professionell aus. Von uns können Sie eine qualitätsgesicherte und fundierte Immobilienwertermittlung (Vieraugenprinzip) in diesem Umfeld erwarten.

Immobilienmarkt Sassenberg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Landkreis: Kreis Warendorf
Postleitzahl(en): 48336
Einwohner: 14.016 (31.12.2014)

Sassenberg befindet sich im Nordosten des Kreises Warendorf auf einer Fläche von 78,8 km². Die Bevölkerungsdichte liegt bei 180 Einwohnern/km² und damit etwas unterhalb der Durchschnittsdichte des Kreises Warendorf (207 Einwohner/km²).

Sassenberg
Jörg Schöne / pixelio.de
Die Stadt befindet sich am Emsradweg und der Fluss flankiert den Süden des Stadtgebiets.

Immobilienpreise in Sassenberg

Laut Grundstücksmarktbericht 2016 vom „Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Warendorf“ liegen die durchschnittlichen Bodenrichtwerte für Baugrundstücke (Wohnbebauung) in mittleren Lagen von Sassenberg bei 114 Euro/m². Im Ortsteil Füchtdorf werden 81 Euro/m² fällig. Für Gewerbegrundstücke liegt der durchschnittliche Bodenrichtwert in Sassenberg bei 35 Euro/m² und in Füchtdorf bei 28 Euro/m².

Dem Portal Immowelt.de entnehmen die Immobiliensachverständigen, dass die durchschnittlichen Hauspreise in Sassenberg bei 246.901,05€ (Stand: Mai 2016) liegen. 100 bis 140m² große Häuser kosten durchschnittlich 234.969,59€ und 140 bis 180m² große Häuser im Durchschnitt 264.798,25€. Häuser zur Miete kosteten durchschnittlich 825€/Monat. Für 80 bis 120m² große Wohnungen zahlt man eine Miete von 5,72 Euro/m²/Monat. Eigentumswohnungen schlagen durchschnittlich mit 1.600 Euro/m² zu Buche.

Wohnstandort Sassenberg

Wir als Immobiliensachverständige für Sassenberg und Umgebung sehen einen hohen Freizeitwert der Stadt als einen Vorteil des Wohnorts. Zum Freizeitwert trägt beispielsweise das Erholungsgebiet Feldmark mit Gelegenheiten zum Baden, Segeln und Surfen bei. Sehenswert sind das Spargeldorf Füchtdorf mit seinen etwa zwanzig Spargelhöfen sowie die Doppelschlossanlage Harkotten.

Schwimm- und Badefreunde können an warmen Tagen das Freibad im Sportgelände Brook und das Strandbad im Erholungsgebiet Feldmark ansteuern. Im Sportgelände Brook befinden sich auch das Waldstadion (Rasen) sowie ein Kunstrasenplatz und Tennisplätze. Ein Forum des Kulturlebens in Sassenberg ist die Begegnungsstätte Mühle. In Sassenberg gibt es drei Grundschulen, eine Haupt- und eine Realschule sowie eine Sekundarschule.

Laut Aussage des Landesbetriebs Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) gab es 2013 in Sassenberg 2.627 berufliche EinpendlerInnen und 5.001 berufliche AuspendlerInnen. 1.383 der AuspendlerInnen pendelten damals ins benachbarte Warendorf, 524 nach Versmold, 408 nach Harsewinkel, 377 nach Münster und 281 nach Bad Laer. Der gesamte Kreis Warendorf hatte im Mai 2016 eine Arbeitslosenquote von 5,6%, während die Quote in NRW 7,7% und Deutschland 6,0% erreicht hat.

Gewerbestandort

Die größten Unternehmen in Sassenberg sind laut städtischer Website die Firmen Westf. Fleischwaren Stockmeyer GmbH & Co. KG (Fleisch- und Wurstwaren), Technotrans AG (Systemlieferant für die Druckindustrie), BauschLinnemann GmbH & Co. KG (Herstellung von Möbeloberflächen) sowie LMC Caravan GmbH & Co. KG – LMC – (Caravan- und Reisemobilbau).

Im Juni 2016 offerierte die Stadt Gewerbeflächen im Industriegebiet Robert-Linnemann-Straße. Der Gewerbesteuer-Hebesatz hat 2016 einen Wert von 417%, der Hebesatz der Grundsteuer B von 460%. Die Kaufkraft-Kennziffer von Sassenberg liegt laut Kennwerte-Karte der IHK Nord Westfalen unterhalb des Indexwertes 100 für Deutschland.

Lage und Verkehr

Sassenberg ist innerhalb des Kreises Warendorf ein Nachbar der Kommunen Warendorf und Beelen. Weitere Nachbarn der Stadt sind Harsewinkel und Versmold (beide: Kreis Gütersloh) sowie Bad Laer und Glandorf aus dem niedersächsischen Kreis Osnabrück. Sassenberg ist etwa 28 Kilometer von Münster entfernt. Paderborn ist ungefähr 57,5 Kilometer, Bielefeld ungefähr 34 Kilometer und Osnabrück ca. 31 Kilometer weit weg. Die Ruhrgebietsstädte Hamm und Dortmund befinden sich in einer Entfernung von 37,5 beziehungsweise 66 Kilometern. Die niederländische Stadt Enschede ist etwa 83 Kilometer entfernt (alle Angaben: Luftlinie).

Sassenberg befindet sich am Schnittpunkt der Bundesstraßen 475, 476 und 513. In gut erreichbarer Nähe liegen die Auffahrten Ladbergen auf die A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) und Rheda-Wiedenbrück auf die A2 (Osnabrück bis Kloster Lehnin). Anschluss ans Schienennetz bietet der Bahnhof im benachbarten Warendorf. Hier hält die Regionalbahn 67/71 („Der Warendorfer“), die Warendorf unter anderem mit Münster und Bielefeld verbindet.

Sassenberg ist im ÖPNV Teil der Verkehrsgemeinschaft Münsterland. Busse binden Sassenberg beispielsweise an Warendorf an. Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zu einem der Flughäfen Münster/Osnabrück, Paderborn/Lippstadt oder Dortmund an.

Nachbarn im Kreis sind: Ahlen, Warendorf, Beckum, Oelde, Ennigerloh, Telgte, Drensteinfurt, Sassenberg, Ostbevern, Sendenhorst, Wadersloh, Everswinkel und Beelen.

Bei Interesse an einem Wertgutachten in Sassenberg beraten wir Sie gern unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie uns gern unverbindlich unter der rechts bzw. unten abgebildeten Nummer an oder schicken uns eine Mailnachricht über das nebenstehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Immobiliengutachter Sassenberg
5 (100%) 8 votes